Sie sind nicht angemeldet.

  • »Newfarmer_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 5. März 2017

Wohnort: Kleinsteinach

Fahrzeug: E270 CDI S210

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juni 2018, 13:22

Niveuregulierung will nicht, Arsch hängt

Nachdem ich nun fast alle getauscht habe,
  • Bulleneier - das hoppeln war dann endlich weg
  • Hydrauliköl
  • hintere Dämpfer - die alten waren undicht

hängt er hinten immer noch runter.

Habe mich nun am Niveuregler probiert, Einstellschraube gelöst und egal was ich daran mache, es tut sich nix.

Die Entlüftung habe ich auch mal aufgemacht, Öl kommt an.

Jetzt vermute ich mal schwer das der Niveuregler für den Allerwertesten ist.

Gibt es noch andere Teile die Defekt sein können?

Hat jemand einen Niveuregler zu verkaufen?

Edit: Hab nun die Nr.: auf meinem Regler gefunden und es ist der R 124 328 0031



EDIT 2:
Hat sich erledigt, habe das Halteblech (mit dem Bügel) verdreht und siehe da, sie macht was sie soll.

Allerdings frage ich mich, da die Position durch eine Kerbe/Abflachung vorgegeben ist, was nun die mögliche Fehlerquelle ist?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Newfarmer_Tom« (2. Juni 2018, 16:25)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 10. Juli 2014

Wohnort: Worms

Fahrzeug: S210 300 TD Bj.1998

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juni 2018, 16:49

Ende gut - alles gut.

Ich hoffe, du hast mehr als ein Mal das Hydrauliköl eingefüllt. Ich habe das damals so gemacht:
1) Öl rein
2) Motor an
3) Hinten auf der Anhängerkupplung kräftig wippen
4) Kumpel vorne sieht, dass das Öl im Behälter veschwindet und ruft
5) Motor aus

6) Fange mit 1) an bis das Öl nicht mehr weggeht.

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Juli 2006

Wohnort: Szökedencs

Beruf: NIX

Fahrzeug: S 210 / 320 CDI

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Juni 2018, 00:54

Niveaulift einstellen.

Ende gut - alles gut.

Ich hoffe, du hast mehr als ein Mal das Hydrauliköl eingefüllt. Ich habe das damals so gemacht:
1) Öl rein
2) Motor an
3) Hinten auf der Anhängerkupplung kräftig wippen
4) Kumpel vorne sieht, dass das Öl im Behälter veschwindet und ruft
5) Motor aus

6) Fange mit 1) an bis das Öl nicht mehr weggeht.
Am Reglerarm ist ein kleines Loch und im Reglergehäuse ist eine Sackbohrung. Wenn du da einen 4 mm Bohrer durchmachst hast du die Grundeinstellung vom Regler.

Der kleine Hebel muss auf die Abflachung am Stabi. Wenn du dann die Verstellschraube anziehst sollte die Niveaulift richtig funktionieren.

  • »Newfarmer_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 5. März 2017

Wohnort: Kleinsteinach

Fahrzeug: E270 CDI S210

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Juni 2018, 10:01

Genau dann funktioniert sie nicht, bzw. ist sie so tief daß sie nicht mehr regelt.

  • »Newfarmer_Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 5. März 2017

Wohnort: Kleinsteinach

Fahrzeug: E270 CDI S210

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Juni 2018, 10:02

Ende gut - alles gut.

Ich hoffe, du hast mehr als ein Mal das Hydrauliköl eingefüllt. Ich habe das damals so gemacht:
1) Öl rein
2) Motor an
3) Hinten auf der Anhängerkupplung kräftig wippen
4) Kumpel vorne sieht, dass das Öl im Behälter veschwindet und ruft
5) Motor aus

6) Fange mit 1) an bis das Öl nicht mehr weggeht.


Öl ist genug drin

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 11 328

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 5908

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Juni 2018, 18:15

Das Ding am Stabi wird grundsätzlich nicht verstellt. Niveaueinstellung.....Auto auf Grube fahren...ca.40kg Gewicht in den Kofferraum packen.....Verbindungsstange Ventil/Gegenhalter lösen.....Motor auf 2000-2500 Umdrehungen bringen...Hebel am Ventil nach unten und oben bewegen...also das Fahrzeugheck einmal ganz hoch und dann ganz runter fahren.Fahrzeug mit Hilfe der Niveauregulierung auf Höhe bringen Hebel am Ventil mittels 4er Bohrer fixieren indem.man den Bohrer durch das Loch im Hebel bis in das Sackloch am Gehäuse steckt. Jetzt kann sich die Höhe nicht mehr verstellen und die Verbindungsstange wird auf die Länge eingestellt die nötig ist damit die Stange locker auf die Kugel gesteckt wetden kann. Die Stellung in der der Bohrer durch das Loch gesteckt werden kann ist die Nullstellung, da arbeitet die Niveaur. nicht und der Wagen bleibt auf der eingestellten Höhe. Hoffe es hilft dir.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XqzMe (03.06.2018), onkelaki (04.06.2018), Newfarmer_Tom (06.06.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks