Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peter F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2016

Wohnort: Ludwigshafen

Fahrzeug: E 200 Kompressor Baujahr September 2000

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. August 2017, 21:51

Fensterheber hinten rechts defekt - Scheibe geht nicht mehr zu

Hallo,

aktuell keine Woche wo nichts zu tun ist. Heut Abend hat es krach gemacht und die hintere Scheibe geht nicht nicht mehr hoch. Hatte versucht die Scheibe mit der Hand hoch zu ziehen. Leider kann ich sie nicht ganz hoch ziehen da irgend etwas die Scheibe blockiert X( . Was kann ich hier tun. Wollte am Freitag für zwei Wochen ins Ausland fahren. Wie bekomme ich die Scheibe mit der Hand wieder ganz hoch?
Wenn ich zurück bin wahrscheinlich den Motor wechseln.

Für Infos danke im Voraus.

E200 Mopf

Peter

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 22 317

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7338

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. August 2017, 05:39

Da ist wie so oft der Fensterheber kaputt gegangen.

Du musst die Innenverkleidung abmachen (drei Schrauben eine unter der Airbag abdeckung, eine am unteren Ende des Türgriffs und eine unter der abdeckung des inneren Türöffners.) dann kannst du das Fenster von Hand hochschieben und von innen ein Brett unter das Glas klemmen - alles wieder zu machen und in Urlaub fahren!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter F. (10.08.2017)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 9 908

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5101

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. August 2017, 08:26

Bei meinem waren es nur zwei Schrauben und zwar hinter dem inneren Türöffner und unten bei der Armablage aber das ja jetzt egal. Du musst das machen was Orba schrieb unord eventuell das Seil vom Fensterheber durchkneifen. Dann die Scheibe von Hand hochschieben und eine Latte unterstellen sonst fällt die Scheibe wieder runter. Ich habe die Latte mit Kabelbinder an dem Verstärkungsrohr in der Tür festgebunden damit sie nicht umfällt. Wenn du die Türverkleidung ab hast siehst du was ich meine. Den Motor brauchst du nicht wechseln, nur den Fensterheber, da bricht immer so ein Plasteteil kaputt und dann funzt er nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (10. August 2017, 08:28)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peter F. (10.08.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks