Sie sind nicht angemeldet.

Kayn

E200

  • »Kayn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Wohnort: Berlin

Beruf: irgendwas mit Medien

Fahrzeug: W210 - Mopf 2001 - T Modell - 240 - 2597ccm

Name: Kay

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Juli 2017, 17:06

W210 geht aus - startet nicht - geht dann doch wieder an

Hallo miteinander.

Habe schon ein paar Dinge gelesen, bin aber etwas verunsichert bei den vielen Threads dazu.

Daher frage ich doch mal.

Auto:

W210 T MOPF

BJ: 2000

e240 mit 2,7l V6 M112

124.000 km Laufleistung

Problem:

Auto geht sporadisch an der Ampel aus. Nah ca. 3-5 Minuten warten startet er wieder. Kontrollleuchte (gelb) leuchtet und ist nach 2-3 weiteren Fahrten mit Motorstop dann wieder aus.

Beim Versuch zu starten lässt sich kein Gang schalten (aus P heraus) der Motor dreht und versucht zu starten.

Gestern ließ sich der Wagen nach einem kurzen Stop (mit Motor aus) nicht starten. Nach einer Wartezeit von ebenfalls ca. 5 Minuten startet der Motor wieder.

Wie ich gelesen habe ist der Kurbelwellensensor oder Nockenwellensensor ggfs. verantwortlich. Bremslichtschalter habe ich heute gewechselt - half leider nicht

Wird der Fehler im Fehlerspeicher abgelegt? Kann morgen auslesen lassen.

Möchte jetzt nicht unnötig die Sensoren wechseln ...

DANKE

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 086

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Juli 2017, 20:03

Beim Auslesen werden Probleme mit den Sensoren angezeigt

Beiträge: 522

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Juli 2017, 20:09

Micha, der hat doch nichts ausgelesen, der hat gelesen ;)

und solange hat er sein auto nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »E.Alex240« (30. Juli 2017, 20:10)


Beiträge: 1 086

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Juli 2017, 20:11




Wird der Fehler im Fehlerspeicher abgelegt? Kann morgen auslesen lassen.

Möchte jetzt nicht unnötig die Sensoren wechseln ...

DANKE



Darauf habe ich geantwortet, Alex :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yachtyx« (30. Juli 2017, 20:19)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E.Alex240 (30.07.2017)

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Wohnort: Goch

Beruf: Hausmeister mit Kochkenntnissen

Verbrauch:

Fahrzeug: 211.292 - 208.465

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Juli 2017, 20:22

Hallo,

das könnte an einem defektem KWS liegen.

Beiträge: 1 086

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Juli 2017, 21:24

... hab ich auch gedacht und den KWS gewechselt.

Dann habe ich auslesen lassen. Und es wurde der NWS als defekt angezeigt:

https://picr.ws/d/ab14.jpg


So tauscht man nicht auf Verdacht und weiß, was sonst noch so los ist mit dem Wägen :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (31.07.2017)

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Wohnort: Goch

Beruf: Hausmeister mit Kochkenntnissen

Verbrauch:

Fahrzeug: 211.292 - 208.465

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Juli 2017, 21:38

Hallo,

ich habe ja auch nur geschrieben, das es der KWS sein kann. Ein auslesen des Fehlerspeichers ist auf jedem fall das beste, bevor irgendwelche Teile auf Verdacht getauscht werden. 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

yachtyx (30.07.2017)

Beiträge: 522

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Juli 2017, 23:27

Ich kenne das von S202 meiner Frau, hab denn ABS Sensor hinter verdacht, und beim auslesen die Bestätigung bekommen. Problem ist nur das Logisch denken bei moderne auto´s noch wenig sinn macht, da alles verknöpft ist.

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 7. November 2015

Wohnort: Sinntal

Beruf: Kranfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes Benz E270CDI T

Name: Franky

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. August 2017, 06:57

Könnte auch am Schlüssel liegen.

Sorry ohne auslesen ist das Kaffeesatzleserei.

Gruss Franky

Kayn

E200

  • »Kayn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Wohnort: Berlin

Beruf: irgendwas mit Medien

Fahrzeug: W210 - Mopf 2001 - T Modell - 240 - 2597ccm

Name: Kay

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. August 2017, 13:46

Hallo

habe den Wagen auslesen lassen und der Kurbelwellensensor war im Fehlerspeicher. Kein Signal.

Habe das Teil erneuert und bis jetzt läuft er.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

yachtyx (05.08.2017)

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Wohnort: Goch

Beruf: Hausmeister mit Kochkenntnissen

Verbrauch:

Fahrzeug: 211.292 - 208.465

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

11

Samstag, 5. August 2017, 17:16

Hallo

habe den Wagen auslesen lassen und der Kurbelwellensensor war im Fehlerspeicher.
Mal wieder der Übliche Verdächtige. :D

Schön, das es dem Wägelchen wieder gut geht. 8)

*H4*

E55

Beiträge: 4 469

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 1931

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. August 2017, 18:19

Super 8) und danke für die Rückmeldung. Gute Fahrt !

Social Bookmarks