Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 402

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. November 2016, 19:28

Öl niveau niedrig

:winke:

Ich hab jetzt schon einige malen gehabt dass die Meldung Öl-niveau niedrig gegeben wird, meist wann ich bei uns der berg runter fahre (10%), aber wann ich dann kontrolliere dann ist er noch 1/4 oben minimum niveau.

Wo ist die Sensor positioniert und wie kritisch ist diese Meldung bei 240er?

In meine 508 hab ich einen Öl wert wo ich auf gucken kann, die 210er hat die ja nicht, und ich weiß das viele systemen so halt Idiot-proof sind, bei meine 508 hab ich mal mit einen Öl niveau gefahren die nicht mehr zu messen war, Messstab war zu kürz ;), da hat einen eine schraube vergessen an zu drehen am Öl Filtergehäuse :(

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 463

Danksagungen: 5908

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. November 2016, 19:37

710 er deckel verbaut ?

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 402

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. November 2016, 19:41

Jetzt hast du mich 8)

1. Was sind die Optionen und wie kann ich sie erkennen?
2. Und warum vermutest du dass?

Ich kenne keine Geschichte von das Fahrzeug ab km 150 tkm ist er nichts mehr eingetragen.

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 463

Danksagungen: 5908

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. November 2016, 19:53

Spass beiseite...

Der sensor ist in der ölwanne. Bei 10% gefälle ist das normal

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 402

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. November 2016, 19:57

Danke, hatte ich schon vermutet, ist nur DOOF ;) sicherlich weil die blöde Meldungen niemals weg gehen wann e nen Fehler Messung gemacht hat.

onkelaki

Car HiFi Freak

Beiträge: 12 297

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. November 2016, 20:23

Goedenavond Alex, hast Du Klimaautomatik ? Ich frage wegen des Servicemenü, wo Du in Echtzeit den Füllstand auf ein zehntel genau angezeigt bekommst... da kannste kucken, was diese Steigung für eine Veränderung bringt...

tremheg

Kilometerkönig!

Beiträge: 3 481

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 2839

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. November 2016, 20:39

der 210er hat die ja nicht

Wenn du Mopf hast, kannst du das auch im KI ablesen. Wie man in das Menü kommt sollte hier in der Datenbank beschrieben sein.

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 402

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

8

Freitag, 18. November 2016, 20:40

ja ich hab Klimaautomatik, was soll mann ohne ;)

Ich weiß nur nicht wie ich da in dem menu etwas hoch bekommen kann, weiß nur wie ich durch die Meldungen blättern kann :D Bis heute Abend hätte ich fast 1 Monat licht kaput, und dann ab und zu der Öl. Muss jetzt noch nach nebel licht gucken weil da ist was blöd.

onkelaki

Car HiFi Freak

Beiträge: 12 297

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. November 2016, 20:44

dann Schlappohren aufgemacht: KI Menü auf Tageskilometer / Gesamtkilometer, Zündung auf 1. Die R Taste links unter der Helligkeit laaange drücken ( kann 30 sek sein ) Wenn es piept, die untere, linke, innere Taste drücken, neues Menü ist da. Zündung auf 2 und paar Sekunden warten. Kannste ab dann bei der Fahrt aktiviert lassen, vor allem langsam zum "Berg" und Wert beobachten. Fertig

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 402

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. November 2016, 20:50

hab morgen was zu tun :D

tremheg

Kilometerkönig!

Beiträge: 3 481

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 2839

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. November 2016, 21:12

Der Radionkel guckt da jeden Tag drauf... :] :undweg:

onkelaki

Car HiFi Freak

Beiträge: 12 297

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. November 2016, 21:19

es war tatsächlich heute morgen vor dem ersten Motorstart. Aber ansonsten nur ab und zu mal, wenn die Zwischenwerte Sorgen machen. Habe Ölwexel alle 30.000 km und habe bis heute noch niemals dazwischen was nachfüllen müssen. Also warum oft kucken ? Bin faul.... Ausser am Bahnübergang, wegen Langeweile

0815

E200

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 6. September 2016

Fahrzeug: E280T

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

13

Freitag, 18. November 2016, 23:23

Alle 30.000?!?

Motor dankt.

onkelaki

Car HiFi Freak

Beiträge: 12 297

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

14

Samstag, 19. November 2016, 01:20

Es kommt absolut auf die Nutzung und Belastung an. Bei einem Taxi, das rund um die Uhr fährt, immer ähnliche Temp. hat, kann man wahrscheinlich verlängern. Bei einem ab und zu Kurzstreckenfahrer wäre das nicht anzuraten. Zudem ist die Qualität des Öls wichtig, regelmässig Ölfiltertausch und keine Verunreinigung durch defekte Kolbenringe, Ventilführungen, Käppchen. Es gibt sogar eine Fraktion Leute, die angeblich nie wechseln, nur reinigen (filtern )... Modernes Öl kann viel mehr, als man ahnt. Solange alle dran glauben, dass man am besten bei 5 k km tauscht, jubelt die Ölmafia. Ich tausche natürlich spätestens nach Ende von einem Jahr, oft auch, wenn die kalte Jahreszeit kommt, mein "Sommeröl" kann und mag das nicht so sehr. Also: keine Verschmutzung, keine Kondensate, keine thermische Belastung : 30 k km. Ölfilter alle 10 k . War auch kein Tip an Andere :winke: Ich habe seinerzeit an der RWTH Aachen sehr viel mitbekommen am Motorenprüfstand rund ums Öl. Modernes Öl kann viel mehr ab, als die Meisten glauben 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mephisto7 (19.11.2016)

  • »E.Alex240« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 402

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

15

Samstag, 19. November 2016, 10:00

Ich wechsele nie meinen Öl, nur einmal in die 50 tkm filter und durch dem verbrauch komt da regelmäßig frisches Öl rein. der verbraucht 1 liter auf 5000 km :( aber das kommt durch Undichtigkeiten bei Ventildeckel, wo ich noch drüber am nachdenken bin ob ich das reparieren gehe. Der Motor steht bald auf 300 tkm.

0815

E200

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 6. September 2016

Fahrzeug: E280T

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. November 2016, 13:36

Jeder wie er mag....

AnfängerW210

Mit Werkstatt und Ausbildungsplatz auf dem Weg zum Profi!

Beiträge: 2 893

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Gaggenau

Beruf: KFZ-Lehrling

Fahrzeug: Mercedes S211 E55 AMG

Name: Dominik

Danksagungen: 1530

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. November 2016, 13:56

Ich wechsele nie meinen Öl, nur einmal in die 50 tkm filter und durch dem verbrauch komt da regelmäßig frisches Öl rein. der verbraucht 1 liter auf 5000 km :( aber das kommt durch Undichtigkeiten bei Ventildeckel, wo ich noch drüber am nachdenken bin ob ich das reparieren gehe. Der Motor steht bald auf 300 tkm.
Eine Ventildeckeldichtung kostet 18 € :undweg:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (20.11.2016)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 8 986

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 4489

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. November 2016, 14:46

Danke Dom..ich hab die Rechnung dafür nicht gefunden...

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 22 092

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7123

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. November 2016, 14:55

Ein Heizölfahrender BMW Fahrer war auch der Meinung seinen 2 Liter DieselWagen ohne Ölwechsel fahren zu müssen - Letzte Woche hat er nen neuen Turbo bekommen und innerhalb von 200 km drei Ölwechsel mit Filter - jetzt sollte wieder Ruhe sein!

onkelaki

Car HiFi Freak

Beiträge: 12 297

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 20. November 2016, 15:24

Beim Diesel wäre ich auch penibler. Zu hohe Russ Belastung. Das Öl ist ja schnell tiefschwarz. Und die Lager vom Turbo haben durch die hohen Drehzahlen ganz andere Belastung. Da wäre ich auch streng nach Fahrplan, keine Frage