Sie sind nicht angemeldet.

  • »xray51-2007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent / Zubzow 11

Beruf: Zahntechniker-Meister

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:06

Blinker hinten links

Hab da mal ne Frage zur Elektrik. Anläßlich des Parkremplers an meinem Dicken
ist mir aufgefallen, dass der Blinker hinten links wesentlich schwächer leuchtet
als der rechte ?(
Leuchtmittel hab ich schon gewäxelt, kein Erfolg ...
Rück- und Bremslicht sind auf beiden Seiten gleich stark.
Masseproblem ? Wenn ja, wo wäre der entsprchende Massepunkt ?

Ich danke schon mal für die Hilfe ... :winke:

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 061

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6706

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:32

ja, riecht nach Masse. Aber vom Birnchen. Wäre es ein Prob vom ganzen Rücklicht, wären alle anderen Birnchen auch schlapp am glühen. Zumindest bei meiner Kiste sind das ganz schwule Konstrukte aus Blech, die besondere Aufmerksamkeit brauchen, um den Birnchen satten, verlässlichen Kontakt zu bieten. Wenn also die Stecker zur Gesamtversorgung sauber sind und gut sitzen ( Keiner würde meckern über ein Sprühstösschen Kontaktspray innen ) dann musste Dir jede einzelne Lampenfassung vornehmen. Bissel blank kratzen, Kontaktfedern bissel nachbiegen, ruhig auch mit grobem Schmirgel diese Kontakte an den Birnchen bearbeiten, die meist aussehen wie ein Klecks Lötzinn. Dann haste wieder Ruhe für lange... Für Dich mit Arbeitsweise und passendem Werkzeug bestens ausgerüstetem Kumpel ein Kinderspiel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (07.02.2018)

Heitech

Capt. Jack Sparrow

Beiträge: 1 436

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Wohnort: Freiberg/Sachsen

Fahrzeug: E320 S210.265 (0o=*=o0) Black Pearl

Danksagungen: 918

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:00

dann musste Dir jede einzelne Lampenfassung vornehmen. Bissel blank kratzen, Kontaktfedern bissel nachbiegen, ruhig auch mit grobem Schmirgel diese Kontakte an den Birnchen bearbeiten


beginnend mit der Fassung des Blinkers, wäre hier auch meine erste Überlegung/Antwort gewesen, viel Erfolg 8)

VG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (07.02.2018)

Beiträge: 43

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:33

Moin,

ich hatte da mal was zu geschrieben:

https://www.e-klasse-forum.de/index.php?…987#post1556987

Grüße,
Dieter

  • »xray51-2007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Wohnort: 18569 Trent / Zubzow 11

Beruf: Zahntechniker-Meister

Fahrzeug: E 220 CDI T-Modell 11/2001

Name: Uli

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:16

Für Dich mit Arbeitsweise und passendem Werkzeug bestens ausgerüstetem Kumpel ein Kinderspiel

Danke Axel, das wars - Masseproblem Birnenseitig, jetzt funzt allet wie et soll ... 8)


ich hatte da mal was zu geschrieben:

https://www.e-klasse-forum.de/index.php?…987#post1556987


Danke Dieter, hat mir auch geholfen ... 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heitech (07.02.2018)

Social Bookmarks