Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schraubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 12. April 2018

Wohnort: Heidenrod

Fahrzeug: W210 E430 Bj. 1997 Limo, W210 E320 Bj.1995 Limo, C126 SEC500 Bj. 1984

Name: Markus

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

41

Montag, 16. April 2018, 20:19

Also ich blick nicht mehr durch welches Getriebe ich nun habe und welchen Filter ich demnach brauche. Sollte ich, wie vermutet dieses 722.5 haben (würde ja passen mit der Aussage im Link das es zu erkennen ist am E-S Schalter satt W-S) finde ich NIRGENDS meinen E320 in der Liste. ;(uch
Heute den Teilehändler meines Vertrauens angerufen...der tippte laut seiner Liste auch auf das 722.5....kann es mir aber nicht versprechen :frech:

Bei KFZteile24 gibt es 5 verschiedene Filter, und anscheind passen da alle laut Liste....kann ja auch nicht sein. 8|

Ich glaub ich schraub das Getriebe auf, guck rein und kauf/bestell dann den Filter den ich brauch.

Oder aber ich stell mich irgendwie saudoof an....das wirds am Ende sein

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Joegi320

unregistriert

42

Montag, 16. April 2018, 20:20

Steht in der Schaltkulisse E/S oder W/S? Hast du einen V6 oder R6? UrVorMopf hat 722.5, erste Mopf hat 722.6.
Nur die ersten beiden Jahre wurde der M104 mit 722.5 Getriebe verbaut, stammt beides noch aus dem W124.
Das mit der Schaltkulisse weiss ich nicht, meine aber es steht da W/S. Zudem ist es ein Mopf1 denn er hat den V6 und Schlüssel ohne Bart.

Also ziemlich wahrscheinlich 722.6, oder? :)

Werde beim nächsten Aufsuchen des noch im Saisonschlaf befindlichen Wagens auf die Schaltkulisse achten, wenn da W/S dann kann ich zum spülen fahren, korrekt?

  • »Schraubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 12. April 2018

Wohnort: Heidenrod

Fahrzeug: W210 E430 Bj. 1997 Limo, W210 E320 Bj.1995 Limo, C126 SEC500 Bj. 1984

Name: Markus

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

43

Montag, 16. April 2018, 20:21

Steht in der Schaltkulisse E/S oder W/S? Hast du einen V6 oder R6? UrVorMopf hat 722.5, erste Mopf hat 722.6.
Nur die ersten beiden Jahre wurde der M104 mit 722.5 Getriebe verbaut, stammt beides noch aus dem W124.
Ich hab den R6 und E/S.
Fahrgestellnummer:......004192

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schraubi« (16. April 2018, 20:24)


Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

44

Montag, 16. April 2018, 20:22

Jupp ist 722.6. Also Spülen und nichts anderes, ohne Reiniger!

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

45

Montag, 16. April 2018, 20:37

Hier stellt sich keiner doof an Markus. Du hast ein 722.5 Getriebe da UrVorMopf und R6. Joegi hat ein 722.6, da Mopf und V6.

Ich versuche nachher mal einen Alternativfilter rauszusuchen falls du den originalen vom Freundlichen nicht nehmen willst.

Beiträge: 1 225

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

46

Montag, 16. April 2018, 21:42

Welches Getriebe verbaut ist, geht doch aus der Datenkarte hervor. Bei steht da eine 14stellige Nummer :hm:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

VorHarzer (16.04.2018), tremheg (17.04.2018)

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 4 942

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 3775

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 17. April 2018, 02:37

Steht in der Schaltkulisse E/S oder W/S? Hast du einen V6 oder R6? UrVorMopf hat 722.5, erste Mopf hat 722.6.
Nur die ersten beiden Jahre wurde der M104 mit 722.5 Getriebe verbaut, stammt beides noch aus dem W124.


nicht ganz,hab einen ur-vor mops und habe ein 722.6 getriebe,das haben sie im v8 schon vorher eingebaut.



w/s schalter bj.08/96

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 17. April 2018, 02:53

Steht in der Schaltkulisse E/S oder W/S? Hast du einen V6 oder R6? UrVorMopf hat 722.5, erste Mopf hat 722.6.
Nur die ersten beiden Jahre wurde der M104 mit 722.5 Getriebe verbaut, stammt beides noch aus dem W124.


nicht ganz,hab einen ur-vor mops und habe ein 722.6 getriebe,das haben sie im v8 schon vorher eingebaut

w/s schalter bj.08/96


Soweit ich informiert bin wurde das 722.6 Ab Bj 08/96 verbaut. Passt ja.

Edit sagt, OK mit dem VorMopf und Mops hatte ich zu sehr verallgemeinert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VorHarzer« (17. April 2018, 03:00)


  • »Schraubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 12. April 2018

Wohnort: Heidenrod

Fahrzeug: W210 E430 Bj. 1997 Limo, W210 E320 Bj.1995 Limo, C126 SEC500 Bj. 1984

Name: Markus

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

49

Montag, 23. April 2018, 07:59

Moin Moin,

am WE hab ich meinen Getriebölfilter und das Öl gewechselt :D .
Hat alles soweit gut geklappt, bis auf das die neue Dichtung etwas gesifft hat, also nochmal die Schrauben nachgezogen und es scheint nun dicht zu sein.

Die Anleitung aus Saschas Link ist perfekt, habe zwar auch zahlreiche Bilder gemacht, aber ich denke wer dem Link folgt braucht keine zusätzlichen Bilder.
Die dort beschrieben Teile waren die richtigen, als Öl habe ich wie beschrieben 6,2l Dextron IID genommen, und der Wandler hat auch eine Ablasschraube. also alles genau so wie im Link für das 722.5er Getriebe.
Die abgelassene alte Brühe schimmerte zwar beim rauslaufen noch rötlich, aber im Eimer war sie dann komplett als schwarz zu deuten.

So...nun zum Ergebnis:
Das erste Hochschalten wenn der Wagen kalt ist, ist nach wie vor erst bei 3500 Umdrehungen und auch noch hart. Vielleicht nicht mehr ganz so hart, aber dennoch gut spürbar. Dies scheint also wirklich mit dieser schnellen Aufwärmphase die Sascha beschrieb zu tun haben. Tut einem zwar weh, ist dann aber halt so.
Das gesamte Schaltverfahren hat sich allerdings meiner Meinung nach geändert...allgemein viel weicher (wenn warm). Auch die Schaltzeiten wann hoch oder runter haben sich denke minimal geändert.
Bin mal gespannt wie sich das auf den Verbrauch auswirkt....

Was ich nun immer noch nicht weiss....wo nun der Schalter für das Rückfahrlicht sitzt...welches nicht geht. Im Wahlhebelelement oder unten am Getriebe??? Hab da was unten neben der Schaltwelle fotografiert...könnte er sein...ich versuch mal das Bild hier reinzukopieren...

LG Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schraubi« (23. April 2018, 08:18)


onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 459

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7005

  • Nachricht senden

50

Montag, 23. April 2018, 08:49

husche auf picr.de und sieh, wie einfach es geht Bilder hier hochzuladen

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

51

Montag, 23. April 2018, 11:22

Na Markus das ist schön das es so gut geklappt hat. Falls du auf Nummer sicher gehen willst was die Dichtigkeit von der Getriebeölwanne angeht, ganz dünn Dirko ober- und unterhalb der Dichtung. Sollte aber eigentlich auch ohne dicht sein.

Zum "Kaltschalten" Habe ich ja schon was geschrieben, Drehzahl unter 3.000 halten, dann schaltet er nach ein paar Hundert Metern auch weich wie immer.

  • »Schraubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 12. April 2018

Wohnort: Heidenrod

Fahrzeug: W210 E430 Bj. 1997 Limo, W210 E320 Bj.1995 Limo, C126 SEC500 Bj. 1984

Name: Markus

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

52

Montag, 23. April 2018, 13:13





So....hats geklappt ?(

Oh ja ....hat es :D

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

53

Montag, 23. April 2018, 18:38

Jupp das sollte der Schalter sein. Sitzt links am Getriebe.

TeileNr. 0005454906

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schraubi (24.04.2018)

  • »Schraubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 12. April 2018

Wohnort: Heidenrod

Fahrzeug: W210 E430 Bj. 1997 Limo, W210 E320 Bj.1995 Limo, C126 SEC500 Bj. 1984

Name: Markus

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 24. April 2018, 11:11

0005454906
...sitzt der also nicht wie überwiegend behauptet, bei diesem 722.5 Getriebe im Wahlhebelmodul, sondern wirklich am Getriebe selbst?
Bekomm ich den so gewechselt oder muss dafür die Ölwanne eventuell wieder für ab :frech:
Sieht der nicht irgendwie anders aus?
Ach.....ich seh grade... gehört das wo die Schaltwelle durchgeht auch dazu??? also nicht nur das weiße Teil???
Ja dann....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schraubi« (24. April 2018, 11:19)


Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 24. April 2018, 15:23

Ist jetzt nicht das beste Bild. Das ist ja nicht nur der Schalter für das Rückfahrlicht, sondern noch die Sperre zum Starten den Motors wenn du den Wahlhebel nicht auf P oder N hast. Ich kenne das noch als NSS, Neutral Safety Switch, von Getrieben älterer Generationen.
Ob die Ölwanne dafür raus muss weiß ich nicht, glaub ich aber nicht.
Morgen bin ich wieder unterm Auto, dann werfe ich da mal einen Blick drauf.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schraubi (24.04.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks