Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »dimi3377« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: 79395 Neuenburg

Fahrzeug: E280 T CDI ( S211 )

Name: Dimi

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. November 2016, 17:30

Störung: Wartung Abgasfilter in 50km durchführen

Hallo an Alle!
Heute Morgen beim Fahren zum Dienst kam im Display folgende Meldung: Störung: Wartung Abgasfilter in 50 km durchführen. ( E280 CDI BJ: 2004 KmStand: 260200km )
Was könnte ich machen, außer neuen DPF kaufen? Es muss doch möglich sein diesen zu reinigen, oder? Muss ich zum Freundlichen um die Meldung weg zu kriegen?

Vielen Dank schon mal!

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 2 854

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1183

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. November 2016, 17:40

Es gibt Firmen die das Ding bis in den Neuzustand reinigen.


Am besten gleich raus das Ding ...

  • »dimi3377« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: 79395 Neuenburg

Fahrzeug: E280 T CDI ( S211 )

Name: Dimi

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. November 2016, 17:49

Kann man da nicht was reseten, oder irgendwie auf Autobahn das freibrennen? Habe was davon gehört, bin mir aber nicht sicher!

Was kostet so eine Reinigung? Gibt's im Raum Freiburg was?

Beiträge: 2 854

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1183

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. November 2016, 18:28

Kann man da nicht was reseten, oder irgendwie auf Autobahn das freibrennen? Habe was davon gehört, bin mir aber nicht sicher!

Ich weiß nicht auf welcher Grundlage diese meldung basiert, ich vermute dass der DPF mal bei Benz nachgerüstet wurde.

Was kostet so eine Reinigung? Gibt's im Raum Freiburg was?

www.gidf.de 8)

TomW

E320

Beiträge: 1 652

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Wohnort: Wennigsen

Beruf: Rohstoffhändler

Fahrzeug: vorhanden

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. November 2016, 18:31

Man kann beim werksseitig verbauten DPF zumindest die Regeneration mit der Diagnose anstupsen, oder einfach mal ein paar Kilometer fahren mit mittlerer Drehzahl da erledigt sich das eigentlich von allein, es sei denn die MKL leuchtet wegen einer Störung oder der Tankinhalt ist zu niedrig - dann findet auch keine Regeneration im Fahrbetrieb statt was je nach Einsatzbedingungen dazu führt dass sich der Filter zusetzen kann.

Den Filter reinigen kann man auch selbst, ausbauen, mit Backofenspray und Allesreiniger fluten und dann tags drauf mit mit einem Hochdruckstrahler ausspülen, der Beladungsgrad danach liegt meist nur noch um die 35%. Ich befürchte nur, dass Du damit die Meldung nicht wegbekommst, da brauchst Du eine geeignete Diagnose um der Bordelektrik vorzugaukeln dass der Filter "gewartet" wurde, damit meint Benz vermutlich einen Austausch.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TomW« (23. November 2016, 18:38)


  • »dimi3377« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: 79395 Neuenburg

Fahrzeug: E280 T CDI ( S211 )

Name: Dimi

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. November 2016, 18:36

Also ob es nachgerüstet wurde, das weiß ich leider nicht! Kommt nicht normalerweise, so eine Meldung wenn der Filter voll ist?


www.gidf.de


Danke für den Hinweis!!!

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 3 900

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 3669

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. November 2016, 19:03

Ich weiß nicht auf welcher Grundlage diese meldung basiert
Auf den Differenzdruck zwischen Eingang und Ausgang vom Filter.

  • »dimi3377« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: 79395 Neuenburg

Fahrzeug: E280 T CDI ( S211 )

Name: Dimi

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. November 2016, 19:12

d.h. der Druck steigt, da der Filter voll ist?

Der Orba schrieb mir, ich soll längere Strecke fahren ( eher auf Überholspur, aber eben auch nicht rasen ) und dann sollte die Meldung von alleine weg gehen! d.h. dann sollte doch der Ruß verbrennen? Wenn es so klappt, wäre natürlich super!

Beiträge: 2 854

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1183

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. November 2016, 19:22

Ich weiß nicht auf welcher Grundlage diese meldung basiert
Auf den Differenzdruck zwischen Eingang und Ausgang vom Filter.

Also der Mopf S211 zeigt das nicht an. :hm:

Beiträge: 2 854

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1183

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. November 2016, 19:23

Der Orba schrieb mir, ich soll längere Strecke fahren ( eher auf Überholspur, aber eben auch nicht rasen ) und dann sollte die Meldung von alleine weg gehen! d.h. dann sollte doch der Ruß verbrennen? Wenn es so klappt, wäre natürlich super!

Wenn der das anzeigt, ists aber schon kritisch.
Aber versuchen würde ich das so auch erstmal.

Versuch mal ne Weile lang wenigstens 140 oder so zu fahren.

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 13 582

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6407

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. November 2016, 19:48

Haben nicht die Franzosenautos irgend ein Mittel, was bei Bedarf eingeleitet wird und das "Abbrennen", bzw reinigen vom Filter erleichtert ? Habe das nicht weiter verfolgt, weil kein Bedarf. Wenn dem aber so wäre, könnte doch helfen, wenn mans reinbekommt...

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 22 331

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7365

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. November 2016, 19:57

Wenn das Freibrennen auf der Autobahn nicht klappt gibt es in Orbahausen wie immer eine Lösung :)

  • »dimi3377« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: 79395 Neuenburg

Fahrzeug: E280 T CDI ( S211 )

Name: Dimi

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. November 2016, 20:06

Wenn das Freibrennen auf der Autobahn nicht klappt gibt es in Orbahausen wie immer eine Lösung


Das ist schön zu wissen, dass es immer diese Option gibt!!! Und wenn es nicht klappt, dann bin ich der erste der In Orbahausen erscheint!!! :D

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 13 582

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6407

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. November 2016, 20:14

na also, geht doch. Zur Erinnerung: Trinkgelder dort sollten rascheln und nicht klimpern. Und: man kann da auch aus anderen Gründen hin, nicht nur wegen eines verstopften Filters. :frech:

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 012

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5185

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. November 2016, 20:53

Der Sprinter den ich fahre hat ja auch son Filter, der muss wenn die Anzeige kommt mindestens 30 Minuten mit über 3000 Umdrehungen gefahren werden und einmal auf die Bremse unterbricht die Regeneration des Filters. Das ist die Aussage von unserem Monteur. Die Regeneration kann auch mit der SD eingeleitet werden. Bei der rRegeneration wird mehr Diesel eingespritzt damit der Filter frei brennt. Der Sprinter ist Bj. 2014.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (23.11.2016)

  • »dimi3377« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23. November 2013

Wohnort: 79395 Neuenburg

Fahrzeug: E280 T CDI ( S211 )

Name: Dimi

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. November 2016, 21:02

Also auf unseren Autobahnen 30min mit ca. 140-150km/h zu fahren und dabei nicht zu bremsen ist echt schwierig, oder? Aber wie wird diese Regeneration per SD durchgeführt? Also beim fahren wird ja der Ruß verbrannt! Aber beim SD?

Oder wird beim SD nur die DIeselmenge gesteuert, verändert, also erhöht, so, dass nachher beim Fahren es schneller verbrennt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dimi3377« (23. November 2016, 21:05)


sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 012

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5185

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. November 2016, 21:10

Keine Ahnung...ich hab da nicht weiter nachgefragt.

Beiträge: 408

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. November 2016, 22:15

Mit der SD kann man die Regeneration ausserplanmäßig anstubsen. Die Regenerationsfahrt musst du schon selber mit dem Wagen machen.

*H4*

E55

Beiträge: 4 353

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 1861

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. November 2016, 08:59

Ich weiß nicht auf welcher Grundlage diese meldung basiert
Auf den Differenzdruck zwischen Eingang und Ausgang vom Filter.
Genau 8) und in den meisten Fällen dürfte der Differenzdrucksensor das Problem darstellen. Der verreckt nämlich gerne mal.
Der ist von Bosch kostet bei Benzens ca. 60 € und ist im Zubehör auch günstiger erhältlich, z. B. dort: Differenzdrucksensor bei TE ( Teilenumer anhand der FIN vorher prüfen! ).
Ich würde erst den mal auf Verdacht tauschen, vor allem wenn da noch der originale drin ist. Das ist schnell selbst gemacht und auf jeden Fall günstiger als jede Aktion mit dem Filter selbst. Ausser die Regeneration mal manuell über die SD anzustoßen, das sollte man schon mal machen.

und einmal auf die Bremse unterbricht die Regeneration des Filters. Das ist die Aussage von unserem Monteur.
das ist definitiv NICHT der Fall, wäre auf unseren Straßen ja auch gar nicht möglich 30 Min ohne zu Bremsen durchzufahren...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (24.11.2016)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 012

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5185

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. November 2016, 09:23

So Butter bei de Fische....
"Displaymeldung Abgasfilter: mit hoher Drehzahl fahren....Die automatische Regeneration des Dieseilpartikelfilters ist nicht ausreichend oder gestört.
Fahren sie so lange mit einer Drehzahl über 2000 1/min bis die Displaymeldung ausgeblendet wird.
Wenn die Displaymeldung nach 20 Min.nicht ausgeblendet wird Störung umgehend durch eine qualifizierte Fachwerkstatt beheben lassen."
Das steht in der BA von meinem Sprinter.

Social Bookmarks