Sie sind nicht angemeldet.

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 650

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7091

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 2. Oktober 2018, 15:50

Die Methode von Tim E. ist bissel umstritten, da Reiniger benutzt werden. Gibts hier im Forum 3 Millionen Artikel zu. Orba und andere Wissende hier lehnen das vehement ab. Bitte prüfe, ob es unbedingt mit Reiniger sein muss. Mein Getriebe wurde immer gespült, niemals mit Reiniger. Mein Getriebe hat 200 k km drauf, schaltet wie ein neues. Beweisartikel von Testfahrer Hendrix - "The Rocket"- Cola hier im Forum. Und auf youtube. Schmeisst mein Auto umme Ecken in Ricohausen, dass sogar ein 265 hinten quietscht, trotz ESP und ASR. Er sagt, das sanfteste Getriebe, was er beim 210 kennt. Und das nach Methode UeO ( Urbi et Orbi ) und nicht Tim E. 8)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (02.10.2018), Matze_65 (02.10.2018)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



  • »Matze_65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Wohnort: Hüttenberg

Fahrzeug: 2x W210 280 TE

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 2. Oktober 2018, 17:22

Upps.
Hab ich dann falsch interpretiert.
Hatte das so gelesen das der Tim sowieso ohne Reiniger ist. 8|

Danke fürs draufaufmersammachen. Muss ich gleich bei meiner Werke umbestellen.
Net das es Getriebe jetzt gleich ganz an Saxx geht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xray51-2007 (02.10.2018), onkelaki (02.10.2018)

Beiträge: 1 259

Danksagungen: 1114

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 2. Oktober 2018, 21:09

Der Reiniger sollte imho nur zum Einsatz kommen, wenn das Getriebeöl Glykol verseucht ist.....Hab ich hier im Forum so gelernt 8)
Diesen Fall gab es öfter beim 211er und da besonders in Verbindung mit dem 270er vor 9/2003. Auch andere Baureihen bzw. Motorisierungen waren davon betroffen.
Im Kühler von Valeo gab es Undichtigkeiten, welche zu der Misere führten...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (02.10.2018)

  • »Matze_65« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2017

Wohnort: Hüttenberg

Fahrzeug: 2x W210 280 TE

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 9. Oktober 2018, 23:14

Zwischenbericht!
Platine ist getauscht, Getriebeöl ersma nur wieder aufgefüllt.
Getreibespülung kommt näxte Woche Donnerstag. Die Werke die das macht ist mit Reifenwexxelterminen voll.
Wer wexxelt jetzt was für Reifen? Hochgeschwindigkeitsendspurtspätsommerreifen oder was. ?(

Getriebe schaltet auf jeden Fall wieder wie's das tun soll. Gangwexxel bei niedrigen Geschwindigkeiten sind noch spürbar.
Mal sehn wie es nach der Spülung ist.
Modderöl gleich mitwexxeln lassen und Klimaservice.
Geräusche der Klima sind schon mal weg.
Muss jetzt noch die Filter neu machen.
Ende nächster Woche erfolgt dann ein ausgiebiger Schalttest. :frech:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hapesch (10.10.2018), tremheg (10.10.2018)