Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Mr.Hot-Rod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

  • Nachricht senden

1

01.09.2007, 19:49

Hydrostössel wechseln

Hi !
Hat irgenjemand einen Tip, wo ich eine Anleitung zum Hydrostössel-wechseln bei einem 270 CDI ( Mopf ) finden kann ?(?
Wichtig sind Info´s über ( möglicherweise ) benötigtes Spezialwerkzeug und die Prozedur als solches. Auch Drehmomente u.s.w. wären EXTREM wichtig.
Die Suchfunktion funzt bei mir irgendwie nicht. Egal was ich da eintippe, kommt immer nur : Keine Übereinstimmung gefunden ! X( X(

Schönen Gruß, Ulf

YUGO

Aka "Gagi"

Beiträge: 1 772

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

02.09.2007, 17:52

so eine arbeitsanleitung kriegste bei jeder freundlichen DC-werkstatt ausgedruckt-nur das dan für fehler die bei deinem aus und einbau nicht garantiert wird... :hmm:


:winke:

  • »Mr.Hot-Rod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

  • Nachricht senden

3

11.09.2007, 18:54

Grrrrrr ! Boahhh Mennöööhhh !
Also, wenn mich mal einer fragt, wie Hydro-Lifter .... ähmmm, ich meine Hydraulik-Stössel getauscht werden und was DC dafür abgreift....
Meine Antwort darauf :

Bloß NIEEE ! vorher auf die SAUDUMME Idee kommen, mal einen Kompressions-Test zu machen !!!!!! :kopfkratz:

Bei besagter Aktion sind natürlich beim Ausbau auf halben Weg nach draußen zwei Glühkerzen abgerissen ( direkt unterhalb des Gewindes !!! . Toll. X( Der konische Dicht-Sitz der Kerze war nicht mehr ganz dicht, somit haben sich Verbrennungsrückstände in dem 1 mm Spalt zwischen Kerze und Zylinderkopf abgelagert und sind dann dort " Versteinert ".
So, das hieß nu im Klartext : Kopf runter ;(, Kerze ( Rest ) von Brennraum-Seite ausbohren. Das positive daran, ich habe festgestellt, daß das wechseln der Lifter Kinderka.... total easy ist. Dabei habe ich dann gleich die total zugewachsenen Ventile durch bergmännischen Abbau von der guten ( Öl )-Kohle befreit, bei dem fast zugewachsene EGR-Ventil durch Querschnitts-Erweiterung von ca. 30 % für neuen "Durchzug" gesorgt und durch Entfernug der Steinkohle die ursprüngliche Funktion tatsächlich wieder herstellen können :), die Ventile mal frisch eingeschliffen, Ventilschaft-Dichtungen erneuert, Steuerkette ( nach 240 tkm ) erneuert, und den Kopf planen lassen. Das ganze dann in einer Tag- und einer Nachtschicht.:P wieder zusammen. Boah bin ich jetzt platt.

Zu den Kosten ?? ...... Sagen wir mal so : Eratzteile bei DC sind ja eigendlich recht Preiswert. :D :D

Also, nicht verzagen: Geht doch !

Schönen Gruß, Ulf

Social Bookmarks