Sie sind nicht angemeldet.

  • »E63AMGFAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2014

Wohnort: Köln-Chorweiler

Fahrzeug: Audi A6 C6 3.0TDI

Name: Taner C.

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Dezember 2014, 12:00

W212 E63 AMG oder E500 mit AMG Paket gesucht

Einen schönen guten morgen und grüße an alle User dieses Forums!

Bin der Taner aus Köln und bin seit kurzem, wie ihr der Überschrift entnehmen könnt, auf der Suche nach einem passenden W212 E63 AMG oder alternativ einem E500 mit AMG Paket. Letzteres aber eher ungern und wirklich nur dann, wenn ich am Ende nicht fündig werde. Ich habe bisher noch keines der im Internet abrufbaren Angebote besichtigt, da mir aktuell noch die Zeit fehlt, allerdings habe ich mir bereits einige Angebote ins Auge gefasst (siehe unten verlinkt).

Ansonsten habe ich nur 2 wichtige Kriterien, die mein Traum AMG erfüllen muss: Er muss schwarz sein und darf nur maximal 100tkm auf der Uhr haben.

Damit mein Traum aber am Ende nicht zum Albtraum wird, würde ich gerne wissen, auf welche Punkte ich vor dem Kauf achten sollte.

  • Welche Schwachstellen sind beim E63 AMG sowie generell beim W212 bekannt?
  • Welche Ausstattung ist defektanfällig und eher verzichtbar und was sollte ich auf jeden Fall haben?
  • Wie sieht der Langstreckenkomfort (200km+) aus für eine solche Sportlimousine bzw. Alltagstauglichkeit
  • Wintertauglichkeit vorhanden? Über 500PS und Heckantrieb sind ja nicht unbedingt die besten Voraussetzungen...
  • Zuverlässigkeit Motor/Getriebe?
  • Zuverlässigkeit allgemein?
  • Sonstiges?

Würde mich über unzählige hilfreiche Antworten freuen!

Unabhängig zu den oben genannten Punkten, der unten Verlinkte AMG ist aktuell mein Favorit. Was meint ihr dazu? Preislich wie auch Ausstattungsmäßig in Ordnung und ist der eventuell sogar hier im Forum bekannt?

Mercedes-Benz E63 AMG bei AutoScout24

Lg Taner :cool:

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Wolfi

E320

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 1. Januar 2009

Wohnort: Schweiz

Beruf: Makler /Eling. & AHV-er

Fahrzeug: C5 Citroen

Danksagungen: 471

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Dezember 2014, 13:45

Die besten Antworten die mir im Moment einfallen sind die:
- Du bist hier im falschen Forum
- Geh mal ins 212-er Forum
- oder noch, besser ins Forum der AMG-Freunde AMGOC
Gruss
Hubi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

King Rodriguez (21.12.2014)

Beiträge: 526

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Dezember 2014, 14:36


  • Welche Schwachstellen sind beim E63 AMG sowie generell beim W212 bekannt?
  • Welche Ausstattung ist defektanfällig und eher verzichtbar und was sollte ich auf jeden Fall haben?
  • Wie sieht der Langstreckenkomfort (200km+) aus für eine solche Sportlimousine bzw. Alltagstauglichkeit
  • Wintertauglichkeit vorhanden? Über 500PS und Heckantrieb sind ja nicht unbedingt die besten Voraussetzungen...
  • Zuverlässigkeit Motor/Getriebe?
  • Zuverlässigkeit allgemein?
  • Sonstiges?



Schwachstellen gibt's beim W212 eigentlich nicht mehr oder weniger als bei anderen Baureihen : Wasser in den Scheinwerfern, Knistern im Innenraum, Batterie der Start/Stopp-Funktion defekt. Beim E63 hast du ja meistens schon eine gute Ausstattung. Was m.E. nicht fehlen darf sind dyn. Sitze inkl. Heizung&Belüftung, Soundsystem, Panoramadach, Rückfahrkamera...aber das ist immer alles Geschmackssache.

Der Langstreckenkomfort ist ohne jeden Zweifel gegeben. Bin mit meinem E63 schon 700km am Stück gefahren. Alles ohne Probleme...
Wintertauglichkeit war bisher kein Problem, bin zwar mit meinem 212er nie Winter gefahren, dafür aber mit meinem 211er AMG. Gute Winterreifen und einen etwas 'beherzten' Gasfuss vorrausgesetzt. ESP/ASR regelt eh' alles weg.

Beim Motor muss du wissen was die lieber ist : Drehzahl oder Drehmoment. Da ich alle hatte : 5.5 Kompressor, 6.2 Sauger und jetzt den 5.5 Bi-Turbo, muss ich sagen, spare noch etwas und hol' dir den Bi-Turbo ! Mehr Leistung, mehr Drehmoment und geringerer Verbrauch. Aber auch das ist wieder Geschmackssache. Manche mögen halt lieber den Sauger.

Zuverlässigkeit kann ich nur sagen dass ich bisher mit keinem AMG liegengeblieben bin. Allerdings würde ich unbedingt darauf achten dass das Auto noch Garantie hat ! Wenn mal was Probleme macht, besonders der Sauger neigt zu Wasser- und Ölverbrauch, dann greift die Garantie. Ansonsten hast du schnell mal Kosten über 20.000€ ...

Gruss,
E.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (16.12.2014), silasge (16.12.2014), s270cdi (16.12.2014), DieLuftpumpe (17.12.2014), Dieselwiesel (18.12.2014), Struppi (18.12.2014), E63AMGFAN (18.12.2014), Merin (21.12.2014)

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 5. Juli 2012

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: W169

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 15:00

Hallo Tanner,

Sethos hat einiges schon schön zusammen gefaßt.
ich kenne "nur" den 6.2 Sauger im W211, möchte kein anderen Wagen mehr fahren.
Der Motor mit dem Komfort und Bums in jeder Lebenslage ist der Hammer, mehr benötigt man nicht ernsthaft, dabei ist der Wagen trotz der Leistung lammfromm auch im Winter, fahre im Winter allerdings nur 245er 18" ringsrum.
Der Sound des Motors macht das Comand überflüssig.

Langstreckenkomfort ist absolut gegeben, allerdings kommt man keine 700km am Stück :D da ist eine Tankpause mit einzuplanen :]

Rechne also nicht das du den Wagen mit 11-12 Liter bewegen kannst, mein Durchschnitt liegt bei ca. 15 Liter gemessen seit ca. 30tkm.

Bei der Suche nach "Deinem" AMG nimm auf jeden Fall einen der die V-Max Abriegelung* erst bei 300 hat, denn so ein Geschoß der bei 250 eingebremst wird ist doch öde 8)
achte beim Kauf auch auf den Zustand der vorderen Bremsscheiben die sind nicht ganz günstig wenn du hier recht früh Ersatz brauchst.

Gruß Christian

* müßte Code 250 sein

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sethos (18.12.2014), E63AMGFAN (18.12.2014)

  • »E63AMGFAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2014

Wohnort: Köln-Chorweiler

Fahrzeug: Audi A6 C6 3.0TDI

Name: Taner C.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 18:37

Hi,

danke euch für die Antworten!

Ich denke, dass mir der 6.2l Sauger viel lieber ist. Hubraum lässt sich eben durch nichts ersetzen außer durch noch mehr Hubraum :)
Was die Ausstattung angeht ist denke ich mal eine Rückfahrkamera und dynamische Sitze mit Heizung & Lüftung wirklich sinnvoll sind und da wäre natürlich das gezeigte Angebot für mich auch passend. Der hat dann natürlich auch die V-Max Aufhebung aber ob ich die irgendwo ausnutzen kann, weiß ich leider nicht. Zumindest hier in Köln und Umland wird es schwer. Verbrauch von 15 Liter ist nicht wenig, jedoch unter Berücksichtigung, dass man 8 Zylinder mit insgesamt 6,2 Liter Hubraum hat ist das trotzdem verhältnismäßig erstaunlich wenig. Dafür entschädigt aber mit Sicherheit der Fahrspaß!

Freut mich auch zu hören, dass man dennoch genug Fahrkomfort hat, weil den brauche ich bei meinen Langstrecken auf jeden Fall.

Werde auf jeden Fall mal versuchen das unten gezeigte Angebot nächste Woche zu besichtigen. Wenn der nix ist, schaue ich eben weiter.

Weitere Frage wäre die Versicherung: Bin aktuell bei der Allsecur versichert und würde gerne die Versicherung behalten. Bin aber ehrlich gesagt erstaunt über den saftigen Versicherungsbeitrag von fast 600€ pro Monat 8| bei 30000km im Jahr mit Haftpflicht und Vollkasko inkl. 500€ Selbstbeteiligung. Mir ist klar, dass ein AMG nicht vergleichbar ist mit einem A6 oder VW Golf aber das ist ja schon fast übertrieben... Ist das normal?


Lg Taner

Beiträge: 650

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Knöringen

Beruf: Softwareentwickler, Projektingenieur

Fahrzeug: E 430 T 4Matic Avantgarde (S210), 500 SL (R129), ML 350 (W163)

Name: Thomas

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 19:42

Weiß nicht, wie du auf den Betrag kommst.

Habe mal bei HUK24 ausgerechnet, da komm ich mit meinen Eckdaten und SF10 auf 1900,- Jahr, Haftpflicht + Vollkasko (300,- Selbstbeteiligung)
:winke:

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 4. September 2014

Fahrzeug: 203.747

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 19:52

Weiß nicht, wie du auf den Betrag kommst.

Habe mal bei HUK24 ausgerechnet, da komm ich mit meinen Eckdaten und SF10 auf 1900,- Jahr, Haftpflicht + Vollkasko (300,- Selbstbeteiligung)
:winke:
Wenn seine Angaben in seinem Profil stimmen, dann ist das ganz einfach.
20 Jahre alt - hat seinen Schein also noch nicht lange. Dazu sogar noch unter 25 Jahre und schon hast bei sonem Geschoss ganz leicht solche Summen. 8)

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 20. April 2013

Wohnort: Bali

Fahrzeug: Toyota Landcruiser, Tojota Kijang

Name: Stefan

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 21:44

Klar, solche Autos kosten richtig Geld, die Anschaffung ist da das wenigste....

Bei der Versicherung wir das sicher schwer werden mit so viel Leistung: 20 Jahre alt, 30.000km/ Jahr - da muß man erst mal eine Versicherung finden die das ohne Strafzuschlag versichert, besonders wenn das das einzige Auto ist.

Beiträge: 650

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Knöringen

Beruf: Softwareentwickler, Projektingenieur

Fahrzeug: E 430 T 4Matic Avantgarde (S210), 500 SL (R129), ML 350 (W163)

Name: Thomas

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:54

Ok, hab mich jetzt mal 20 Jahre jung gemacht, SF2, Vollkasko 500,-.
Ergibt dann 3350,-/Jahr bzw. 280,-/Monat.

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 20. April 2013

Wohnort: Bali

Fahrzeug: Toyota Landcruiser, Tojota Kijang

Name: Stefan

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:59

Dann halt die Steuer für 6,3 l und der Sprit und die Inspektionen, Bremsen, usw, Reifen... Da sollte man sich schon ausrechnen ob man sich das leisten kann und möchte

  • »E63AMGFAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2014

Wohnort: Köln-Chorweiler

Fahrzeug: Audi A6 C6 3.0TDI

Name: Taner C.

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. Dezember 2014, 00:37

Ok, hab mich jetzt mal 20 Jahre jung gemacht, SF2, Vollkasko 500,-.
Ergibt dann 3350,-/Jahr bzw. 280,-/Monat.
Na klasse, das hört sich ja schon mal besser an :cool: SF2 ist auch richtig. Entweder habe ich beim berechnen einen Fehler gemacht oder bei Allsecur ist die Versicherung wirklich so teuer, aber ich werde das noch genauer vergleichen. Ist jetzt nicht unbedingt so, dass ich jeden Cent zweimal umdrehen muss, aber 600€ für eine Versicherung im Monat muss auch nicht unbedingt sein.

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 5. Juli 2012

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: W169

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. Dezember 2014, 10:57

Hallo Taner,

das mit den 20 Jahren habe ich erst jetzt gesehen, hoffe du bist sattelfest für so ein Fahrzeug, ich wäre es mit 20 nicht gewesen.
Bei so einem Fahrzeug gehört sehr viel Selbstbeherrschung dazu.
Meine Versicherung liegt bei 1100,- pro Jahr bin aber eben keine 20 mehr :D
Das teure bei der Versicherung ist die VK

Wenn du bei einem MB-Händler kaufst gibt es eine spezielles Versicherungspaket für AMG Fahrzeuge, das könnte für dich vermutlich günstiger kommen.
Für meinen lag das damals bei unter 2000,- pro Jahr.

und wenn du 30tkm pro Jahr fährst sind die Spritkosten nicht zu vernachlässigen ebenso der Reifenverschleiß :D
Sind dann ja schon mal grob gerechnet 6500,- nur an Spritkosten

Gruß Christian

Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 099

Danksagungen: 2779

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. Dezember 2014, 16:13

Klar, solche Autos kosten richtig Geld, die Anschaffung ist da das wenigste....



Die ewige Krux, tolles Auto will gekäuft werden, dann kommt die Unterhaltsüberraschung... erleben wir ja nicht zum 1. Mal...
auch wenn der Cent nicht umgedreht werden muss, sollte man nicht unbedingt ´ne Schubkarre davon einfach "verbrennen"...

Die Kombi offener V8 - SF2 - 30TKm/Jahr hat für mich reichlich Rückstufungspotenzial... und der :) Wartungsschrauber freut sich über regelmäßiges Kassenklingeln...

Beiträge: 526

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. Dezember 2014, 20:08

Da wir schon bei den Kosten sind, ein Extra was niemand braucht :

- Keramikbremsen

Macht sich vielleicht gut am Stammtisch oder beim Aufzählen der 'nutzlosen' SA. Fakt ist, wenn man sich nicht gerade täglich auf der Nordschleife bewegt, reichen normale Performance-Package-Bremsen komplett aus ! Preis / Leistung steht in keinem Verhältnis zum Nutzwert im normalen Strassenverkehr.

Gruss,
E.

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 20. April 2013

Wohnort: Bali

Fahrzeug: Toyota Landcruiser, Tojota Kijang

Name: Stefan

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. Dezember 2014, 20:17

Es gibt ja auch welche ohne Keramikbremsen, das gab´s als SA.

  • »E63AMGFAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2014

Wohnort: Köln-Chorweiler

Fahrzeug: Audi A6 C6 3.0TDI

Name: Taner C.

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Dezember 2014, 21:12

Danke für den Tipp mit den Keramikbremsen! Ich glaube auch nicht, dass ich die brauchen werde. Kenne das leider zu gut vom R8 meines Onkels, der vor einem halben Jahr über 10000€ für den Wechsel der Keramikbremsen bezahlt hat.

Mal abgesehen davon, muss ich mich jetzt ohnehin auf die Suche nach einem neuen E63 AMG machen, da das Angebot oben leider nicht mehr verfügbar ist. Wollte eigentlich am Montag anrufen und vorbeifahren aber leider hat sich das jetzt erübrigt. Wenn ich was neues gefunden habe, poste ich das hier um mal eure Meinung zu hören. Bis dahin erstmal schönes Wochenende und frohes Fest 8)

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 6. März 2014

Wohnort: Bei CUX

Fahrzeug: E280 T 4Matic Bj. 2002/ Viano 3.0 CDI EZ 2012

Name: Florian

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 21. Dezember 2014, 18:39

Hoffentlich hören wir die Auflösung der Geschichte hier und worauf die Wahl fiel.
Glückwunsch zu deinen "Problemen" bei deinem Alter ;) Da habe ich noch über Ausbildung und Studium nachgedacht und nicht über das Antriebskonzept meines Wagens....

Ist kein Neid. Ich steigere mich eben von Auto zu Auto mit steigendem Lebensalter und frage mich, was NACH dem E63 kommen könnte... Und danach... und danach.... Wird ja nicht dein letztes Auto sein...





:Engel-bg:

Sofern du deinen rechten Fuß beherrscht :undweg:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nord280er« (21. Dezember 2014, 20:04)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CUXUP (21.12.2014), DrTaxi (21.12.2014)

CUXUP

E280

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Wohnort: Niedersachsen

Fahrzeug: 200 E S210 Bj.1998 MB100D Bj.1988 R1200GS Bj.2005

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 21. Dezember 2014, 21:19

...............dann wiederum muss er keine Kinder mit durchziehen und ist nur sich selbst verantwortlich........wenn ich das mit 20 schon beruecksichtigt haette, dann haette ich jetzt wohl auch keine Steigerungsmoeglichkeit......:(

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 431

Danksagungen: 5915

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 21. Dezember 2014, 23:16

frage mich, was NACH dem E63 kommen könnte...


bmw , oder was anderes vernünftiges :undweg:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CUXUP (22.12.2014), onkelaki (24.12.2014)

  • »E63AMGFAN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2014

Wohnort: Köln-Chorweiler

Fahrzeug: Audi A6 C6 3.0TDI

Name: Taner C.

  • Nachricht senden

20

Freitag, 23. Januar 2015, 10:08

Hi und frohes neues euch allen,

melde mich jetzt mal wieder zurück nach fast 1 Monat. Hatte anfangs überhaupt keine Zeit einen der angebotenen AMG zu besichtigen und als ich dann letze Woche dorch etwas Zeit gefunden habe, wurde mir eines der Angebote vor der Nase weggeschnappt :( Soll heißen, ich stehe hier immer noch ohne einen Benz da und der A6 ist auch inzwischen verkauft, also komplett ohne Auto. Habe aktuell zum Übergang aber Onkels' Auto bekommen :)

Da sich die Suche also schwieriger gestaltet als Gedacht, habe ich mich inzwischen auch mit den anderen Modellen der AMG Palette vertraut gemacht und leider hat der CL63 AMG inzwischen den E63 als Favorit abgelöst. Habe schon in Bergisch Gladbach einen ins Auge gefasst, der am Montag beischtigt wird. Mal schauen, wie es weitergeht aber mit 80% Sicherheit wird's wohl doch kein E63.

Lg

Verwendete Tags

amg, AMG Paket, E500, E63, W212

Social Bookmarks