Sie sind nicht angemeldet.

  • »maddin83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 17. Januar 2018

Wohnort: Dresden/Sachsen

Beruf: Mechatroniker

Fahrzeug: E280, W210

Name: Martin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 8. Februar 2018, 01:37

@kirk67
Ne leider nicht. Der Adapter ist nicht für APS Systeme geeignet, steht auch in der Beschreibung. Auch die Kontaktanzahl haut nicht hin.

@Frank
Danke für die Info. Ich werde dann mal berichten.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 8. Februar 2018, 07:02

ich finde jetzt grad auf die Schnelle keine Anschlussbelegung vom APS2, denke aber, dass der Adapter durchaus funktionieren könnte. Die Einschränkung in der Artikelbeschreibung bezieht sich wahrscheinlich auf die ganzen anderen APS Systeme mit D2B- oder MOST-Bus. Das APS2 hat aber noch keinen Bus, sondern ganz altmodische vielpolige Anschlüsse.

Gruss Frank

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 4 945

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 3768

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. Februar 2018, 15:29

@kirk67
Ne leider nicht. Der Adapter ist nicht für APS Systeme geeignet, steht auch in der Beschreibung. Auch die Kontaktanzahl haut nicht hin.

ich finde jetzt grad auf die Schnelle keine Anschlussbelegung vom APS2, denke aber, dass der Adapter durchaus funktionieren könnte. Die Einschränkung in der Artikelbeschreibung bezieht sich wahrscheinlich auf die ganzen anderen APS Systeme mit D2B- oder MOST-Bus. Das APS2 hat aber noch keinen Bus, sondern ganz altmodische vielpolige Anschlüsse.

Gruss Frank


denk ich auch,die hatten das aps 2 garnicht auf dem schirm,sondern nur der neumodische kram. :D

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 4 945

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 3768

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Februar 2018, 15:49



hier mal ein bild vom Mercedes Exquisit Radio von hinten,wo man die anschlüsse sehen kann,zieh mal dein aps2 raus und schau ob du auch so 10 poligen anschluss hast.

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. Februar 2018, 19:29

habe das NOS Radio mal ausgepackt - es hat zusätzlich zu den beiden DIN/ISO-Buchsen eine 20-polige Buchse, an die sowohl der Navi-Rechner als auch der Wechsler angeschlossen wird. Foto folgt.

Gruss Frank

Edit: Hier ein Link zur Belegung des Nachfolgemodells APS4:

http://www.w140forum.de/attachment.php?a…=1&d=1260114787

Die Buchse D ist beim APS2 nicht vorhanden, ansonsten sieht es identisch aus. Ich frage mich gerade, über welche Anschlüsse der Navi-Rechner seine Daten ans Radio schickt.

Nochmals Edit: Hier würde wenigstens der Steckverbinder passen:

https://www.elchfans.de/threads/mp3-usb-…-50-euro.41585/

und ein drittes Edit: wenn man die Modellnummer des Radios bei Tante Google eingibt ( BP 4902 ), wird es allgemein als Audio 4 bezeichnet. Es gibt aber noch ein ähnliches jüngeres Gerät mit Cassette, das auch auf den Namen Audio 4 hört. Irgendwie scheint es hier ein kleines Modellchaos zu geben.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »nick_riviera« (8. Februar 2018, 21:11)


cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 509

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3370

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. Februar 2018, 22:06

Siehe hier:

https://www.e-klasse-forum.de/index.php?…191#post1568191

Die Geräte sind sehr ähnlich und mitunter auch nicht lange verbaut gewesen, aber in Mini-Details dann doch unterschiedlich :hm:

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 8. Februar 2018, 23:24

hi Hendrik,

der von Dir verlinkte Thread stammt von mir ;-) .

Nach der Auflistung müsste meine Anlage der ersten Generation entsprechen, denn sie hat noch einen externen Gyro-Sensor, und zum Kalibrieren ist eine Prüf-CD erforderlich. Gebe ich aber die Teilenummer des Radios ( A 002 820 54 89 ) oder die Modellnummer ( BP 4902 ) bei Google ein, erscheint das Radio als APS 4. Als APS 4 kenne ich aber die dritte Generation mit Cassettenlaufwerk und modernerem Navigationsrechner. Die Prüf-CD ist übrigens ein Problem für sich, sie ist beim Freundlichen nicht mehr lieferbar, und wäre sowieso nur an registrierte KFZ-Betriebe verkauft worden, weil sie als Spezialwerkzeug gelistet ist. Die MB Vertragswerkstätten kennen das System gar nicht mehr ( oder wollen es nicht mehr kennen ), es hat mich mehrere Stunden Nervenkrieg gekostet,bis ich in Düsseldorf eine Werkstatt gefunden habe, wo man wenigstens bereit ist, die Kalibrierung gegen Geld für mich zu machen.

Ich habe mich lange Zeit mit Röhrenradios beschäftigt, und bin immer wieder erstaunt bis erschüttert, dass es leichter ist, für ein Radio aus den zwanziger Jahren eine Röhre zu bekommen, als Support für ein 20 Jahre altes Gerät zu finden. Ebenfalls regt es mich mittlerweile auf, wenn ich in Oldtimerzeitschriften immer wieder das Märchen vom tollen Mercedes Support lese. Es ist wirklich an der Zeit, für den W210 sowas wie ein Archiv anzulegen, wo Hilfesuchende bei Bedarf drauf zugreifen können - auf Mercedes braucht man nicht zu hoffen, die stellen sich taub und blind.

Am Wochenende darf ich mich erstmal mit einem bodenständigen Problem rumärgern. Bei dem E420 Kombi, wo das APS 2 rein soll, muss das abgegammelte Hitzeschutzblech zwischen Endtopf und Laderaumboden neu befestigt werden. Das ist auch so eine Konstruktion, wo ich nur noch an boshafte Absicht glauben kann - aber das ist eine andere Geschichte.

Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »nick_riviera« (8. Februar 2018, 23:31)


sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 970

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5726

  • Nachricht senden

28

Freitag, 9. Februar 2018, 08:07

Sind die Stehbolzen noch vorhanden? Wenn ja Klemmscheiben von VAG holen und draufstecken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (09.02.2018)

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 400

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6953

  • Nachricht senden

29

Freitag, 9. Februar 2018, 08:51

genauso habe ich es an allen Stellen gemacht an diesen komischen Hitzeschutz"blechen" Geht bestens

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 7. August 2013

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: w123 Kombi, W210 Kombi, A208 Cabrio

Danksagungen: 226

  • Nachricht senden

30

Freitag, 9. Februar 2018, 09:48

ich wollte die Diskussion darüber garnicht lostreten, die VW Klemmringe hab ich schon hier. Ich frage mich nur, wie man bei einem Auto der Premium Klasse so eine Sch... zusammenkonstruieren kann. Beim W123 hat man Schrauben noch in Plastikhülsen durchs Blech geführt, um Kontaktkorrosion zu vermeiden.

Kleiner Zusatztipp - ich lege noch Unterlegscheiben aus Gummi unter die Klemmringe - das vermeidet Klappern und sorgt dafür, dass die Klemmscheiben nicht wieder festgammeln.

Aber noch eine Frage zum Thema an die Fachleute - gab es von Blaupunkt ein Pendant zu der APS 2 Anlage ?

Gruss Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nick_riviera« (9. Februar 2018, 09:58)


Social Bookmarks