Sie sind nicht angemeldet.

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 005

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 3843

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. August 2015, 11:50

So, geht wieder. Hab's mit der Jeremy-Clarkson-Methode repariert. Zweimal mit dem Hammer drauf geklopft dann ging es wieder. Wie ich sagte, mechanisches Problem.
Hab dann zur Sicherheit noch Silikonspray rein gejagt. 8)


super chris,deshalb ich dir den link gepostet,ab und zu hilft auch noch der hammer. 8)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



*H4*

E55

Beiträge: 4 915

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2259

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 23. August 2015, 16:19

Wechseln würde ich aber trotzdem bei Gelegenheit. :hm:
Nicht dass du irgendwann / irgendwo nicht mehr weg kommst.
Muss er halt schauen, dass er immer einen Hammer dabei hat.
Wie früher beim Kadett die Nummer mit dem Anlasser :]


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achtender67 (23.08.2015)

  • »K.haosprinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 995

Registrierungsdatum: 18. November 2014

Wohnort: 75331 Engelsbrand

Verbrauch:

Fahrzeug: Koreanischer Teilzeitstromer, was Nackiges mit nur einem Arm

Name: Christian

Danksagungen: 1916

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. August 2015, 17:07

Jau Käptn, der Link passte wie Faust aufs Auge, weil da auch beim Putzen am Lenkrad gerackelt wurde.
So wie das Gehäuse aussieht ist da ein Stirnrad- oder Schneckengetriebe drin, das sich wohl verkantet hat. Ich werde es einfach unterlassen am Lenkrad zu rackeln wenn die Sperre drin ist, bevor ich diverse hundert Euro in eine neue ELV investiere. Da ich hier einen direkten Zusammenhang erkennen kann glaube ich nicht direkt an einen echten Defekt.

Sollte ich tatsächlich nochmal damit hängen bleiben hol ich den ADAC, der hat Hammer und Schraubendreher dabei. Dann überlege ich mir das vielleicht.

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 425

  • Nachricht senden

24

Montag, 20. August 2018, 12:49

Hi Christian,

mein ELV macht auch Murren und ich habe heute eine neue bestellt, kommt man nach Demontage der Verkleidung leicht ran oder gibt es irgendwas zu beachten?

Gruß,

  • »K.haosprinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 995

Registrierungsdatum: 18. November 2014

Wohnort: 75331 Engelsbrand

Verbrauch:

Fahrzeug: Koreanischer Teilzeitstromer, was Nackiges mit nur einem Arm

Name: Christian

Danksagungen: 1916

  • Nachricht senden

25

Montag, 20. August 2018, 13:19

Wenn du die Verkleidungen runter hast kommt man da ganz gut ran. Sie lässt sich aber nur demontieren wenn sie ENTRIEGELT ist.
Ich hatte sie mit Silikonspray geflutet und wieder angebaut, danach keine Probleme mehr. Allerdings habe ich das Auto dann auch nur noch ein paar Monate besessen.

Beiträge: 1 327

Danksagungen: 425

  • Nachricht senden

26

Montag, 20. August 2018, 13:28

In Anbetracht ihres Funktionszwecks macht das durchaus Sinn :) Sollte bei mir auch gehen, da sie nicht mehr zuverlässig verriegelt bzw. könnte ich auch einfach den Schlüssel einstecken und auf 0 stehen lassen. Vielleicht ließe sie sich auch reppen oder gängig machen, aber das Risiko in der Tiefgarage oder sonst wo stecken zu bleiben oder dass sie sich nicht mehr entriegeln lässt, ist mir das Risiko zu hoch bzw. das Geld an dieser Stelle wert.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BörjE« (20. August 2018, 13:29)


Beiträge: 1 327

Danksagungen: 425

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:18

Die ELV wurde nun erfolgreich ausgetauscht und codiert.

Social Bookmarks