Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Markus320cdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 28. Juni 2018

Wohnort: Everswinkel

Fahrzeug: W210 320 CDI

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juni 2018, 23:42

W210 320cdi läuft kalt besser als warm

Hallo Forumsmitglieder, endlich habe ich es geschafft mich hier anzumelden. Bin schon lange stiller Lesergewesen und konnte mir schon so manchen wertvollen Tip hier abholen beim querlesen. Ich wende mich jetzt an euch, da ich am verzweifeln bin mit Meiner E Klasse.
Vor einem Jahr habe ich mir einen 320 cdi Kombi aus 11/99 gekauft mit 240 tsd km und scheckheft gepflegt bei Daimler. Da der Vorbesitzer viel Kurzstrecke gefahren ist, kamen dann schnell in meinem Besitz die üblichen Reparaturen- ansaugbrücke, agr, lmm, Turbo, wandler... um einige zu nennen. Der Wagen hat 315 tsd gelaufen, also gut 70 tsd im letzten Jahr. Das Problem ist nervenzermürbend- im kalten Zustand läuft er zwar Rau aber Motor Getriebe Abstimmung funktioniert ohne dröhnen oder leistungsmangel. Sobald er Betriebstemperatur kommt, also 80 grad Kühlwasser und mehr läuft er nagelig im Stand und teillastbereich, zudem dreht er unwillig. Wenn er Drehzahl hat im warmen Bereich wird der Motorlauf weicher und leiser. Es scheint mit der Temperatur zusammenzuhängen. Bei kühlen Außentemperaturen bis 15 grad läuft er besser als wie zuletzt 25 grad plus. Was kann es sein- Sensorproblem, Motorsteuergerät? Ich wäre so dankbar für einen Lösungsvorschlag

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Datong

Soundspezialist

Beiträge: 5 272

Danksagungen: 4514

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juni 2018, 02:43

Hallo Markus sei Willkommen,

es hilft nix, Du wirst ihn auslesen lassen müssen, vereinbare aber vorher, dass Du sämtliche Ausdrucke erhältst, mach die grosse Stardiagnose und poste die Ergebnisse hier. Nehme mal die Verkleidung vom Motor ab, so dass Du die Injektoren sehen kannst, wenn dort die Kanäle mit Ablagerungen zu sind, sprich dicke schwarze Ölkohle, Verkokung zu sehen ist, wäre dieser Injektor nicht mehr dicht.

Schau ob die Drallklappen noch funktionieren, wenn Du zwischen die Ansaugspinne schaust befindet sich dort ein Gestänge welches sich bei Gasstössen bewegen muss, auch darf das Gestänge nicht "labbrig" dort rumliegen, es muss eingehängt sein. Aber all dies ist mehr oder weniger Lesen aus der Glaskugel, einzig die SD kann etwas Licht in´s Dunkel bringen, also auslesen, Ergebnis hier posten.

Überprüfe sämtliche Unterdruckschläuche, zu Turbo, zu AGR.

  • »Markus320cdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 28. Juni 2018

Wohnort: Everswinkel

Fahrzeug: W210 320 CDI

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Juni 2018, 08:11

Hallo Datong, Danke für die schnelle Antwort

  • »Markus320cdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 28. Juni 2018

Wohnort: Everswinkel

Fahrzeug: W210 320 CDI

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Juni 2018, 08:16

Jetzt hat das System meinen ganzen Text rausgeschmissen- ich wollte mich nicht nur bedanken bei Datong...

  • »Markus320cdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 28. Juni 2018

Wohnort: Everswinkel

Fahrzeug: W210 320 CDI

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. Juni 2018, 08:20

Jetzt nochmal in etwas kürzer

  • »Markus320cdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 28. Juni 2018

Wohnort: Everswinkel

Fahrzeug: W210 320 CDI

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:04

Entschuldigt die Wartezeit....Thema Unterdruck ist abgearbeitet - pumpe sowie Hauptleitung zum bkv sind neu und beide druckwandler. Um sicher zu gehen, dass im Innenraum kein Unterdruck entweicht , habe ich in die Versorgung in den Innenraum unterbrochen- keine Veränderung. Fehlerspeicher Auslesen brachte beim freundlichen nichts- kein Eintrag. Donnerstag habe ich Termin für Diagnose während der Fahrt. Bei den durchgehend warmen Temperaturen fährt sehr unschön

  • »Markus320cdi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 28. Juni 2018

Wohnort: Everswinkel

Fahrzeug: W210 320 CDI

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:07

Der Bereich um die Injektoren ist trocken, waren vor zwei Monaten alle draußen zum prüfen. Die Verstellung für die ekas läuft auch einwandfrei...irgendeinem System muss es zu warm werden...

Christian

Captain Schnarchgas

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

Wohnort: Saarland

Fahrzeug: Fette Elke

Danksagungen: 900

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Juli 2018, 06:37

Abgasrückführung zugeschmoddert? Die ist ja bei kaltem Motor anders geregelt als bei warmem.

Oder eine kleine Undichtigkeit im Dieselfilter? Bei Wärme dehnt das Material sich vielleicht ungünstig und es kommt Luft rein...