Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

donsvenson

unregistriert

1

Mittwoch, 27. Mai 2015, 22:40

Diverse Probleme bei meinem 210er 320 CDI Mopf

Hallo,

mein kürzlich erworbener 210er entpuppt sich langsam als Baustelle.
Wer mag kann sich gerne den ersten Teil des Textes durchlesen - wer nur helfen möchte darf diesen überspringen :) .
Zunächst einmal war beim Kauf klar dass ein neuer Anlasser her muss da der alte einen Lagerschaden hatte. So geschehen.
Nach dem Tausch sprang der Wagen nicht mehr an. Habe festgestellt dass die Hochdruckpumpe undicht ist - aus dem oberen Deckel kam eifrig Diesel heraus.
Daraufhin habe ich die Hochdruckpumpe zerlegt und komplett neu abgedichtet. Im selben Zug habe ich alle Dieselleitungen und den Dieselfilter erneuert.
Als das erledigt war sprang er nach etlichen Startversuchen (logisch da entlüften) an und lief aber nicht wirklich schön.
Diagnose: Stellmotor der Drosselklappen defekt. Neuen gebrauchten Stellmotor besorgt und dann beim begonnenen Einbau festgestellt, dass das Gestänge 1. total ausgeschlagen und 2. die Umlenkung dieser (Plastikteil) aus mehreren Puzzleteilen besteht. Ob das schon war oder ich bei einer der anderen Reparaturen ein bisschen grob war ... egal, so oder so ärgerlich ....
Nach ein paar Telefonaten war klar dass es kein Reparatursatz und keine Einzelteile hierfür zu kaufen gibt -> neue Ansaugbrücke muss her.

1. Nun habe ich in der Bucht eine optisch gute Ansaugbrücke für einen vernünftigen Kurs ergattert und warte nun dass sie kommt.
Meine Frage hierzu: Ich denke es kann nicht schaden, wenn ich die neue Brücke vor dem Einbau von innen reinige. Welches Mittel soll ich hierfür verwenden ?

2. Nächste Frage ( zum Glück nur ein Schönheitsmängel): die Scheinwerfer sind modelltypisch ziemlich matt. Habe heute mal angefangen mit 1200er Schleifpapier nass einen Scheinwerfer abzuschleifen, mit mäßigem Erfolg. Habe im Internet eine englische Anleitung gesehen in der dies per Maschine und verschiedenen Aufsätzen gemacht wird. Was für Aufsätze benötige ich und welche Schleifpasten ?

3. Mein linker Spiegelblinker ist defekt. Kann jemand hierzu eine Anleitung schreiben oder verweisen? Stand da heute recht ratlos vor ( Spiegelglas ist schon ab ).

4. Der Seilzug für das rechte Haubenschloss (Fahrtrichtung) ist defekt. Wo gibt es Ersatz ?

Ich freue mich auf Antworten, auch wenn's nur böse Verweise auf bereits bestehende Themen sind :D

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 431

Danksagungen: 5915

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Mai 2015, 23:53

Zu 1.)
Backofenspray.
Zu 2.)
Weiter mit 2000er nass und dann mit einer rotierenden poliermaschine und ner guten schleifpolitur.
Danach entweder finish mit wachspolitur oder klarlack.
Zu 3.)
Schau mal hier in der datenbank oder google "w210 demontage spiegelkappe"
Zu4.)
Wuerd ich beim freundlichen direkt holen. Kostet etwas ueber zehn euros

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 431

Danksagungen: 5915

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Mai 2015, 23:58

Seh grad dass du aus harrislee kommst; als alter exil-däne bin ich desöfteren in FL und husum

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Oberhof

Beruf: Bildhauer, Busfahrer, Lokführer, Lastkraftwagenfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 bj.1999 220CDI Avantgarde Schalter

Name: Marcel

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Mai 2015, 07:04

Zusatz
1. + Hochdruckreiniger

3. Versuch mal den Spiegel aufzuklappen und schau mal nach den Kabel

Sonst ist dem nichts zuzufügen 8) :undweg:


sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 449

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5968

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Mai 2015, 10:06

Wenn du die Scheinis lackierst braucht du sie nach dem 2000er Papier nicht zu polieren. Die glänzen genug wenn sie lackiert sind. Guck in meine Vorstellung da kannst du das sehen.

donsvenson

unregistriert

6

Donnerstag, 28. Mai 2015, 23:19

Seh grad dass du aus harrislee kommst; als alter exil-däne bin ich desöfteren in FL und husum
Wo siehst du denn dass ich aus Harrislee komme? Ich wohne quasi genau zwischen Husum und Flensburg ;-)


Wenn du die Scheinis lackierst braucht du sie nach dem 2000er Papier nicht zu polieren. Die glänzen genug wenn sie lackiert sind. Guck in meine Vorstellung da kannst du das sehen.
Hab mich grade durch dein Thema gewühlt. Sehen ja wirklich klasse aus deine Scheinwerfer. Hält sich der Klarlack?


Meine Ansaugbrücke ist heute gekommen und ich habe wohl einen echten Glücksgriff gemacht. Für 90€ (inkl. Versand) habe ich eine komplette Brücke mit Stellmotor und Gestänge bekommen. Gestern bestellt, heute da. Ich kann " http://www.ycs-webshop.de/ " echt empfehlen!!
Morgen werde ich mal Backofenreiniger, den neuen Seilzug und einen neuen Luftfilter besorgen und mich dann an die Arbeit machen, damit er morgen hoffentlich auf die Straße kommt.
Ich werde von meinem weiteren Leid berichten.
Das nächste was kommt ist die Beseitigung eines Klackerns, wobei lt. Aussage des Vorbesitzers alle Injektoren überholt worden sein sollen ... mal schauen was die Werte sagen ...
Aber kann das vielleicht auch durch die defekte Stelleinheit kommen ? Er läuft dadurch ja definitiv zu fett.

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 431

Danksagungen: 5915

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Mai 2015, 23:46

Gibt es die kartbahn noch in grossenwiehe?

Ps. Lies dich mal in das thema drallklappen ein.
Die dinger sind so sinnvoll wie ein kropf

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 449

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5968

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Mai 2015, 00:13

Klarlack hält super....da gibt es kein Problem......guckst du, ca.1,5 Jahre nach der Lackierung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (30. Mai 2015, 00:15)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (30.05.2015)

donsvenson

unregistriert

9

Sonntag, 31. Mai 2015, 21:10

Oha, Kartbahn in Großenwiehe? Ne du, nicht das ich wüsste.

Deine Scheinwerfer sehen schier aus. Mal schauen wann ich dazu komme.

So, nun zur größeren OP. Habe die Ansaugbrücke getauscht und zuvor mit Backofenreiniger und einem Kärcher gereinigt. Ist echt schier geworden und kam gut was raus.
Nun habe ich am Samstag Abend beim Ausbau des Wärmetauschers den großen O-Ring dieser zerstört.
Hat jemand die Maße von diesem?
Hatte den Wärmetauscher wieder eingebaut und die Stelle mit Sikaflex abgedichtet. Hat nicht gehalten und kann nun kein Maß mehr nehmen.

Beiträge: 3 300

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1383

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Mai 2015, 21:23

Welche Dichtung meinst du denn genau?

Ist die auf dem Bild dabei?
index.php?page=Attachment&attachmentID=7541

donsvenson

unregistriert

11

Sonntag, 31. Mai 2015, 22:35

Ach klasse, mit Explosionszeichnung, danke.
Die Nummer 89 ist hinüber

Beiträge: 3 300

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1383

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Mai 2015, 22:41

A0129975648 - 2,36€ bei Daimler

Es wäre dir übrigens keiner böse, wenn du dich und deinen Wagen hier mit ein paar Bildern (welche vom Wagen reichen :undweg: ) in der Vorstellungsabteilungvorstellen würdest. 8)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (31.05.2015), Orbaspain (01.06.2015)

*H4*

E55

Beiträge: 4 959

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2275

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 31. Mai 2015, 22:47

Kleiner Tipp:

dort kannst Du mit Deiner FIN nach den Teilenummern schauen: mercedes-benz-teile.info

und dort kannst Du dann nach Preisen recherchieren oder gleich bestellen: A0129975648 bei online-teile.com

8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »*H4*« (31. Mai 2015, 22:49)


donsvenson

unregistriert

14

Montag, 1. Juni 2015, 07:48

A0129975648 - 2,36€ bei Daimler

Es wäre dir übrigens keiner böse, wenn du dich und deinen Wagen hier mit ein paar Bildern (welche vom Wagen reichen :undweg: ) in der Vorstellungsabteilungvorstellen würdest. 8)

Das mache ich sobald er aus eigener Kraft ans Tageslicht kommt und ich Fotos machen kann.

Kleiner Tipp:

dort kannst Du mit Deiner FIN nach den Teilenummern schauen: mercedes-benz-teile.info

und dort kannst Du dann nach Preisen recherchieren oder gleich bestellen: A0129975648 bei online-teile.com



Klasse Tipp, danke!
Bin echt glücklich hier beigetreten zu sein!
Das Teil kaufe ich heute direkt bei DB, da er morgen gerne wieder auf die Straße soll.

donsvenson

unregistriert

15

Montag, 1. Juni 2015, 21:09

So es geht in die nächste Runde.
Dichtung getauscht. Motor angelassen. Springt immer noch erst nach ein paar Versuchen an.
Er qualmt ziemlich stark aus dem Auspuff.
Nach 500m Fahrt ging der Motor aus. El Power Control stand im Display. Motor ließ sich wieder starten. Nach ein paar Metern wieder der selbe Fehler.
Alle Steckverbindungen die ich gelöst hatte habe ich bereits auf festen Sitz kontrolliert.

Beiträge: 3 300

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1383

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Juni 2015, 20:27

Investier die rund 40€ und lass den Wagen bei Mercedes auslesen.

Klingt für mich zwar nach Luft im Kraftstoffsystem, aber seltsam ist die Fehlerbeschreibung schon.

donsvenson

unregistriert

17

Dienstag, 2. Juni 2015, 22:05

Habe mich heute Abend nochmal ein paar Stunden den Fehlern gewidmet.
Positiv zu erwähnen wäre, dass es sich gelohnt hat in eine (neue gebrauchte) Ansaugbrücke zu investieren. Der Stellmotor arbeitet jetzt wirklich gut und sensibel.

Dann habe ich den Poti für den Gaspedalregler mit einem aus einem tadellosen W210 getauscht.
Nun konnte ich schon ein paar hundert Meter fahren bis der Wagen wieder ausgeht und EPC schmeißt.

Ich denke dass das starke weiße Qualmen definitiv in Verbindung mit dem schlechten Anspringen steht.
Ich werde den Wagen im Laufe der Woche mal zu einer Werkstatt trailern und ihn auslesen lassen.

Trotz der Tatsache dass ich bei dem Tausch von Anlasser, Ansaugbrücke, Luftfilter, Dieselleitung, Dieselfilter und dem Abdichten der HD Pumpe viele Teile demontiert hatte kann ich mir schlecht vorstellen, dass die Fehler damit im Zusammenhang stehen, ich wüsste nicht was.

Vorstellen kann ich mir, dass der Wagen vielleicht immer die volle Spritmenge bekommt - von Standgas bis Begrenzer immer die selbe Menge und nur die Luft reguliert wird. Das würde in meinem Verständnis das Qualmen erklären und evtl auch das schlechte anspringen da er viel zu fett läuft. Oder ?

Der Karren macht mich fertig :(

Beiträge: 3 300

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1383

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. Juni 2015, 22:15

Läuft der Motor rund?

Weißer qualm hört sich gar nicht gut an ..
Starker Druck auf dem Kurbelgehäuse? Dreh doch mal den Öleinfülldeckel ab und leg ihn nur auf, darf sich nur n bisschen bewegen.

Deine Theorie mit der vollen Spritmenge kann nicht hinkommen, dann würde er auch bis in den Begrenzer drehen, oder noch weiter ..

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 717

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7121

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Juni 2015, 22:22

weisser Rauch, bzw Dampf ist immer Wasser. Da musste wohl mal checken..

Beiträge: 3 300

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1383

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Juni 2015, 22:25

Oder unverbrannter Diesel ..

Deshalb die Frage nach dem Kurbelgehäusedruck. :hm: (Loch im Kolben etc.)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks