Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

  • »Orbaspain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 196

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7219

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. August 2010, 09:31

Getriebeschaden Warum ?

... und hier die traurigen Bilder des Getriebes:




















Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

  • »Orbaspain« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22 196

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7219

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. August 2010, 13:18

Der Getriebe Guru hat auf die Frage seit wann das Nadellager kaputt ist gesagt, das es maximal 5 km lang kaputt ist.

Der Besitzer hat im Leerlauf ein Geräusch gehört, welches offensichtlich das ausgeschlagene Hauptlager (8 Euros als Sonderanfertigung) war. Da er unsicher war ist er mit dem Wagen ca. 150 km gefahren, was auch noch nicht alleine tödlich fürs Getriebe war. Durch das Hochnehmen des Wagens ist aber das Ausgangsseitige Lager nach hinten gerutscht (was auch absolut normal ist) und dadurch hat sich das "debile" Getriebe in Luft aufgelöst.

Um es klar zu stellen, weder Der Besitzer noch die Werkstatt tragen irgend eine Schuld am Exitus des Getriebes.

Ich will mit diesem Post nur ausdrücken, das wenn ihr Geräusche im Getriebe habt, fahrt nicht mehr viel in der Gegend rum sondern lasst den Wagen SOFORT stehen und überprüft das Getriebe.

Ob das Getriebe so zu retten gewesen wäre weiss niemand, aber wenn das Getriebe im Stand schon rasselt ist eine Rettung eventuell noch möglich. Wenn der Schaden erst mal so groß ist wie der hier ist eine Reparatur absolut unmöglich.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mephisto7 (12.08.2010), VETTE87 (12.08.2010), Cruser (30.10.2010), fk76 (18.04.2011)

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 462

Danksagungen: 5908

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. August 2010, 15:49

solltest du als warnhinweis irgendwie anpinnen , dass der beitrag öfter erscheint...

VETTE87

V8 Süchtiger

  • »VETTE87« wurde gesperrt

Beiträge: 4 469

Registrierungsdatum: 8. Juni 2006

Wohnort: GTH - FDS

Fahrzeug: W211 E500 7G / W210 E280

Danksagungen: 764

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. August 2010, 15:51

solltest du als warnhinweis irgendwie anpinnen , dass der beitrag öfter erscheint...
Hast du recht... hab das mal gleich gemacht 8)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mephisto7 (12.08.2010), Rene (13.08.2010), xxdayugoxx (30.09.2012)

Beiträge: 143

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. August 2010, 11:01

Wo genau sitzt das berüchtigte Nadellager?
Muss es Kräfte der Motorwelle übertragen, oder Kräfte die die Übersetzungen vorher zusammensetzen?

So könnte man sagen, dass generell starker Tritt nicht gut fürs Nadellager ist, ansonsten halt nur die niedrigeren
Gänge.

Beiträge: 614

Registrierungsdatum: 20. Juni 2006

Wohnort: Berlin

Beruf: Kfz-Meister

Fahrzeug: E430 AMG DTM-Edition mit BRABUS B10 Tuning-Kit, 190E 2.3 16V, S500, Porsche 996, ML63 AMG 4Matic

Name: Tom (Thomas, Heiko, Ofen, Arschloch)

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. August 2010, 11:46

Ein starker Tritt aufs rechte Pedal ist nie gut, weder für den Verbrauch, für die Reifen, oder für den Motor und das Getriebe, die Antriebs- und Gelenkwellen leiden ebenso... Aus der Bewegung mag es noch gehen, am schlimmsten ist der "Antritt" aus dem Stand... Wenn man bedenkt, dass da unter Umständen ne halbe Tonne an deiner Kraftübertragung zottelt... :D

Nicht ohne Grund ist Motorrennsport so kostenintensiv... Schlachten kosten Geld, Materialschlachten auch... :D

Beiträge: 120

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. November 2010, 00:35

Ne halbe Tonne is aber gut untertrieben oder?
Ein starker Tritt aufs rechte Pedal ist nie gut, weder für den Verbrauch, für die Reifen, oder für den Motor und das Getriebe, die Antriebs- und Gelenkwellen leiden ebenso... Aus der Bewegung mag es noch gehen, am schlimmsten ist der "Antritt" aus dem Stand... Wenn man bedenkt, dass da unter Umständen ne halbe Tonne an deiner Kraftübertragung zottelt... :D

Nicht ohne Grund ist Motorrennsport so kostenintensiv... Schlachten kosten Geld, Materialschlachten auch... :D

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 462

Danksagungen: 5908

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. November 2010, 02:09

Ne halbe Tonne is aber gut untertrieben oder?
...es geht um die sich auflastenden newtonmeter , nicht um das gewicht des fahrzeuges...

8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RieseBen (07.11.2010)

Beiträge: 120

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. November 2010, 02:18

Ne halbe Tonne is aber gut untertrieben oder?
...es geht um die sich auflastenden newtonmeter , nicht um das gewicht des fahrzeuges...

8)


Ich weiss scho was Newtonmeter sind, hab ja nie aufgepasst im Unterricht
Umsetzung einer Kraft auf ein bestimmtes Teil :undweg: z.B. der Drehmoment auf eine Schraube, Kurbelwelle, Kopfdichtung usw.. Ich hab etz kein Bock mehr mich totzulabern. Suche gerade Thors Hammer als Smily

...könnten aber noch die Kraft des Drehmomentes auf ein einzelnes Zahnrad ausrechnen *grins*
P.S. wollte nur weng labern. Dere

EDIT: Hab das mal "lesbar" gestaltet, ... aber bitte nicht "totlabern" den Fred :cursing: "Theropode"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mystyle« (7. November 2010, 02:23)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks