Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ilucha89

Maulheld

  • »ilucha89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 19.02.2011

Wohnort: niedersachsen

Fahrzeug: w211 320cdi

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

29.06.2011, 17:01

getriebe öl wechsel

hi an alle
ich hab mal eine frage wollte getriebe öl wechseln und zwar selber hab auch eine bühne und das öl schon besorgt, zur meiner frage kann man das selber wechseln oder muss man das in einer werkstatt machen lassen und worauf muss ich da achten!

hab die suche benutzt jedoch nicht richtig schlau geworden!

zum fahrzeug
mercedes w211 320 cdi
Baujahr 2004 automatik getriebe
150.000 gelaufen!


bin für jeden rat dankbar

mit freundlichen grüßen

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 18 780

Registrierungsdatum: 25.02.2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic

Name: Christian

Danksagungen: 4320

  • Nachricht senden

2

29.06.2011, 17:10

Klar kannst du das Öl selber wechseln.

Wichtig ist, das du den Filter und die Dichtung mit wechselst.
Am einfachsten geht es wenn du die Ablassscharaube öffnest, das und Öl rauslaufen lässt.
Dann den Filter und die Dichtung wechseln und das Öl über den Peilstab wieder einfüllen.
Wichtig ist nur, das du dir einen Peilstab besorgst.

Wenn du das allerdings noch nie gemacht hast, empfehle ich dir gleich bei nem Profi ne Spülung durchführen zu lassen, da beim Wechsel eh nicht alles Öl raus kommt.

P.S. Ich seh grade, es ist ein 211 er -> lass gleich ne Spülung machen ! (Beim 211 er ist ein Wechsel alle 60.000 km vorgeschrieben)


Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer) :]

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ilucha89 (29.06.2011)

ilucha89

Maulheld

  • »ilucha89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 19.02.2011

Wohnort: niedersachsen

Fahrzeug: w211 320cdi

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

29.06.2011, 17:20

super
danke für die schnelle antwort!
was soll eine spülung kosten da ich nicht über den tisch gezogen werden will wenn ich zur werkstatt fahre!
und gibts es jemanden der es mir machen kann im umkreis verden/bremen!

danke schon mal im voraus!

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 18 780

Registrierungsdatum: 25.02.2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic

Name: Christian

Danksagungen: 4320

  • Nachricht senden

4

29.06.2011, 17:22

Fahr zu ner Taxiwerkstatt.

Ne typische Spülung (ganz wichtig OHNE Reiniger) kostet etwa 300 - 400 euro.

In den Forumswerkstätten kostet ne Spülung 250 Euro, aber in deiner Gegend gibt es keine Forumswerkstatt (mehr).


Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, und die anderen können mich... (Konrad Adenauer) :]

ilucha89

Maulheld

  • »ilucha89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 19.02.2011

Wohnort: niedersachsen

Fahrzeug: w211 320cdi

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

29.06.2011, 17:34

alles klar weiß ich bescheid
werde mir jetzt auf jedenfall nix andrehen lassen und weiß was sowas kostet!
zu meinem glück haben wir eine taxi werkstatt in verden fahre da gleich morgen hin!

ich bedanke mic sehr für die schnelle hilfe und die aufklärende antwort!

wünschen allen eine gute knitterfreie fahrt!

hier kann zu gemacht werden!

danke nochmal
mit freundlichen grüßen

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 06.01.2008

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Dipl. Verwaltungswirt

Verbrauch:

Fahrzeug: W169 A150 Avantgarde, S210 E230 Avantgarde, S211 E270 CDI Avantgarde, W212 E220 CDI Elegance

Name: Patrick

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

6

29.06.2011, 17:48

Dieser MB Partner hier in Bremen spült nach der Tim Eckart Methode:

MB Paul Kossmann GmbH & Co. KG 28203 Bremen, St.-Jürgen-Straße 108 – 114, 0421 73828

Ich fahre u.a. einen E270 CDI BJ. 2004. Da gab es Probleme mit leckenden Kühlsystemen, durch die Kühlflüssigkeit (Glycol) in den Ölkreislauf des Automaten gelangen konnte. Das ist nicht ganz so gut.

Aus diesem Grund wurde bei mir vor drei Wochen MIT Reiniger gespült und zwar mit einem sehr guten Ergebnis. Ich habe etwas im Gedächtnis, dass auch die ersten 320er betroffen sein könnten, aber genau wissen tue ich das nicht.

Gezahlt habe ich bei einem Saarbrücker Taxiunternehmen, das in der Tim Eckart Referenzliste aufgelistet ist, 250,- Euro für die Spülung, das ATF, die Dichtung, den Filter, einen Magneten für die Ölwanne sowie die Rücksetzung der Adaptionswerte des Getriebes.

Das Ergebnis ist ein Schalten wie warme Butter......es lohnt sich! Der Glycoltest meines alten ATF war übrigens negativ. z)

Carpe Diem!

Loading. . .
█______________]
10%

mephisto7

ehrenamtlicher Erklär-Bär mit Mercedes Zentrallager

Beiträge: 10 145

Danksagungen: 3669

  • Nachricht senden

7

29.06.2011, 22:42

Der Glycoltest meines alten ATF war übrigens negativ.



...womit ja ein spülen MIT reiniger eher umstritten ist ;
Gesendet von einem C-64 mit DOS1.0 auf Breitband-UKW.

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 06.01.2008

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Dipl. Verwaltungswirt

Verbrauch:

Fahrzeug: W169 A150 Avantgarde, S210 E230 Avantgarde, S211 E270 CDI Avantgarde, W212 E220 CDI Elegance

Name: Patrick

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

8

29.06.2011, 22:47

Der Glycoltest meines alten ATF war übrigens negativ.



...womit ja ein spülen MIT reiniger eher umstritten ist ;

Das konnte ich ja vorher nicht wissen. Zumal bei mir einer der üblen Kühler verbaut ist. Allerdings die längste Zeit. Ersatz liegt bereits zum Einbau bereit. Aber wie schon so oft diskutiert....es stehen einige MB Partner in TE´s Liste, die nach Rückfrage ebenfalls mit Reiniger Spülen. Muß eben jeder wissen. Meinen 210er lasse ich nur ohne Reiniger spülen, da hier auch die Glycol-Problematik ja nicht besteht. Aber bei unserem Traktordiesel hatte ich schon ein wenig Bammel. ;(

Carpe Diem!

Loading. . .
█______________]
10%

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mephisto7 (29.06.2011)

ilucha89

Maulheld

  • »ilucha89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 19.02.2011

Wohnort: niedersachsen

Fahrzeug: w211 320cdi

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

30.06.2011, 00:15

dann wende ich mich mal nach bremen
bin schon aud das ergebniss gesparrt