Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »stefanmarius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 26. August 2015

Wohnort: im Schwarzwald / schweizer Grenze

Fahrzeug: mehrere

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2015, 19:52

Funktioniert Comand (2002er W210) mit nem Samsung S5?

Hallo zusammen,

habe mal eine kurze Frage. Kann ich ein Samsung S5 mit dem Comand System aus einem 2002 W210 koppeln? Ist mit Bose und Freisprecheinrichtung. Ich kenne mich da überhaupt nicht aus, möchte auch nichts anderes rein bauen. Würde nur gerne irgendwie mein S5 mit dem Comand bzw. der
Freisprecheinrichtung nutzen..

Jemand Tipps für mich parat? :)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Wohnort: Goch

Beruf: Hausmeister mit Kochkenntnissen

Verbrauch:

Fahrzeug: 211.292 - 208.465

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2015, 19:59

Hallo,

du hast vermutlich eine FSE für ein Nokia Handy. Wenn ja, dann hast du die Möglichkeit ein Viseeo BT Cradle dort zu verbauen, und dann kannst du dein neues Handy per BT nutzen.

Schau dir die Seite an, und du bist schlauer.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (15.09.2015), stefanmarius (16.09.2015)

  • »stefanmarius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 26. August 2015

Wohnort: im Schwarzwald / schweizer Grenze

Fahrzeug: mehrere

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2015, 22:18

Hallo Theodor,

vielen Dank für den Link, scheint ja recht easy zu sein :)

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Wohnort: Goch

Beruf: Hausmeister mit Kochkenntnissen

Verbrauch:

Fahrzeug: 211.292 - 208.465

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2015, 22:23

scheint ja recht easy zu sein
Ich selber habe so ein Teilchen zwar nicht, aber ich kenne einige Mercedes Fahrer, die es nutzen, bzw. genutzt haben, und sehr zufrieden sind/waren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stefanmarius (16.09.2015)

Green Dream

BM U 210 in Erprobungsphase

Beiträge: 1 083

Registrierungsdatum: 3. September 2012

Wohnort: RA - Bei B

Beruf: Pferdebewegungstechniker

Fahrzeug: Gehen nur auf ein Panorama Bild

Danksagungen: 969

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. September 2015, 23:38

Sonst koof dir in der bucht doch einfach ein altes Handy die Akkuleistung ist Atemberaubend und man fällt auf und kann es mit einer extra Karte auch im Wagen lassen...

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Februar 2015

Wohnort: Morsum

Fahrzeug: S210, 320E Mopf

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. September 2015, 08:19

Ich habe die Viseeo Lösung mit einem Samsung S5 verbaut. Läuft super.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stefanmarius (16.09.2015)

  • »stefanmarius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 26. August 2015

Wohnort: im Schwarzwald / schweizer Grenze

Fahrzeug: mehrere

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. September 2015, 15:23

Top,

das ist einer meiner ersten Anschaffungen, wenn ich den Wagen angemeldet habe 8) Danke für eure Erfahrungsberichte. So nen alter Nokia Knochen mit ner zweiten Karte, da hätte ich keine Lust drauf :)

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. September 2015, 22:30

Zu dem Preis des Viseeo kann man aber auch durchaus überlegen das Command durch etwas zeitgemässes eines anderen Anbieters komplett zu ersetzen.

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 555

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3438

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. September 2015, 22:33

Jo, aba das' nich' authentisch :AuAu :undweg:

  • »stefanmarius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 26. August 2015

Wohnort: im Schwarzwald / schweizer Grenze

Fahrzeug: mehrere

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. September 2015, 08:25

Ja,

kann man sicher, ich möchte den Wagen aber optisch nicht verändern und auch kein Nachrüst"radio" verbauen. Die meiste Zeit höre ich eh nur Radio wenn ich am Autofahren bin... wichtig ist mir eben halt, dass ich ab und an auch mal problemlos mit Freisprecheinrichtung telefonieren kann :)

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. September 2015, 17:35

Zu dem Preis des Viseeo kann man aber auch durchaus überlegen das Command durch etwas zeitgemässes eines anderen Anbieters komplett zu ersetzen.


der Viseeo Adapter kostet neu um 190 Euro Listenpreis, in der Bucht gibt es das ältere Modell gebraucht für knapp 100 Euro. Dank des konsequenten Comand Bashings sind die Verkaufspreise für die Dinger stark runtergegangen - für ein gutes ungeprüftes Gebraucht-Comand bekommt man maximal 200 Euro. Macht zusammen maximal knapp 400 Euro. Die neue Komplettlösung möchte ich gerne sehen, bis auf die billigen China Eimer von Pearl und Co. fällt mir da nichts ein, Kenwood und Co. fangen bei 700 Euro an. Hinzu kommt, dass man den Einbaurahmen ändern und GPS-Antenne und Freisprechmikro von der neuen Komplettlösung noch ins Auto einbauen muss, was eine ziemliche Aktion ist, wenn man es ordentlich machen will. Am Ende hat man noch das Problem, dass der optimale Ort des China-Freisprechmikros nicht unbedingt der ist, an dem das Comand Freisprechmikro eingebaut ist. Ich habe die Aktion mit einem Kenwood 1DIN Gerät hinter mir, das würde ich mir nicht mehr antun, und die Freisprechqualität war auch an der optimalen Stelle nicht mit der des Comand zu vergleichen.

Meiner Meinung nach ist der Viseeo Adapter eine feine Sache. Was man allerdings machen sollte, ist, sich vorab ein altes Nokia Handy zu beschaffen, und die Freisprechanlage zu testen. Wenn die nämlich eine Macke hat, hilft auch das Viseeo Gerät nichts, und es wäre ärgerlich, dies erst festzustellen, wenn man schon 200 Euro ausgegeben hat. Die Handys gibt es im gut sortierten An- und Verkauf ab zehn Euro, man muss bei den Modellen allerdings noch drauf achten, dass hier noch Single Band Handys dazwischen sind, die nur im D- oder nur im E-Netz funktionieren. Das Nokia 6150 ist meines Wissens ein Dual Band Handy, das passt.

Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nick_riviera« (19. September 2015, 17:38)


onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 717

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7121

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. September 2015, 17:46

ich habe die original Mercedes GPS Antenne ans Kenwood getackert... alles bestens. Das Kenwood Mic habe ich ganz oben links --kaum sichtbar-- an die A Säule montiert. Der Klang ist nach wenigen Einstellungen sehr gut, so wie erwartet. Vergleichen kann ich nicht mit dem Comand, da ich das dort nicht in Betrieb hatte.

Und nun sage mal selber, ist das Teil nicht unauffällig ? Warum also dieser verbissene Kampf ums Comand 2.0 ? Die neuen Comands waren besser, konnten .mp3 und sahen auch wesentlich moderner aus... Ich habe nur gegen die Version 2.0 gemault :winke:


Beiträge: 1 033

Registrierungsdatum: 2. April 2015

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Elektriker

Fahrzeug: W201-190E / Dacia Duster/ Suzuki RF900R RS2

Name: Sven

Danksagungen: 780

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. September 2015, 11:05

Sieht schon schick aus. ;) Leider wären die Umbaukosten bei meinem 97er 210 einfach zu hoch. Deshalb habe ich ein Alpine verbaut und nutze die BT FSE Funktion meines Rückspiegels. Der hat ein integriertes Headset und ist Plug'n Play vom feinsten.
Damit geht man dann jedem Umbaustress aus dem Weg :streichel:

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. September 2015, 11:17

ich habe die original Mercedes GPS Antenne ans Kenwood getackert... alles bestens. Das Kenwood Mic habe ich ganz oben links --kaum sichtbar-- an die A Säule montiert. Der Klang ist nach wenigen Einstellungen sehr gut, so wie erwartet. Vergleichen kann ich nicht mit dem Comand, da ich das dort nicht in Betrieb hatte.

Und nun sage mal selber, ist das Teil nicht unauffällig ? Warum also dieser verbissene Kampf ums Comand 2.0 ? Die neuen Comands waren besser, konnten .mp3 und sahen auch wesentlich moderner aus... Ich habe nur gegen die Version 2.0 gemault :winke:


ich habe die original Mercedes GPS Antenne ans Kenwood getackert... alles bestens. Das Kenwood Mic habe ich ganz oben links --kaum sichtbar-- an die A Säule montiert. Der Klang ist nach wenigen Einstellungen sehr gut, so wie erwartet. Vergleichen kann ich nicht mit dem Comand, da ich das dort nicht in Betrieb hatte.

Und nun sage mal selber, ist das Teil nicht unauffällig ? Warum also dieser verbissene Kampf ums Comand 2.0 ? Die neuen Comands waren besser, konnten .mp3 und sahen auch wesentlich moderner aus... Ich habe nur gegen die Version 2.0 gemault :winke:



auch wenn ich dafür bin, das Comand drin zu lassen, ging es mir um eine Grundsatzdiskussion, sondern eher, wieso man sich beim Preis des Viseeo Adapters schon Gedanken über eine neue Komplettlösung machen kann. Wenn ich den möglichen Verkaufspreis des alten Comand und den Kaufpreis des Viseeo Adapters zusammenrechne, komme ich nicht ansatzweise auf das Geld, was so eine Kenwood Kiste neu kostet. Dann kommt noch der Aufwand dazu, der für einen technisch eher unbegabten Menschen schon relevant ist. Das Viseeo Modul steckt man einfach in die Ladeschale, macht das Pairing, fertig. Bei so einem Kenwood Teil ist man mehrere Stunden beschäftigt, wenn man es ordentlich machen will.

Gruß Frank

  • »stefanmarius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 26. August 2015

Wohnort: im Schwarzwald / schweizer Grenze

Fahrzeug: mehrere

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

15

Montag, 21. September 2015, 14:03

Hallo Frank,

die Frage die Du beantwortest hat aber kein Mensch nachgefragt :D Ich habe geschrieben, ich habe Comand 2.0 in meiner zukünftigen Kiste und ob mein S5 damit gekoppelt werden kann. Nie habe ich nach einer Alternative für das Comand in Verbindung mit dem eingebautem
Bose System gefragt. Ist nicht böse gemeint, aber man kann ein Thema auch mal beendet lassen und muss das nicht immer wieder aufwärmen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefanmarius« (21. September 2015, 16:19)


Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. September 2015, 10:26

Hallo Frank,

die Frage die Du beantwortest hat aber kein Mensch nachgefragt :D Ich habe geschrieben, ich habe Comand 2.0 in meiner zukünftigen Kiste und ob mein S5 damit gekoppelt werden kann. Nie habe ich nach einer Alternative für das Comand in Verbindung mit dem eingebautem
Bose System gefragt. Ist nicht böse gemeint, aber man kann ein Thema auch mal beendet lassen und muss das nicht immer wieder aufwärmen :)


In Posting Nr. 8 wurde sinngemäß gesagt, dass man sich bei dem Preis des Viseeo Adapters Gedanken über eine komplett neue Lösung machen könnte. Mich hätte einfach nur interessiert, wie das gehen soll, zu dem Preis und ohne große Umbauerei. Schliesslich lerne ich gerne dazu :kopfklopf: .

Gruß Frank

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. September 2015, 18:04

Ich habe ja nicht gemeint "zum gleichen Preis" sondern eher, das man mit sagen wir mal 100€ Aufschlag zum aktuellen Viseeo Preis eine zeitgemässe Lösung bekommen kann deren Mehrleistung den Aufpreis in meinen Augen gerechtfertigt. Der Einbauaufwand liegt natürlich am eigenen Geschick, muss da eine CarHifi-Butze ran dann löst sich meine Rechnung natürlich in Wohlgefallen auf.

Ich mag es auch gerne original aber das APS30 was zB bei mir aktuell verbaut ist bietet da einfach keine Möglichkeiten für das was ich gerne hätte, zB MP3 von SD oder Handy abspielen. Da das APS30 ein 1Din ist (=preiswerter) und ich dazu noch einen VorMopf fahre (= Plug'n Play) brauche ich mir nur überlegen, wieviel Geld ich für eine neue HU auszugeben bereit bin. Aber egal was ich nehme, im Vergleich zum APS30 sind das Qantensprünge. Das hilft dem OT nun natürlich wenig. Daher sei noch gesagt, das _ich_ im HomeHifi-Bereich ein gebranntes Kind bin mit BT-Adaptern und daher solche vonhintendurchdiebrustinsauge Lösungen erstmal skeptisch betrachte. Da ich aber den Viseeo Adapter noch nie live gehört habe muss ich da auch darauf vertrauen, was Benutzer dieses Gerätes sagen können.

Kann das Viseeo überhaupt Musik streamen oder ist das eine reine FSA?

Beiträge: 397

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 13:52

das Viseeo ist eine reine FSA - es ersetzt ja nur das Nokia Handy, und hat keine Audioverbindung zum Comand. Gegen den AUX-Eingang ist aber klanglich nichts auszusetzen, mit Ausnahme der limitierten Lautstärke - hier hilft dann ein Kopfhörerverstärker für zehn Euro. Man kann ein Smartphone problemlos parallel mit dem analogen AUX-Eingang und per Bluetooth mit dem Viseeo Modul koppeln. Die Navigation durch die Musiksammlung muss man am Smartphone machen, hier hat das Comand absolut nichts zu bieten - die halbherzigen Lösungen, die ich z.B. neulich in einer nagelneuen B-Klasse gefunden habe, sind da aber kein echter Fortschritt. Bis heute hat meiner Meinung nach niemand das Bedienkonzept des IPod Classic getoppt, und deshalb benutze ich genau den als Musikplayer im Auto. Der angenehme Nebeneffekt ist noch, dass man den IPod auch straffrei anfassen darf, wenn ein Bullenwagen neben einem steht.

Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nick_riviera« (8. Oktober 2015, 14:01)


snooz

E320

Beiträge: 1 212

Registrierungsdatum: 19. Mai 2013

Wohnort: Zürich

Beruf: Bademeister

Fahrzeug: 210.016

Name: Basti

Danksagungen: 547

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 11. Oktober 2015, 09:49

Also es gibt ja verschiedene Lösungen um Musik via APS oder Comand ab zu spielen, alles nicht unbedingt günstig. Aber wer es orchinal haben will fährt damit ganz gut.
Warum jetzt ein Ipod ein super Bedinekonzept haben soll ist für mich zwar ein rätsel, soll mich aber nicht weiter kümmern.
Habe auch einen drin, weil ich muss und die dinger zum glück langsam bezahlbar sind.
Trotzdem war so ziemlich jeder mp3 Player intuitiver und zudem meist um ein vielfaches günstiger :)

Werd auch mal nächste Wocher versuchen, endlich meine FSE einzubauen und zu testen..liegt hier schon seit 6Monaten im Schuhkarton rum.



Der angenehme Nebeneffekt ist noch, dass man den IPod auch straffrei anfassen darf, wenn ein Bullenwagen neben einem steht.

Gruß Frank



Das würde mich doch sehr interessieren! Gibt es genaue Regelungen was ich im Auto tun und machen darf? gilt generell Mobiltelefon = Tabu oder nur bestimmte Modelle wie Nokia :D :D :D

Ne aber im ernst, ich bedine ja den Ipod auch wärend der fahrt, ist das jetzt wirklich legal? Rechtsabteilung bitte!

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 9. Februar 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Pappkopp

Fahrzeug: S210 E 240 kleiner Mopf

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 11. Oktober 2015, 10:59

Du darfst alles nur kein Mobiltelefon.

Urteil zur Nutzung eines MP3-Player im Auto

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks