Sie sind nicht angemeldet.

  • »MB_Philipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. Mai 2018

Wohnort: Wiesbaden

Fahrzeug: Mercedes W210 290TD

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 16. Mai 2018, 16:54

Problem ist wohl die Lima... die wird jetzt ausgetauscht allerdings wird diese wohl nicht mehr produziert. Stattdessen habe ich jetzt eine von Farcom. Jemand Erfahrungen?
»MB_Philipp« hat folgende Datei angehängt:

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



achtender67

Steinfriseur

Beiträge: 2 181

Danksagungen: 3038

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:26

Stattdessen habe ich jetzt eine von Farcom. Jemand Erfahrungen?


ja, ist völlig ok. hab' einige im Bekanntenkreis, die so'n Teil verbaut haben.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 218

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4108

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:29

Mir erschließt sich jetzt nicht, was eine defekte Lima mit der Lenkung und Motortemperatur zu tun hat, außer die ist "fest" und blockiert den Riemen. :hm:
Du sagtest aber der Riemen drehte/lief. ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achtender67 (16.05.2018)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 10 856

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5654

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:01

Nur mal so angenommen irgendwas hat sich festgefressen von dem was da so alles angetrieben wird...könnte es dann nicht sein das der Riemen einfach stehen bleibt. Dann fängt es irgendwann ja auch mal an zu qualmen....


Möchte nur daran erinnern...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (17.05.2018)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 218

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4108

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 17. Mai 2018, 07:40

Ich weiß aber wo der Riemen sitzt und der lief normal und war komplett vorhanden.


D.h. Du hast bei laufendem Motor beobachtet, dass der Riemen richtig sitzt und scheinbar alles antreibt?


Genau bevor ich ihn abgestellt habe. Motorhaube auf und überprüft. Hab davon nämlich schonmal gehört. Lief aber wie gesagt normal.





Er schreibt aber alles lief normal.... :hm:

Beiträge: 1 186

Danksagungen: 1031

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:55

:hm: :hm: :hm:
Hier stimmt irgendwas nicht.....
Zu "dünne" Aussagen des TE
Evtl. mal ein paar Bilder oder ein Video würden hier weiterhelfen....

  • »MB_Philipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. Mai 2018

Wohnort: Wiesbaden

Fahrzeug: Mercedes W210 290TD

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:28

Also die Lima ist zu 100% defekt aber offensichtlich wohl auch was am Riemen. Hab das wohl falsch verstanden. Dachte es ist die Lima und damit ist das Problem behoben aber das ist wohl nicht so.

Aktuelles Problem ist, dass der Wagen gar nicht anspringt. Leider bin ich wirklich kein Mechaniker und kann euch nur sagen, dass ich oft in den Motoraum schaue und als ich das Fahrzeug abgestellt habe und nochmals in den Motorraum geschaut habe, alles so lief wie es sollte. Kann natürlich sein, dass mein Eindruck falsch ist und ich würde euch auch gern ein Video schicken, allerdings läuft der Wagen ja wie gesat nicht mehr :hm:

  • »MB_Philipp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. Mai 2018

Wohnort: Wiesbaden

Fahrzeug: Mercedes W210 290TD

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:13

Diagnose ist bekannt!

Schwungscheibe der Lima wurde abgerissen - deshalb der Schlag.

Keilriemen lief tatsächlich vermeintlich normal, wurde aber nur noch mitgezogen und hat die Wapu, Lenkunterstützung und Co nicht mehr angetrieben.

Tatsächlich kann ein Motorschaden, wie auch hier vermutet vorliegen. Das wird sich aber noch zeigen.

Leider habe ich die falschen Schlüsse aus der Lampe gezogen - Batterieladung - für mich klar, ich fahre einen Selbstzünder also alle Verbraucher aus und weiter fahren. Dass das dann eventuell einen Motorschade verursachen kann? Da war ich mir leider nicht bewusst dass die Lima das Problem sein kann was zusätzlich den Riemen beinflusst. Bitter.

Hoffen wir mal das Beste!

Orbaspain

Administrator & Nichtraucher

Beiträge: 22 563

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ühlingen-Birkendorf

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: S210.283 E430 4-Matic und ML 430

Name: Christian

Danksagungen: 7574

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:52

Vielleicht hat es ja die Riemenscheibe gekostet und der innere Kern dreht fein mit und der Rest eben nicht :)





Diagnose ist bekannt!

Schwungscheibe der Lima wurde abgerissen - deshalb der Schlag.



Sagte ich doch ...

Tatsächlich kann ein Motorschaden, wie auch hier vermutet vorliegen. Das wird sich aber noch zeigen.



Da würd ichmir keinen Kopf machen

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 306

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6869

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:56

na, wenixtens eine Auflösung. Hatte Meister Orba doch das richtige aufgezeigt. In mir schrie auch alles "Antrieb", also Riemen...

Ich tausche ab und zu mal aus Langeweile, also mehr profüllaktisch Teile aus. So kam auch in Orbahausen eine neue Riemenscheibe rein, einfach so, ohne Grund. Im Mülleimer entdeckte ich dann an ihr klare Risse im alten Gummi.Also war der Austausch gut und richtig. Gummi altert nun mal und ich hätte gerne an der Kurbelwelle vorne neues Gummi: