Sie sind nicht angemeldet.

  • »Drehmomentsjunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Januar 2018, 13:45

320 cdi Bj. 2003

Hallo Sternengucker,
folgendes Problem :Wasserverbrauch ca. 1,5 - 2l / 100 Km. Motor läuft Top ! Keinerlei Rauch oder Dampf. Ruhiger absoluter Rundlauf. Solange genügend Wasser drin ist passt auch die Temperatur aber nach relativ kurzer Zeit entsteht sehr hoher Druck auf dem Kühlsystem vor allem nach Volllastfahrten.
ich würde jetzt nicht auf die Kopfdichtung oder Kopf tippen weil er keinerlei entsprechenden Ausstoß hat.
Wie würdet ihr entscheiden?
Gruß und so

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 857

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5658

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Januar 2018, 13:54

Schon mal daran gedacht einen CO2 Test machen zu lassen? Würde ich als erstes machen. Entsteht erst der Druck und dann der Wasserverlust oder umgekehrt.

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Januar 2018, 14:03

So etwas hatte ich auch mal aehnlich bei einem anderen Wagen.

Da war Abgaskruemmerseitig die Kopfdichtung platt.

Somit drueckten die Abgase mit in den Kuehlkreislauf und das Kuehlmittel verlor sich an irgendwelchen Schlauchverbindungen, bis hin zum platzen eines Kuehlmittelschlauches..

Beiträge: 3 158

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1300

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Januar 2018, 16:30

Bei mir und ich glaube auch Tremheg war mal der Deckel vom Kühlmittelbehälter defekt, darin befindet sich ein Ventil, welches den Druck begrenzt.

Allerdings hat das bei mir nicht solche Ausmaße gehabt. :hm:

Ansonsten sollte sich relativ schnell rausfinden lassen wo so viel Wasser innerhalb der kurzen Zeit hinverschwindet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (10.01.2018)

  • »Drehmomentsjunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Januar 2018, 18:22

Bei mir und ich glaube auch Tremheg war mal der Deckel vom Kühlmittelbehälter defekt, darin befindet sich ein Ventil, welches den Druck begrenzt.

Allerdings hat das bei mir nicht solche Ausmaße gehabt. :hm:

Ansonsten sollte sich relativ schnell rausfinden lassen wo so viel Wasser innerhalb der kurzen Zeit hinverschwindet.
Da liegt ja der Hase im Pfeffer : ich kann nichts finden wo das Wasser verschwindet. Bei der Menge sollte er doch schon weiße Wolken rausdrücken denk ich mal...aber er läuft absolut Top ohne Mucken und so. Wenn ich ihn vollgas fahre macht er locker 240 und es kommt hinten nichts raus und im Maschinenraum ist nichts nass

XqzMe

E280

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 4. Januar 2011

Wohnort: Uelzen

Beruf: Student

Fahrzeug: VW Touareg V6TDI

Name: Kai

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Januar 2018, 18:44

Ich würde Versuchen das Kühlsystem abzudrücken und so die Undichtigkeit zu finden. Falls hiermit kein Erfolg, würde ich doch auf die Kopfdichtung bzw. Wasserverbrauch tippen.

Bei deinem Fahrzeug und der Motorisierung fällt mir noch das Valeo-Kühler Problem ein. Oft wurde der Wasserkühler an einer Seite undicht, wo das Kühlwasser auf den sich darunter befindenen Getriebeölkühler tropft.
Letztlich gelangt Kühlwasser in das Getriebeöl, wodurch dieses verunreinigt wird, die Wandlerlamellen des ATG durch erhöhte Reibung abnutzen und ggf. sogar ein Getriebeschaden entstehen kann.
Also am besten mal einen Blick auf das Kühlerpaket und dessen Anschlüsse werfen.

Nach Möglichkeit würde ich Versuchen erst den Wasserverbrauch / Wasserverlust zu lokalisieren und zu beheben und dann wieder Vollgas fahren.
Ich denke dies kann speziell im Fall des Wasserverbrauchs, aber auch im Fall des Wasserverlusts zu erhöhter Gefahr einer Motorbeschädigung führen.

Ob ein Wasserverbrauch von 1,5 - 2 L auf 100 Km zwangsläufig zur sichtbaren Nebelbildung führt weiß ich nicht. Jedoch würde ich mich nicht drauf verlassen, dass es der Fall wäre.

Beiträge: 3 158

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1300

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Januar 2018, 20:26

Ich glaube so richtig weiß wird da nichts dampfen, aber kaputte Kopfdichtung klingt auch schwierig bei ner Metallkopfdichtung.
Evtl ist der Kopf gerissen, kann bei einem so langen Zylinderkopf ja durchaus passieren, wenn der nicht vernünftig warm- und kaltgefahren wird.

Das mit dem Valeogerödel war doch beim 211er, oder irre ich mich da :hm: EDIT: sehe erst jetzt, es geht ja um den 211er ..

Ich täte auch mal Kühlsystem abdrücken - wenn da Druck abfällt aber kein Wasser zu sehen ist, würde ich den Motor vorm starten mal lieber mit der Hand einmal durchdrehen ..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Danny1703« (9. Januar 2018, 20:29)


XqzMe

E280

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 4. Januar 2011

Wohnort: Uelzen

Beruf: Student

Fahrzeug: VW Touareg V6TDI

Name: Kai

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Januar 2018, 20:29

Das mit dem Valeogerödel war doch beim 211er, oder irre ich mich da

Ja, da hast du recht. Bin nun etwas verwirrt ?( Die Frage ist im 211er Forum, aber der TE gibt als Fahrzeug nen W210 E320 CDI an.
Falls es sich um einen 210er handelt, dann trifft das mit dem Wasserkühler nicht zu!

Beiträge: 3 158

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1300

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Januar 2018, 20:30

Ja, war auch etwas verwirrt, Baujahr 2003 trifft aber schon eher auf den 211er, gibt ja nicht so viele 210er aus 2003. :D

Beiträge: 574

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: 212 Mopf

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Januar 2018, 22:37

Das mit dem Kühler denke ich kann man ausschliessen den mit 1,5 - 2 Liter Kühlwasser im Getriebe schaltet es bestimmt nicht er sauber oder es drückt schon zur Entlüftung raus.
Was leider bei den CDI s bekannt ist das sie nach einer Anzahl gewisser warm kalt Zyklen einen Riss im Kopf bekommen, das vermute ich auch hier !

  • »Drehmomentsjunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Januar 2018, 02:03

Ja es geht um einen 211er. Eigentlich sollte er der "Neue" werden aber irgendwie gefiel er mir im Vergleich zum 210er so garnicht. Mit dem zierlichen und eher femininen Design passt er mehr zu einer Frau ( Ich hatte schon dran gedacht die Zierleisten mit Folie in ganz zart rosa Metallic zu bekleben und den Ofen meiner Nichte zu schenken ;-) ) Die Sessel sind auch etwas schmal irgendwie und der ganze Innenraum sieht nicht mehr wie bei einem Daimler aus.... wie auch immer : Er gefällt mir nicht. Glücklicherweise habe ich einen 210er 320cdi ohne Rost und so gefunden mit erst 157000 auf der Uhr.
Nun will ich den 211er wieder frisch machen und verkaufen. es ist übrigens ein 2004er.

*H4*

E55

Beiträge: 4 767

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2156

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Januar 2018, 09:15

aber irgendwie gefiel er mir im Vergleich zum 210er so garnicht. ......
Die Sessel sind auch etwas schmal irgendwie und der ganze Innenraum sieht nicht mehr wie bei einem Daimler aus.... wie auch immer : Er gefällt mir nicht.
na dann schau Dir mal einen 213er innen an.... ;( :h040: :h040:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heitech (10.01.2018)

Heitech

Capt. Jack Sparrow

Beiträge: 1 540

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Wohnort: Freiberg/Sachsen

Fahrzeug: E320 S210.265 (0o=*=o0) Black Pearl

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Januar 2018, 09:29

Das mit dem Kühler denke ich kann man ausschliessen den mit 1,5 - 2 Liter Kühlwasser im Getriebe schaltet es bestimmt nicht er sauber oder es drückt schon zur Entlüftung raus.


So sehe ich das auch. Dann wäre das Getriebe auch hin, weil das Frostschutzmittel die Lamellen der Kupplungen im Getriebe zerstört. (war bei mir der Fall)

VG

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 471

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3352

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Januar 2018, 09:34

aber irgendwie gefiel er mir im Vergleich zum 210er so garnicht. ......
Die Sessel sind auch etwas schmal irgendwie und der ganze Innenraum sieht nicht mehr wie bei einem Daimler aus.... wie auch immer : Er gefällt mir nicht.
na dann schau Dir mal einen 213er innen an.... ;( :h040: :h040:


Wieso, ist doch schick :)



Und die Sportsitze sind auch sehr bequem, darf man halt nicht allzu beleibt für sein :P

Heitech

Capt. Jack Sparrow

Beiträge: 1 540

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Wohnort: Freiberg/Sachsen

Fahrzeug: E320 S210.265 (0o=*=o0) Black Pearl

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Januar 2018, 09:37

Zitat von »*H4*« Zitat von »Drehmomentsjunkie« aber irgendwie gefiel er mir im Vergleich zum 210er so garnicht. ......
Die Sessel sind auch etwas schmal irgendwie und der ganze Innenraum sieht nicht mehr wie bei einem Daimler aus.... wie auch immer : Er gefällt mir nicht. na dann schau Dir mal einen 213er innen an....


Wieso, ist doch schick

Und die Sportsitze sind auch sehr bequem, darf man halt nicht allzu beleibt für sein



Ihr schweift etwas vom Thema ab 8)

Ich mag den 213er aber auch nicht, weder von außen noch von innen. Kein Alleinstellungsmerkmal mehr, von vorn wie eine C-Klasse, von hinten wie eine S-Klasse... :undweg:

  • »Drehmomentsjunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Januar 2018, 16:08

aber irgendwie gefiel er mir im Vergleich zum 210er so garnicht. ......
Die Sessel sind auch etwas schmal irgendwie und der ganze Innenraum sieht nicht mehr wie bei einem Daimler aus.... wie auch immer : Er gefällt mir nicht.
na dann schau Dir mal einen 213er innen an.... ;( :h040: :h040:


Wieso, ist doch schick :)



Und die Sportsitze sind auch sehr bequem, darf man halt nicht allzu beleibt für sein :P
ja er sieht gut aus - keine Frage und schick ist auch der 211er irgendwie aber er hat so fast nichts Mercedes Typisches und es wirkt alles so "zierlich"....ich bin nicht "beleibt" aber eher etwas "kräftig" ;-)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 218

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4109

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:13

..ich bin nicht "beleibt" aber eher etwas "kräftig"
Ohne Bilder glaubt es Keiner. :]

CH560

E320

Beiträge: 1 656

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1176

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:16

..ich bin nicht "beleibt" aber eher etwas "kräftig"
Ohne Bilder glaubt es Keiner. :]

Wie sagt doch Obelix bei der Einkleidung zu seiner Kleidergröße? Mittel. :undweg:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (10.01.2018), tremheg (11.01.2018)

  • »Drehmomentsjunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Januar 2018, 16:15

so nun ist klar was los ist : Kopf oder/und Kopfdichtung ist platt...

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Januar 2018, 16:25

und / oder ?

Social Bookmarks