Sie sind nicht angemeldet.

  • »S211er« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 7. August 2018

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: E350 T-Modell

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

21

Freitag, 7. September 2018, 20:20

VA klackern, es ist nicht das Domlager, nicht der Querlenker also bleibt eigentlich nur noch Lager der Zugstrebe oder einer der kleinen Lenker
Unteres Traggelenk mal nicht vergessen, das geht ständig hinüber. ;)


Kannst Du mir mal gerade sagen welches davon Du meinst?


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 465

Danksagungen: 559

  • Nachricht senden

22

Freitag, 7. September 2018, 21:07

Das untere, die 20.

*H4*

E55

Beiträge: 4 915

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2259

  • Nachricht senden

23

Freitag, 7. September 2018, 23:06

Das obere (eingekreiste) verreckt aber auch gerne mal. Hat bei mir auf einer Seite auch schon wieder Spiel X(

Bei neueren Querlenkern lässt sich das obere übrigens auch separat tauschen, also ohne den ganzen Querlenker mit zu wexxeln.

  • »S211er« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 7. August 2018

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: E350 T-Modell

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 12. September 2018, 23:58

Danke für den Tipp. Schau mir beide mal an, der Auspuff muss aber zuerst ran das Klingeln nervt schon sehr. Die VA an sich ist ok, 30kmh über Kopfsteinpflaster ist quasi lautlos. Es scheint nur vertikale Schläge bei langsamer Geschwindigkeit zu geben.

OT: bin heute zum ersten Mal im W213 auf einer Taxifahrt gefahren - was ein Disaster. Erinnert mich stark an den E90 nach dem E46. Plaste Qualität Armaturenbrett und Türverkleidung mies ohne Ende. Die Assis sind schön bis das Auto spontan eine absolute Vollbremsung hinlegt weil es die beweglichen Hindernisse nicht richtig einschätzt und auf der Rückbank fehlt die Mittelarmlehne - was ist da denn los? Der E63 ist bestimmt eine Offenbarung aber Basis ist ein harter Reinfall.

  • »S211er« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 7. August 2018

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: E350 T-Modell

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 18. September 2018, 22:25

Mal wieder ein Update...habe noch ein paar KM abgespult. So langsam waechst der Wagen mir ans Herz. Auch dreckig sieht er gut aus:



Fahrtechnisch wandert der 350er mit dem 7G immer irgendie Richtung 200 also ~ 3.750UPM im 7. Gang.



Was ich mich frage ist wieviel Sinn ein 500er oder 55er macht. Sound und Beschleunigung ok aber der Mehrverbrauch reduziert die Reichweite ja brutal. Dazu kommt ja noch, dass die fruehen 55er das 5G Getriebe nutzen wegen der Drehmoment Limitierung des 7G - hat da jemand Erfahrungswerte auf Langstrecke bzgl. Drehzahlniveau und Reichweite?



Das war bisher mein Maximum. Viel schneller geht es auch nicht ausser man ignoriert alle Baustellen und zieht brutal und konstant auf VMAX aber dann haette ich definitiv tanken muessen mit dem 80L Tank.

Auf der obigen Fahrt hab ich auch die max Zuladung getestet, er ist schon ziemlich in die Knie gegangen:



Die Niveauregulierung funzt wunderbar. Der Verteiler hinten hat zwar oberflaechlichen Flugrost aber solange das System funktioniert und nicht leckt gehe ich mal davon aus, dass es iO ist. Fehlercodes wirft es auch nicht.

Die Chromleiste hinten wird nie mehr glaenzen als jetzt:



Chrom ist teilweise abgeplatzt, ich lass es erstmal so. Die Glaeser und Birnenhalter sind neu von TYX, die Module selbst sind die originalen. Hatte die Heckklappe komplett auf um auf Undichtigkeiten zu pruefen, alles dicht. Stufenlose Arretierung funktioniert auch nur sind die Daempfer etwas muede. Heisst, wenn man aufmacht schwenkt die Klappe nicht komplett von alleine hoch auf max Position aber an sich ist noch alles tutti.

Was ich mal kurz feiern muss sind die Kleinigkeiten, zB der Beleuchtungsanlage:



Aktiviert man die Tuerautomatik und loescht die Innenbeleuchtung, bleiben die Tuerlampen, Fussraumbeleuchtung und Tuergriff/Fensterheber Beleuchtung an. Loescht man die Automatik gehen die Fussraum/Tuergriffleuchter trotzdem noch an. Vorder und Hinterbeleuchtung separat schaltbar und alles reagiert auf Schliessfunktion der FB - Weltklasse. Da haben sie sich wirklich Gedanken gemacht in der Programmierung.

Macht Spass der Wagen. Oelwechsel kommt in 2000km - 5W-40 MB 229.5 Liqui Moly mit Hengst Filter plus Luftfilter. Bremsen sind top fit, wenn man druckvoll aus 180 abbremst quietschen auch mal kurz die Reifen - da merkt man dann a) dass der Wagen beladen locker 2t+ auf die Waage bringt und b) dass die SBC Bremse teilweise sehr digital und verzoegert auf Pedalsignale reagiert.

Allseits knitterfreie Fahrt!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BörjE (18.09.2018), *H4* (19.09.2018), cola1785 (19.09.2018)

Social Bookmarks