Sie sind nicht angemeldet.

Sonstiges Der Hifi Fred...

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

2 781

Donnerstag, 8. Februar 2018, 20:44

Dadurch, dass man alle Kanäle einzeln einstellen kann, haste noch was vor. Denn jetzt musste auch auf die Weichen einstellen, die gedacht waren sich auf Standard Plunder einzustellen.
Ja, das wird wirklich lustig! Die Weichen sind - so wie ich Rüdiger kenne, als echten High-Ender - auf linearen Input eingestellt, nur halt auf die jeweilige Chassischarakteristik. Alles andere würde ihm wohl auch wie Euch im Herzen wehtun, bei Standardklang klingt es ja auch "recht" linear, bei Harma Kardon Surroundgedönse halt auch dementsprechend scheisse und krumm wie ne Wirbelsäule einer 100jährigen. Aber schaun mer mal, ich frage ihn am besten persönlich die Tage mal ;-)
Und messe den Frequenzgang vorher und nachher, mit HK und mit dem Match. Kennt Ihr dieses Messmikro? Habe es mir bestellt, da meine kleine Kapsel mit 12V Phantomspannung um die 5dB schwanken soll, und nur bis 15kHz irgendwie linear ist. Mist halt, selbstgebastelter Verstärker dran, naja, Typ Jugendsünde ... :D
Das neue sieht doch recht brauchbar aus, das von Fischer war mir mit 250 Taler doch zu teuer ...





hach, wat bin isch aufregegt, mitte näxte Woche jet et los ...

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Datong

Soundspezialist

Beiträge: 5 123

Danksagungen: 4391

  • Nachricht senden

2 782

Freitag, 9. Februar 2018, 03:47

Moin Kai, gute Idee, dann schau mal hier Audionet Carma 4.0 super Programm, da Du ja ein Calibration File hast kannst Du mit Carma auch sofort loslegen. Anleitungen schwirren auch genügend im Netz rum. Interessant wird das Messen der Laufzeit, schliesst Du ein Notebook direkt an die HU, startest den Messvorgang mit Abspielen des Testton erhältst Du Messwerte in mSek, mm oder cm. Im Prinzip ist das Programm eine Eierlegende Wollmilchsau was HiFi Messungen angeht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (09.02.2018)

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

2 783

Freitag, 9. Februar 2018, 09:27

Super, danke schön!
Kontakt:

blue planet acoustic

... kann nicht liefern, auf der Seite stand zwar sofort lieferbar, darum habe ich Depp dort bestellt, aber es gab wohl Probleme mit dem Mikro. Mir wuscht, wer sagt, es könne liefern, muss auch liefern. Eins leihweise schicken für's Einmessen wollte dort auch keiner, danke schön für den tollen Service ... :h040:

Datong

Soundspezialist

Beiträge: 5 123

Danksagungen: 4391

  • Nachricht senden

2 784

Freitag, 9. Februar 2018, 13:01

Och menno....is unfair... aber warte mal bis ich zuhause bin, da verlink ich Dir eine Bezugsquelle, mit Calibration File...

Aber tröste Dich, für Conny bin ich seit MONATEN am suchen nach einer Blende für sein Alpine Radio.... nicht lieferbar, steht aus, der Ausreden unendlich....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (09.02.2018)

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

2 785

Freitag, 9. Februar 2018, 17:14

Danke Dir Karsten, ein gutes, erschwingliches nicht erst in KW50 lieferbares USB-Mike mit linearem FG wäre ein Träumchen ...

@Axel: Treffer zu Deiner Vermutung des Korrekturaufwandes mit den Weichen! Ich darf mal Rüdiger zitieren, da dieses auch für alle relevant sein wird, die sich von ihm Weichen bauen lassen sollten!
----------------------------------------
Kai:
Btw.: Im Forum wird gerätselt, ob Du die Weichen für linearen Input oder für
den verbogenen Frequnezgang des HKs angepasst hast, ich würde meine
Schwiegermutter verwetten, dass Du den linearen gewählt hast!
--------
Rüdiger:
die Schwiegermutter bist du los,……Wette verloren!

…überlege doch mal. Der "Normalkunde" hat ein bestehendes HK System, wechselt ein
paar Komponenten aus, und erwartet, dass es dann als "Ergebnis" so
linear wie möglich klingt. 99,9% aller Kunden ändern da nix mehr dran,
weil es so ja schon sehr vernünftig klingt.


Aber so ein bisschen hat du auch Recht, denn die Veränderungen des
Hecksystems ignoriere ich einfach, und optimiere sie so, wie bei
ausgeschaltetem Logic 7 der Frequenzverlauf das fordert. Sobald du Logic
7 einschaltest klingt das Hecksystem nicht mehr wirklich gut,…..so habe
ich das ja auch im Netz ausgiebig beschrieben. Ursache ist da der
HK-Verstärker. Diesen Unterschied würdest du schon merken, sobald du das
4kanalige AGW ansteckst. Dann klingt es hinten wie ausgewechselt.


…und mit DSP betreiben wirst du das nicht mehr wieder erkennen. Ich kann
dich auch beruhigen,…denn die Übergänge des MT zum Hochtöner sind immer
weitgehend linear, und gegenseitig so angepasst, dass es da einen
peakfreien Übergang gibt.

:D

boltar174

Zierleistenbügler

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2013

Wohnort: Endingen

Beruf: Schienenentroster

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 420 /A4 Avant 1.8T

Name: Axel

Danksagungen: 547

  • Nachricht senden

2 786

Freitag, 9. Februar 2018, 18:27

Dieses Helix soll auch nicht schlecht sein, Software inclu 8)

Wahrscheinlich aber nur für die guten Helix Prozzis, weiß ich aber jetzt nich sicher

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (10.02.2018)

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

2 787

Samstag, 10. Februar 2018, 10:00

Hallo Boltar-Axel,

ja, das Mike ist super, und schon auf die SW abgestimmt, mit der ich dem Match einstellen werden die Helix-SW ist wirklich gut (bis auf dass man ohne angeschlossenen DSP keine Messungen machen kann ...)

Leider sind die 250 Mücken für mich zu teuer, 100 bis 120 kann ich noch berappen! Ansonsten hätte ich das Helix-Mess-Set schon :)

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

2 788

Samstag, 10. Februar 2018, 21:59

Ach F***!
Habe jetzt zwei Stunden mit Carma rumgemessen, mit meiner Elektretkapsel und Selbstbau Vorverstärker für die PC-Soundkarte, kommt mit 12V Phantomspannung nix Gescheites bei raus ...
Menno! Habe jeine Lust, noch ne Ladungspumpe auf 48V zu basteln, und ob es dann besser wird, sei dahingestellt. Ist auch stark richtungsgebunden das kleine Mike, und linear? Haha, wahrscheinlich nicht die Bohne. Somit misst er Mist. Warum habt Ihr mich nicht gewarnt? Das Ganze wird langsam teuer! Egal! Das Helix MTK1 mit automatischer Korrektur in der Helix-SW ist bestellt, bei Hifi-Bünde, für 239 feine Flocken ...
Werde ich wohl nur noch Haferflöckchen zu essen kriegen, diesen Monat :( :( :(

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

  • »onkelaki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 061

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6706

  • Nachricht senden

2 789

Sonntag, 11. Februar 2018, 07:43

ich habe Karsten eines verkauft, preiswert, gut, kein Eigenbenehmen. V V darauf eingemessen ---> linear. Nur im Nachhinein was zu sagen, ist zweite Wahl und ich konnte mangels Fachkenntnis nix vorher sagen. Nu ist es nicht so schlimm, weil Dich ja in erster Linie die Verhältnisse interessieren müssten, nicht die jeweils absoluten Werte. Mach ein Vorher -Fingerabdruck mit Pink Noise, danach das selbe mim Gleittonteil. Dann fummelste weiter und schaust irgendwann, wann die Hüllkurven ( aka Linien ) ziemlich geglättet sind.

Der Nachteil ist immer, wenn man nicht weiss, was die Messeinheit für ein Eigenleben hat. Da musste in einen linearen, eingemessenen Raum rein, möglichst extrem schalldedämpft ( SchallTOT gibts nicht ) und ein lineares Signal mit Deinem Messmikro aufnehmen. Als Referenz. Dann haste die Abweichungen :-)

Aber nochmal und immer wieder: Es muss letztlich Dir gefallen, da darf mal eine dB Schwankung in einem der Messwerte sein. Wir sind ja alle keine Schlappohrprofessoren und wollen auch über den Innenraum unserer Kübel keine Doktorarbeit schreiben ....

Du bist mim Rüdiger im Team schon Fachmann genuch, um es zu einem guten Klang zu bringen. Da sind ausgedruckte Frequenzgänge schon zweitrangig...

:band: :toet: :dancebunny:

boltar174

Zierleistenbügler

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2013

Wohnort: Endingen

Beruf: Schienenentroster

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 420 /A4 Avant 1.8T

Name: Axel

Danksagungen: 547

  • Nachricht senden

2 790

Sonntag, 11. Februar 2018, 08:57

Wenn de den Helix bestellt hast :] :] :] hier noch ein Interessantes Video zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=o851O3Ee…Vwae5zYA3TjUo3R

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (11.02.2018)

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

2 791

Sonntag, 11. Februar 2018, 16:57

Ja, BoltarAxel, ich fand, dass Du einen guten Geschmack hast, und habe zugeschlagen!
Der Vorteil ist, so sagt der wohl kompetente Herr Fischer, dass das Mike schon komplett für die Fischer-SW abgeglichen sei, +- < 1%, dann muss ein anderes Mike ja nicht erst durch Axels Prozedere im Aufnahmeraum laufen, mit (bei meinen Kenntnissen) unklarem Ausgang :D
Und ein Abgleich anderer Mikes ist, so mein erster Anfangsverdacht, bei der Fischer DSP-SW nicht möglich, oder ich habe den Menuepunkt noch nicht gefunden, kann auch sein!
---------------------------
Die SW DSPPC-Tool 4 ist schon cool, danke für das Video! Live am Frequenzgang rumschrauben, ist schon fein! Evtl. werde ich Carma auch noch mitlaufen lassen, ist auch hervorragend, manche Features hat das Fischertool nicht. Man muss dann nur immer rüber in die andere SW zum Einstellen, aber das ist ja Klagen auf hohem Niveau!
Die SW von Fischer ist auch gut aufgeräumt, Teddie hat mir schon ein paar Mustereinstellungen gebastelt, unermüdlich, von seinen Einstellungsn an anderen E-Klassen W211 mit den HK-Weichen. So brauche ich für den Anfang erst mal nur an der Hälfte der Parameter drehen, um das Chaos auszulösen. In der Fischer Anleitung steht ja auch: "Befolgen Sie genau diese Anweisungen (zum einstellen), sonst werden Sie verrückt!" :] Die Jungs haben Humor, oder Kunden weinen sehen, oder beides!
Mal ein paar Screenshots:




Und eine Frage hätte ich zu einem feine Feature, welches mein DSP (wahrscheinlich nicht hergibt, da BurrBrown DAC!?



Kennt Ihr die Sound Colour Digital Filter Funktion in den AKM-DACs? Sind das die neuen? Habe bei allen Features der DSPs von Helix oder Match nur BurrBrown Wandler gesehen, oder ist das noch ein nachgeschalteter Wandler, der den Sound verbiegt?
Und die wichtigste Frage, sollte ich das Feature in meinem DSP haben: Wisst Ihr, wie die verschiedenen Einstellungen sich auf den Klang auswirken? Ich hätte es ja am Liebsten neutral bis dynamisch, also eher ein short delay Roll on-off ... Tja, Fragen über Fragen, hätte ich den DSP schon hier, wüsste ich es! Ist auch ein recht neues Feature in der DSP-PC-SW, ca. 3-5 Monate alt.
:winke:

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

  • »onkelaki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 061

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6706

  • Nachricht senden

2 792

Sonntag, 11. Februar 2018, 17:07

keinen blassen Schimmer. Nie gehört - oder gebraucht :-) Viel Spass beim Fummeln. Nicht dass es eine "neverending story" wird mit Bastian, Fuchur und (neu) Kai :winke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bselecta (11.02.2018)

boltar174

Zierleistenbügler

Beiträge: 1 477

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2013

Wohnort: Endingen

Beruf: Schienenentroster

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 420 /A4 Avant 1.8T

Name: Axel

Danksagungen: 547

  • Nachricht senden

2 793

Sonntag, 11. Februar 2018, 18:55

Das Feature sagt mir jetzt auch nichts, hab aber auch relativ wenig bis keine Erfahrung mit dem Zeug, weiß halt das wenn ich mir einen Prozzi zulegen würde, dann nur der Helix
Für mich was ich von Testes etc. weiß, einfach das maß der Dinge
Mein Profi (Fortissimo) schwört auch drauf

Bin Aktuell eigentlich zufrieden bei mir, ist alles gut abgestimmt und passt (auch ohne Helix), aber wenn ich mal wieder ein neues Auto kaufe und ne neue Anlage zusammen stelle,
wird bestimmt ein Helix DSP mit eingeplant

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

2 794

Sonntag, 11. Februar 2018, 21:39

Wenn de den Helix bestellt hast :] :] :] hier noch ein Interessantes Video zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=o851O3Ee…Vwae5zYA3TjUo3R
Hab's gerade mal ganz angeschaut lieber BoltarAxel, geiles Video mit hohem Lernfaktor ;)
Das macht dann noch mehr Vorfreude auf den Prozzi!

Social Bookmarks