Sie sind nicht angemeldet.

  • »Matze_65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Wohnort: Hüttenberg

Fahrzeug: W210 280 TE

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Dezember 2017, 14:35

Welche Querlenker für 280 Kombi BJ 2002

Hallo,

kaum angemeldet schon die ersten Fragen.

Bei meinem W210 Kombi BJ 2002 steht zuerst mal die die große Hafenrundfahrt der VA an.
Also Komplettüberholung mit allen Teilen neu. Wägelchen hat fast 260tsd. runter.
Vom Verkäufer/Händler wurde schon eine Federaufnahme (hießt das so?) und eine Feder neu gemacht. Natürlich Zubehörfeder. :AuAu
Lass ich hier weiter unkommentiert.

Bremse flattert wie ein alter Doppeldecker, hab ich so noch nie erlebt. TÜV gab es aber neu vom Verkäufer.

Die Rückgabe des Wagen war übrigens nie eine Option, da ich wie in meiner Vorstellung beschrieben, noch einen identischen Schlachter in sehr rostarm mit 100000km habe.
Das Fahrzeug steht in der Ausführung auch nicht an jeder Ecke da Sonderaufbau.

Zu meinem ersten Problem:
Federn, Bremsen, Stabiköpfe ect. so ziemlich alles gefunden und wird geordert.
Die unteren Querlenker gibt es in zwei Versionen. Unterschied ist die Aufnahme des Stoßdämpfers.
SuFu hier im Forum, Anfrage beim Freundlichen, Suche bei Tante Google hat nix an Wissen gebracht.
Sind die beiden Versionen tauschbar, d.h. die Dämpfer umzubauen?

Istzustand, Dämpfer mit Aufnahme:

index.php?page=Attachment&attachmentID=9678

Die Teile werden angeboten:
https://www.autoersatzteile.de/oen-2103307607

Einbauen möchte ich gerne Lemförder oder Meyle. Dem Billigkram trau ich nicht und will in zwei Jahren net wieder ran müssen.

Für alle konstuktiven Tipps bin ich dankbar.

P.S. bei der Suche nach der Koppelstange hab ich mich etwas schwer getan. Auch hier gibt es zwei Ausführungen. Kann mir jemand aus dem Stand die Teilenr. um die Ohren werfen. Teil ist im Bild ja zu sehen.
Danke.

Gruß
der Matze

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



pipapo129

Anlasserwagenfahrer

Beiträge: 500

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Wohnort: Freiburg

Beruf: Lebendig

Fahrzeug: S210 230T Suzuki GS 850G Alfa Romeo 147

Name: Peter

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Dezember 2017, 17:35

Man könnte es ja dauernd machen: den Neuen sagen, dass das hier ein nicht alltägliches Forum ist und deswegen eine ordentliche Vorstellung Voraussetzung für Rat und Tat ist. Ich rate dir also erst einmal etwas von dir und über dich zu erzählen. Ist dem Forum wichtiger als dein Auto. Das kennt man, aber wer bist du? Eine vernünftige Vorstellung, und keine deiner Fragen wird unbeantwortet bleiben. Ansonsten: nix. Siehste ja. Auch dir fröhliche Weihnachten! :winke:

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 089

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 3941

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Dezember 2017, 18:30

Das Fahrzeug steht in der Ausführung auch nicht an jeder Ecke da Sonderaufbau.
Ich gehe mal davon aus, dass es sich um den 210.663 E-Klasse Kombi mit Fahrgestell Lang handelt. ;) Entweder eine Leiche oder KTW.
Sind die beiden Versionen tauschbar, d.h. die Dämpfer umzubauen?
Nein. Aufgrund der höheren Zuladung benötigst du andere Dämpfer, welche wiederum ( warum auch immer ) andere Aufnahmen haben.










Wenn dein Spenderwagen allerdings auch ein KTW/Leiche ist, hast du ja Ersatz. Andernfalls kosten die Teile mal so umme 400 Teuro per Stück. Gebrauchte werden wohl so nicht an jeder Ecke angeboten. :cool:


Nebenbei noch: So gammelig wie die M6er Schrauben aussehen, darfst du dich schon mal auf Ausbohren und Gewinde-Schneiden vorbereiten. Bei mir war das Schräubchen untrennbar mit der unteren Befestigung verbunden... :h040: :h040:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tremheg« (25. Dezember 2017, 18:38)


  • »Matze_65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Wohnort: Hüttenberg

Fahrzeug: W210 280 TE

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Dezember 2017, 20:41

Danke schon mal für die schnellen Antworten.

@ pipapo129
Man könnte es ja dauernd machen: den Neuen sagen, dass das hier ein nicht alltägliches Forum ist und deswegen eine ordentliche Vorstellung Voraussetzung für Rat und Tat ist. Ich rate dir also erst einmal etwas von dir und über dich zu erzählen. Ist dem Forum wichtiger als dein Auto. Das kennt man, aber wer bist du? Eine vernünftige Vorstellung, und keine deiner Fragen wird unbeantwortet bleiben. Ansonsten: nix. Siehste ja. Auch dir fröhliche Weihnachten! :winke:

https://www.e-klasse-forum.de/index.php?…&threadID=63162
Kein Alltägliche Forum - daher meine Anwesenheit hier. Passt mein nicht alltäglicher 210 glaub ich ganz gut.
Sorry hab bei meiner Frage nicht auf die Vorstellung hingewiesen.
Auch dir und allen Anwesenden frohe Weihnachten. :winke:


Wenn dein Spenderwagen allerdings auch ein KTW/Leiche (BKW heißt das. Sorry für Klugscheiß :rolleyes: ) ist, hast du ja Ersatz. Andernfalls kosten die Teile mal so umme 400 Teuro per Stück. Gebrauchte werden wohl so nicht an jeder Ecke angeboten. :cool:
Ich habe mir schon beim hier reinlesen gedacht (gehofft/befürchtet), dass du dazu etwas sagen kannst. Deine Kompetenz bei Sonderaufbauten lässt sich anhand deines Avatars und der Signatur ableiten.
Ertappt ist ein BKW. Ob bei dem Spender die rechten Achsseiten noch zu brauchen sind bezweifel ich. Da hat bei dem Abgang ein Stein ganze Arbeit geleistet und beide Achsen zerschlagen. ;(

Ich stell mich also schon mal auf eine erschwerte Erstzteilsuche ein.

Gruß
der Matze

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (25.12.2017)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 089

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 3941

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Dezember 2017, 23:46

Wofür steht das K bei BKW?
Bestattungs-Kombi/Kasten-Wagen. :hm: Die Bezeichnung "Leiche" kannte ich aus einem speziellen Forum für Bestattungswagen. :D 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CH560 (26.12.2017)

Beiträge: 46

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Dezember 2017, 00:01

Wofür steht das K bei BKW?
Bestattungs-Kombi/Kasten-Wagen.:hm: Die Bezeichnung "Leiche" kannte ich aus einem speziellen Forum für Bestattungswagen. :D8)
BKW = Bestattungskraftwagen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (26.12.2017)

*H4*

E55

Beiträge: 4 645

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2076

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Dezember 2017, 09:02

Hi Matze :winke:



Für alle konstuktiven Tipps bin ich dankbar.
Schau mal dort rein: www.mb-teilekatalog.info
Da solltest Du mit Deiner FIN die passenden Teilenummern finden.

Ansonsten am besten ein (offline) EPC "besorgen" ;)