Sie sind nicht angemeldet.

  • »Botezz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 5. Februar 2008

Wohnort: Minden

Beruf: KFZ Mechaniker bei Mercedes Benz

Fahrzeug: Mercedes Benz E430

Name: Kris

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. September 2010, 23:55

Reset Wartungsanzeige / Ölwechsel

is doch geldverschwendung sowas...

Zurücksetzen (ältere Modelle)

.Zündung einschalten beziehungsweise Startschalter mit Zündschlüssel in Stellung »2« bringen.

.Innerhalb von 4 Sekunden nachdem die Zündung eingeschaltet wurde: Rückstelltaste für Tageskilometerzähler innerhalb 1 Sekunde 2-mal drücken. Dadurch wird die Wartungsanzeige für 10 Sekunden aktiviert.

.Innerhalb dieser 10 Sekunden Startschalter in Stellung » 1 « drehen. Die Wartungsanzeige wird weiterhin angezeigt.

.Rückstelltaste für Tageskilometerzähler drücken und gedrückt halten.

.Startschalter in Stellung »2« drehen.

.Rückstelltaste für Tageskilometerzähler noch weitere 10 Sekunden gedrückt halten, bis ein Signalton ertönt und die neue Mindestlaufstrecke (in der Regel 15.000 km, Direkteinspritzer: 20.000 km) auf dem Display erscheint.

.Rückstelltaste für Tageskilometerzähler loslassen.



Zurücksetzen (neuere Modelle)

.Zündung einschalten beziehungsweise Startschalter mit Zündschlüssel in Stellung »2« bringen.

.Am Multifunktionslenkrad durch Drücken der Taste -3- oder -4- die Kilometeranzeige anzeigen lassen.

.Anschließend Taste -1- oder -2- so oft drücken, bis die Serviceanzeige erscheint.

.Rückstellknopf am Kombiinstrument für ca. 2 Sekunden

drücken. Daraufhin erscheint im Display die Abfrage: »WOLLEN SIE DAS SERVICEINTERVALL ZURÜCKSETZEN? BESTÄTIGUNG MIT R- TASTE.

.R- Taste am Kombiinstrument erneut drücken und gedrückt halten, bis ein Signalton ertönt. Damit ist die Serviceanzeige zurückgesetzt.

.Zündung ausschalten.



Service-Intervallanzeige rücksetzen



Rückstellung:

Zündschloss in Stellung 2 drehen und sofort den Knopf „0“ innerhalb einer Sekunde zweimal drücken.

Zündschloss in Stellung 0 drehen

Knopf „0“ drücken und gedrückt halten.

Zündschloss in Stellung 2 drehen. (Knopf „0“ weiter gedrückt halten)

Wartungsanzeige mit aktueller Restlaufstrecke wird eingeblendet.

Nach ca. 10 Sec. Ertönt ein Signalton und die Service-Intervall-Anzeige mit der neuen Laufstrecke (und Laufzeit) wird für ca. 10 Sec. Eingeblendet.

Knopf „0“ loslassen.

Zündung in Stellung „0“ drehen.

Die Service-Intervall-Anzeige ist nun zurückgesetzt.



Info:

Ob ein Fahrzeug die Service-Intervallanzeige besitzt ist an den drei Knöpfen (+,-,0) links am Schalttafeleinsatz bei folgenden Fahrzeugen zu erkennen:

C-Klasse ab Modell 1997

E-Klasse ab Modell 1997

SLK ab Modell 1997

CLK ab Modell 1997



Die noch verbleibenden Km bzw. Tage bis zum Aktivieren der Service-Intervall-Anzeige lassen sich durch zweimaliges Drücken der Taste „0“ im Schalttafeleinsatz anzeigen.

Die Anzeige wird nach 10 Sec. selbsttätig ausgeblendet.



Die Laufstrecke/Laufzeit zwischen den einzelnen Wartungsintervallen ist von der Fahrweise abhängig. Eine schonende Fahrweise bei mittlerer Drehzahl und Vermeidung von Kurzstrecken bei denen die Betriebstemperatur nicht erreicht wird erhöhen die Laufzeit.

Die Laufzeit kann 15000-30000Km (20000-40000Km bei 290TD) und 365-730 Tage betragen.

Die Anzeige in „Km“ erfolgt bei einer Fahrleistung über 22000Km im Jahr.

Die Anzeige in „Tagen“ erfolgt bei einer Fahrleistung unter 15000Km im Jahr.



Wichtig:

Die Watungsanzeige ist keine Motorölstandsanzeige.

Wird die Batterie abgeklemmt, so kann diese Standzeit von der Service-Intervall-Anzeige nicht erfasst werden.



Siehe auch Handbuch Interieur Seite 32

gruss

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 6 151

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 4371

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. März 2013, 13:56

Ergänzung

Ergänze das beschriebene Prozedere nochmal mit meiner Beschreibung und vor allen Dingen Fotos:

Zurücksetzen des ASSYST-Intervalls bei Fahrzeugen mit einfachen ASSYST-Rechner und Multifunktionsdisplay + Multifunktionslenkrad - dargestellt an BR 203 VorMopf

Schlüssel in Schlüsselposition II drehen und über folgende Tasten das Grundmenü (bei BR 203 Gesamt- und Tageskilometerstand) aufrufen.

Über eine der beiden Pfeiltasten die ASSYST-Anzeige aufrufen.



Nun den Rückstellknopf für ca. 4 Sekunden gedrückt halten. Es erscheint folgende Anzeige:



Der Anweisung folgend, den Rückstellknopf erneut drücken und gedrückt halten, bis zur Bestätigung ein Signalton ertönt und eine Bestätigung erscheint:



Es erscheint nun die Serviceanzeige für den entsprechend nächsten Service:





Spezifische Vorgehensweise BR 203/209 Mopf



- EZS in Stellung I

- Über wahlweise Taste A/B das Grundbild (KM-Stand [BR 203] bzw. A-Temp bzw. Geschwindigkeit [BR 209]) aufrufen.

- R-Taste 3-mal kurz drücken. Es ertönt ein Signalton und die Spannungsanzeige erscheint.

- EZS in Stellung II

- Taste D einmal drücken, es erscheint die "Serviceanzeige"

- R-Taste 1-mal kurz drücken. Es erscheint das Menü "Ölsorte" zur Auswahl der Spezifikation des Motorenöls.

- Spezifikation des Motorenöls ("Standard", "Qual. 229.3", "Qual. 229.5") über die Tasten + bzw. - einstellen. [nur Fahrzeuge mit Ottomotor; Auswahlmöglichkeiten können abhängig vom Motor variieren]

- Taste C drücken. In der Multifunktionsanzeige erscheint "Ölreset bestätigen R-Taste 3 s drücken".

- R-Taste 3 Sekunden gedrückt halten.

- Taste A drücken. Es erscheint wieder das Grundbild.

- EZS in Stellung 0.

Das Serviceintervall wurde erfolgreich zurückgesetzt.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PaulE55AMG (09.04.2014), Paratrooper (24.06.2014), 300 Turbodieselpower (16.12.2016)

Social Bookmarks