Sie sind nicht angemeldet.

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 13 450

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6335

  • Nachricht senden

21

Freitag, 28. Juli 2017, 09:31

Das ist auch gut so, da es niemals richtig "zäh", also dickflüssig werden kann aber auch höchsten Temperaturen standhält. Selbst bei einem Sperrdifferenzial mit vielen % Sperre drin

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Benz-O-Mat

User Nr. 9000

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 22. März 2014

Wohnort: Hennef

Beruf: Quertreiber

Verbrauch:

Fahrzeug: E200 Elegance, Bj.1998

Name: Daniel

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

22

Freitag, 28. Juli 2017, 10:02

Orba hat bei mir W75 - 140 reingekippt. Einwandfrei bisher. Diff trocken und lautlos


Das wäre also noch besser als das von Mercedes verlangte W75 - 85?
Hatte ja grad Inspek. da muss ich mal gucken, was jetzt bei mir drin ist. Auf jeden Fall Fuchs :D

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 13 450

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6335

  • Nachricht senden

23

Freitag, 28. Juli 2017, 10:13

Bei einem normalen Fahrzeug mit normalem Gebrauch ist das auch ok von der Viskosität. Fuchs Öle sind sowieso führend. Mach da mal keinen Kopp. Ich persönlich lege grossen Wert auf Öle, also muss bei mir das beste Zeugs rein, was da ist. Sowohl im Getriebe, Diff und Motor. Dortselbst schwabbelt im Sommer Castrol Racing. Sicherlich hammermässig übertrieben, aber eben --wie im Diff-- Reserven ohne Ende.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benz-O-Mat (28.07.2017)

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 501

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

24

Samstag, 29. Juli 2017, 13:48

Ich bin Traurig :(

Das Diff wollte sich nicht lösen lassen. Besser gesagt, die Antriebswellen Richtung die Rädern wollte nicht in Bewegung kommen. Montag mal nen Termin bei der Werkstatt machen.

*H4*

E55

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 1823

  • Nachricht senden

25

Samstag, 29. Juli 2017, 14:15

Was heisst das? Ging die große Zentralmutter nicht auf ?? :hm:
Für solche Fälle hab ich immer ein 1,20 m langes Stahlrohr hier liegen, da haben noch alle aufgegeben :kopfklopf:

Du weisst ja: unendlich ist des Schlossers Kraft, wenn er mit dem Hebel schafft ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E.Alex240 (29.07.2017)

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 501

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

26

Samstag, 29. Juli 2017, 14:24

Das Heißt dass ich die Welle nicht lose bekommen hab an der Diff-Seite und damit nicht weiter gegangen bin. Löse von dass Diff selbst, 3 Schrauben, bin ich noch gar nicht ran gegangen.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 9 898

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5101

  • Nachricht senden

27

Samstag, 29. Juli 2017, 18:43

Wieso sollte man die Zentralmutter am Radträger lösen wenn man das Diff ausbauen will? Da reicht es doch die Antriebsachsen am Diff selber loszuschrauben, was er wohl auch versucht hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E.Alex240 (30.07.2017)

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 501

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 30. Juli 2017, 09:51

Karl-Heinz, Genau das hab ich getan. Nun war es so das die Schrauben von der Antriebswellen nicht raus wollte, so hab ich es gelassen. Lass dan lieber einen Werkstatt alles Kaput machen :D Kardanwelle war in 10 seconde pro Schraube abmontiert, Hardyscheibe ist denke ich mal getauscht geworden. Wie viel Spiel darf da eigentlich in einen Diff sitzen?

Für mein Gefühl war der spiel ordentlich.

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 501

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 3. August 2017, 20:34

So, der Werkstatt hat es geschaft, Mitteilung, das hat nie geklappt auf der Straße :D aber das war mir auch schon deutlich geworden :]

Der Hat der sensor ausgebohrt und das Differential gespült. Vorteil die Dichtung der Deckel ist jetzt auch wieder neu und Ich hab neue Öl in das Differential. ABS Fehler ist weg und mann was bremst der auto doch gut. Jetzt ist das Komische brems verhalten dann doch entdeckt, war doch wie ich schon gedacht hat der ABS-Reglung seit des Abschieds der ABS Sensor war das brems verhalten auch wieder normal.

:sekt-big:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benz-O-Mat (03.08.2017), Datong (04.08.2017)

Benz-O-Mat

User Nr. 9000

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 22. März 2014

Wohnort: Hennef

Beruf: Quertreiber

Verbrauch:

Fahrzeug: E200 Elegance, Bj.1998

Name: Daniel

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 3. August 2017, 21:10

Wohl ein Grund zu feiern!
:bier:
Den guten 210er nicht zu früh abschreiben 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E.Alex240 (04.08.2017)

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 501

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

31

Freitag, 4. August 2017, 17:07


Den guten 210er nicht zu früh abschreiben 8)


Ist nen S202, viel bessere Technik :]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hapesch (04.08.2017)