Sie sind nicht angemeldet.

  • »motocrycler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. März 2018

Fahrzeug: w210 e200

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. März 2018, 12:21

Tachonadeln defekt, welche Sicherung?

Moin,
folgende Situation: meine Tachonadeln fallen gerne mal aus, wenn ich das Fahrzeug (w210 e200, BJ 1996) das zweite Mal starte. Wenn das Fahrzeug aber mehrere Stunden steht und danach angelassen wird funktionieren die Tachonadeln wieder. Daher tipp ich mal als Super Dau mal ganz sporadisch auf ein Sicherungsproblem.
Die Tachobeleuchtung, Blinker und all die Kombiinstrumente funktionieren. Die Sicherungen an der linken Türseite habe ich alle einzeln überprüft und die sehen noch super aus. Ich habe pauschal mal die Sicherung für die Kombiinstrumente (15A) gewechselt. Problem noch bestehend.

Das heißt ich habe die falsche Sicherung gewechselt, aber welche bei den zwei Kästen (Motorraum und Tür) soll gewechselt werden? In der Beschreibung für den Motorraum finde ich keine Sicherung die mit den Instrumenten zutun hat (oder ich bin blind)
Könntet Ihr mir da mal fix aushelfen?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 225

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. März 2018, 12:30

Da tippe ich eher auf den Stecker mit den vielen Pins, welcher hinten ins KI gesteckt wird. Kontaktproblem!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (23.03.2018)

  • »motocrycler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. März 2018

Fahrzeug: w210 e200

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. März 2018, 17:01

Hinter der KI? D.h. ich muss Amaturenbrett und Tacho rausbauen?

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 084

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5787

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. März 2018, 17:06

Nein...nur das KI nach vorn rausziehen.

  • »motocrycler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. März 2018

Fahrzeug: w210 e200

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. März 2018, 16:32

Ich habe im Motorraum die Sicherungsabdeckung kurz abgenommen und die Stecker hinter an der (ich nehme mal an das die das war) KI raus gezogen und wieder dran gestöpselt, aber Problem existiert weiterhin.
Dank Suchfunktion bin ich auf Sicherung 64 gestoßen, das diese für das Ausfallen der Kombiinsutrmente verantwortlich war, aber ich weiß leider nicht wo die sich befindet. Könnt Ihr mir da nochmal weiterhelfen?

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 084

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5787

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. März 2018, 16:45

Die Stecker vom KI befinden sich hinter dem KI, aber nicht im Motorraum sondern im Armabrett. Du musst das KI schon herausziehen um da ran zu kommen. Da bleibt dir nichts anderes übrig.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

motocrycler (09.04.2018)

pipapo129

Anlasserwagenfahrer

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Wohnort: Freiburg

Beruf: Lebendig

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 230T Suzuki GS 850G Opel Corsa C

Name: Peter

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. März 2018, 15:42


sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 084

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5787

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. März 2018, 16:10

Gut kann man so machen ist aber vollkommen unprofessionel. Hier mal eins von jemanden der weiss wo der Ziehhaken angesetzt werden sollte. Wenn man dann noch zwei Haken einsetzt, einen auf jeder Seite und gleichmässig zieht ist es perfekt.
Guckst du

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kirk67 (26.03.2018), motocrycler (09.04.2018)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 084

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5787

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. März 2018, 16:13

So sieht das KI von hinten aus, in den beiden rechteckigen Anschlüssen sitzen die Stecker. Vorsichtig sein, die Pins verbiegen sehr schnell. Wenn es schon mal raus ist würde ich gleich die Leuchtmittel erstezen, welche gebraucht werden kannst du auf dem Bild sehen. Das ist allerdings ein Benziner KI.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (25. März 2018, 16:15)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matze_65 (25.03.2018), kirk67 (26.03.2018), motocrycler (09.04.2018)

  • »motocrycler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. März 2018

Fahrzeug: w210 e200

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. April 2018, 15:55

Vielen Dank Leute! Ich musste ganz schön viel Fummeln um an die KI hinten zu kommen, habe den Stecker mal zu gut wie es geht wieder rein gedrückt. Bis jetzt tritt das Problem nicht mehr auf!
Gerade die Anleitung und vorallem das Bild haben mir sehr viel geholfen ;)

Die Leuchtmittel habe ich jetzt nicht ausgetauscht, da diese noch Einwandfrei leuchten. Jetzt sollte ich aber etwas Übung haben, ich schaue mal wo ich die Lampen her kriege ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »motocrycler« (9. April 2018, 15:56)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks