Sie sind nicht angemeldet.

CH560

E320

Beiträge: 1 684

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. März 2018, 21:14

kauf' ich mir bald eine komplette Heckklappe.... oder ich steig' um auf Lada Niva....

Kommt preislich wahrscheinlich aufs gleiche raus. :undweg:

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



*H4*

E55

Beiträge: 4 842

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2194

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. März 2018, 22:15

Hi,

lass mal bei Benzens mit der SD auslesen! Vielleicht kommt ja da was brauchbares dabei raus.

Unendlicher Teileweitwurf bringt dich ja auch nicht weiter :c090:


  • »CharleyE280CDI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 23. November 2017

Wohnort: Windbergen

Fahrzeug: S 211 E 280 CDI

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. März 2018, 08:21

Moinsen,

auslesen bringt nicht viel, das Problem ist, es dringt irgendwo in der Heckklappe Wasser ein, und gerade jetzt im letzten Winter mit viel Schneematsch und Streusalz ist damit auch Salzwasser in der Heckklappe.

und Salzwasser und Elektronik verträgt sich nicht so gut... Gestern hat sich beim Kabelbaumwechsel die Steckverbindung zum Schloss als Fehlerhaft herausgestellt, ein Wackelkontakt, der dann die Steuergeräte zum arbeiten bringt und die Batterie leersaugt...

Eine Vermutung: irgendwo bei dem Heckwischer dringt das Wasser ein, und das läuft dann natürlich schön von innen über den griff und das Schloss. Und natürlich über die Kabel. Und dann trifft es auf die Steckverbindungen...

Also, das Hauptproblem ist die undichte Stelle, nur die ist schwer zu lokalisieren, als nächsten Schritt werde ich wohl mal den Wischermotor ausbauen und schauen, ob ich dort eine Ursache finde...

nur das macht bei diesen Temperaturen keinen spass...

*H4*

E55

Beiträge: 4 842

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2194

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. März 2018, 09:03

Also, das Hauptproblem ist die undichte Stelle, nur die ist schwer zu lokalisieren, als nächsten Schritt werde ich wohl mal den Wischermotor ausbauen und schauen, ob ich dort eine Ursache finde...
wo die Welle des Wischermotors durch die Scheibe geht sitzt eine Dichtung. Diese wird im Alter gerne mal undicht.
Ist ein Pfennigartikel und sollte bei so einer Aktion unbedingt getauscht werden. Die wird wahrscheinlich der Grund des Übels sein....

Es bietet sich dann an auch gleich das rostige Blech unter dem Heckwischer mitzutauschen. Kostet nur ca. einen 10er und wird einfach aufgeklebt.
Dann ist wieder alles chick 8)


Man könnte dann auch noch gleich auf den Flachbalkenwischer vom Skoda Oktavia II umbauen :undweg:

  • »CharleyE280CDI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 23. November 2017

Wohnort: Windbergen

Fahrzeug: S 211 E 280 CDI

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 29. März 2018, 09:50

Danke für den Tipp, ds werde ich dann gleich nach ostern mal machen.

Am Dienstag mal zu Benzens und die Teile ordern..

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 22. November 2017

Wohnort: Waiblingen

Beruf: Nfz-Mechatroniker

Verbrauch:

Fahrzeug: S211 E200 K; W202 C180

Name: Heiko

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. März 2018, 21:07

Die Dichtung ist sehr wichtig, bei der Aktion gleich mit tauschen.

Habe ich bei meiner Wischernachrüstung ebenfalls gemacht

Es bietet sich dann an auch gleich das rostige Blech unter dem Heckwischer mitzutauschen. Kostet nur ca. einen 10er und wird einfach aufgeklebt

Wo gibt es die und wie kann man die tauschen? Habe dazu nichts gefunden.