Sie sind nicht angemeldet.

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 306

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6869

  • Nachricht senden

161

Sonntag, 20. Mai 2018, 14:46

hatte letztes Jahr eine kleine Stelle genau an dem selben Ort wie Du. Erstmal geflucht, weil das Dach sonst piccobello ist. Dann nach dem ersten Schleifen Brunox in vier Schichten drauf, um alles --erfolgreich-- zu stoppen. Aber sicherheitshalber habe ich bei leicht weggedrückter "Dichtung", die ganze Kante langsam und ausführlich mit Owatrol getränkt, bis nix mehr angenommen wurde. Schätze das hat mir den Hintern gerettet. Ich würde kein Blech einsetzen, sondern erstmal reparieren. Tief gehts meist nicht und unsichtbar auch keine grossen Strecken.. Nur Mut. Schade, dass MB an solchen "wasserkritischen" Stellen nicht perfekt gearbeitet hat. Aber was soll das Jammern. Mir tat schon recht flott der Kauf des 210 leid, hätte genausogut einen 211 haben können.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



  • »Danny1703« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 154

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 20. Mai 2018, 15:01

Klar, könnte ich dir ausschneiden, ich würde aber auch erstmal machen, wie Aki schrub, könnte dir einige Stunden an Arbeit sparen.

Wenn du es dann doch haben willst, kannst du natürlich. Preis dafür 25€ inkl. Versand.

Ne gute Dichtung bekommst du bloß bei Daimler, bei 20 Jahre alten Autos ist, was das angeht, nichts dolles mehr bei.

Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (20.05.2018)

*H4*

E55

Beiträge: 4 767

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2156

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 20. Mai 2018, 16:10

Die Dichtung würde ich auch neu kaufen. So teuer wird die nicht sein :hm:

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 306

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 6869

  • Nachricht senden

164

Sonntag, 20. Mai 2018, 16:11

Am Teiletresen wirste darüber staunen. Aber "neu bleibt treu", deswegen unterschreib

Kuwe

E200

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Wohnort: Peine

Beruf: Dipl.-Ing.(Fh) Informationstechnik

Fahrzeug: MB S210 270CDI, BMW E34 + E39

Name: Kai

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

165

Sonntag, 20. Mai 2018, 16:53

Die Dichtungen gibt es nicht mehr neu. Daher die Suche nach guten gebrauchten Exemplaren.

Natürlich will ich nur ein Blech einsetzen wenn es nicht mehr zu retten ist. Aber lieber ein Blech haben als dann eins brauchen. Die Restaurierung meines E36 318is Class II sowie die letzten Arbeiten am 210er haben mich gelehrt, dass das ganze Ausmaß erst nach großzügigen Freilegen sichtbar ist. Und wenn dann das Dach neu lackiert wird will ich mir sicher sein das es nicht gleich wieder durch kommt.

  • »Danny1703« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 154

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 20. Mai 2018, 22:05

Hat das Blech noch ein wenig Zeit?
So 1-2 Wochen?

Dann geht der Dicke eh in die Presse und ich kann das Blech eben rausschneiden.
Nach den Dichtungen kann ich auch schauen, hab aber wenig Hoffnung.

Kuwe

E200

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Wohnort: Peine

Beruf: Dipl.-Ing.(Fh) Informationstechnik

Fahrzeug: MB S210 270CDI, BMW E34 + E39

Name: Kai

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

167

Sonntag, 20. Mai 2018, 22:42

Auf jeden Fall. Freue mich, dass du das überhaupt machst und warte gerne.

Ich hoffe ja, das Mercedes bei entsprechender Nachfrage die Gummis wieder nachfertigt. Hätte ich nicht gedacht, dass ausgerechnet bei Mercedes ein Teil bereits nicht mehr lieferbar ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Danny1703 (20.05.2018)

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 31. März 2018

Fahrzeug: 200E W210

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

168

Montag, 21. Mai 2018, 16:53

Ist denn die Lederausstattung des Diesel noch verfügbar?

How much?

  • »Danny1703« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 154

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

169

Montag, 21. Mai 2018, 18:46

Ist noch da, 400€ komplett.

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 31. März 2018

Fahrzeug: 200E W210

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

170

Montag, 21. Mai 2018, 19:02

Klingt sehr gut, werde ich meinem Kumpel weitergeben (der vermeintliche Motorschaden waren letztlich nur 2 tatsächlich gleichzeitig defekte Zündspulen...).

Man merkt an den deinen Preisen, dass das echt Hobby für dich ist - die Schlachter gibt's nicht geschenkt, Transport, zerlegen, etc. ...

Respekt für deine Verdienste um den 210 - ganz ehrlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cascadeur« (21. Mai 2018, 19:06)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Danny1703 (22.05.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks