Sie sind nicht angemeldet.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Samstag, 5. Mai 2018, 22:09

E240T mit Handschaltung

Hallo Leute,

Lang ist’s her.
Ich war nen Stück im Ausland und hatte vorher mein Auto verkauft.

Nun wieder hier, such ich natürlich wieder nen S210.
Jetzt hab ich eine Frag an euch.
Wer hatte schonmal den 240er als Schaltwagen und kann was dazu sagen?
Ich war ja der Meinung das es Mercedes nicht so mit Schaltgetrieben hat...
Und, ist beim Schalter auch der Tempomat nachrüstbar?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



dave

E200

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 20. April 2007

Wohnort: Ontario, Kanada

Fahrzeug: SLK 32 AMG, E500 T 4matic (S211)

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 03:07

Moin!

Also in nem 210er würde ich nix unter E320 kaufen.
Der bewegt sich sonst gar nicht.

Ich hatte mal einen 190D aber sowas willst du nicht fahren. Beschleunigung ist nicht vorhanden und du willst nur im Flachland fahren. Die Kasseler Berge fährst du hinter den LKW...

In Nordamerika gab es den gar nicht unterhalb von V6...

Dave

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: E 240 T Mopf 2

Name: Julian

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Mai 2018, 11:51

Also ich würde den kleinen Sechsender nicht so schlecht machen. Sicher keine Rennmaschine. Aber ein entspannter Cruiser. Klar kann der 320er bei fast gleichen Verbrauchswerten alles besser. Aber ich würde mir keinen guten 210er entgehen lassen, nur weil der kleine Motor verbaut ist.
Handgerührt geht natürlich viel vom Sänftenfeeling verloren. Aber im Prinzip gilt hier (zumindest für mich) das gleiche. Die guten Autos werden nicht mehr.

Schraube

Obelix

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Verbrauch:

Fahrzeug: E 280 T BJ 2001 LPG / KME Diego G3

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Mai 2018, 23:09

Hallo Leute,

Lang ist’s her.
Ich war nen Stück im Ausland und hatte vorher mein Auto verkauft.

Nun wieder hier, such ich natürlich wieder nen S210.
Jetzt hab ich eine Frag an euch.
Wer hatte schonmal den 240er als Schaltwagen und kann was dazu sagen?
Ich war ja der Meinung das es Mercedes nicht so mit Schaltgetrieben hat...
Und, ist beim Schalter auch der Tempomat nachrüstbar?

Moin,
ich hab einen 280er S210 als 6 gang Schalter mit 204 PS und bin bis jetzt ziemlich zufrieden damit! Der Marschiert ziemlich zügig! aber kleiner dürfte der Motor nicht sein , das wäre mir zu träge.
wenn man erstmal die Schaltpunkte gefunden hat.. ist die Schaltung problemlos,wenn alles heile ist :D auch mit Wohnwagen hinten drann.
und Tempomat war bei mir schon als SA verbaut als ich ihn gekauft habe. 8)

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 5 513

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Zitrusfrucht

Danksagungen: 3393

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 11:53

Ab Mopf II / Mj 00 war der Tempomat Serie..

Beiträge: 1 029

Registrierungsdatum: 2. April 2015

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Elektriker

Fahrzeug: W201-190E / Dacia Duster/ Suzuki RF900R RS2

Name: Sven

Danksagungen: 779

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:53

Ich weiß nicht, warum immer über den 240T so gemeckert wird X( Es ist ,auch mit Handschaltung, ein schöner Cruiser. Mit entsprechend Sinn und Verstand lässt der sich auch mit moderatem Verbrauch bewegen. Ich bin mit meinem zB. auffe Autobahn und nem 6m WoWa dran mit 10,5 l Sprit ausgekommen. Wer über zu hohen Verbrauch meckert oder das die Schrankwand mit dem Motor schlechte Beschleunigungswerte hat, hat meines Erachtens das Problem vor dem Lenkrad sitzen :D Und das so ein Brocken Auto in der Stadt NICHT mit 5l / 100km auskommt sollte eigentlich klar sein 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mopfele (13.05.2018)

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Mai 2018, 18:45

Hey Leute,

Ich habe mit meinem alten 240 auch keine Sorgen gehabt. Er hat mich Problemlos nach Italien und Kroatien gebracht, als auch in täglichen Stadtverkehr von -15 bis +30 grad super funktioniert.
Nun habe ich eine fast Rostfreie Version als Schaltwagen bekommen. Nur deswegen habe ich den Wagen gekauft.
Sofern dieser Motor seinem Dienst quittiert, wird er durch einen 280 oder 320 ersetzt.

Beiträge: 3 283

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1370

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:03

Der Typ, von dem ich die 2 240er geholt habe, war auch echt überzeugt von den Dingern.

Hatte auch mit dem Schalter eine kurze Probefahrt gemacht und eigentlich nichts Nachteiliges festgestellt.
Ist nur doof, dass die Luftpumpen unterem so drehmomentlos und sich dadurch ne kleine Anfahrschwäche bemerkbar macht. :hm:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks