Sie sind nicht angemeldet.

snes

E240

  • »snes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2008

Wohnort: Donauwörth

Fahrzeug: E320 V6

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 17:54

Bremsflüssigkeit

ich will am We meine Bremsschläuche erneuern und gleich die Bremsflüssigkeit mit tauschen.Wisst ihr zufällig wieviel Bremsflüssigkeit ich mir kaufen muss? Ist ein E320 Benziner
1l sollte normal ja reichen oder?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 178

Registrierungsdatum: 11. Februar 2011

Wohnort: sankt augustin

Beruf: meguiars tester & vertrieb;))

Fahrzeug: fetter vormops

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 17:57

ja und ansonsten halt 2 liter. muuste nicht so viel neue bremsflüssigkeit durchjagen, dann kommste hin.... :winke:

Knox

E320

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Eferding

Beruf: Pannenhelfer

Fahrzeug: W210 200CDI BJ 2002

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:11

also ich würd immer nen liter auf reserve haben, falls beim 1. durchgang nicht gleich ganz luftblasenfrei ist..
aber ich habe bei meinem alle 4 bremsschläuche gegen Stahflex getauscht und bin auch mit einem Liter ausgekommen..

aber zur sicherheit kauf 2 liter kostet nicht die welt! und wer bei bremsen spart, spart am falschen ort!

Beiträge: 1 178

Registrierungsdatum: 11. Februar 2011

Wohnort: sankt augustin

Beruf: meguiars tester & vertrieb;))

Fahrzeug: fetter vormops

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:18

und merkst du nun irgendwas mit den stahlflex?

Knox

E320

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Eferding

Beruf: Pannenhelfer

Fahrzeug: W210 200CDI BJ 2002

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:19

ganz ehrlich? es kann auch nur einbilung sein, aufm bremsenprüfstand war ich NOCH nicht ;)
aber werd ich bald machen denn am prüfstand kannst wirklich einen unterschied erkenne, in der praxis kommts mir zwar schon so vor aber kann auch einbildung sein!

Beiträge: 1 178

Registrierungsdatum: 11. Februar 2011

Wohnort: sankt augustin

Beruf: meguiars tester & vertrieb;))

Fahrzeug: fetter vormops

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:39

ok, dann berichte mal bitte weiter wenn es soweit ist.

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 28. September 2018

Wohnort: Gelsenkirchen

Fahrzeug: W210 E430, S-Max Bi-Turbo, Mini S, W124 320CE

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Oktober 2018, 19:44

Ich möchte mir Bremsflüssigkeit zulegen. Beobachte gerade ob sich der Pegel vonn der Bremsflüssigkeit ändert!
Bin ich mit ATE SL6 DOT4 richtig???
Unter 331.0 sind nämlich keine Marken aufgeführt???

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 235

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6298

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. Oktober 2018, 19:54

Hast du den Verdacht das es eine Undichtigkeit gibt? Ansonsten darf sich der Stand der Bremsflüssigkeit nicht verändern, halt einen Grund gibt es noch, dadurch das die Beläge dünner werden sinkt der Stand auch, darf dann aber nicht aufgefüllt werden weil beim Wechsel der Beläge dann zuviel Flüssigkeit in der Anlage wäre und der Behälter würde beim zurückdrücken der Kolben überlaufen.

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 28. September 2018

Wohnort: Gelsenkirchen

Fahrzeug: W210 E430, S-Max Bi-Turbo, Mini S, W124 320CE

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

9

Montag, 15. Oktober 2018, 20:01

Zustand der Bremsen ist gut. Ich beobachte ihn nur. Genauso wie den Ölstand und die Kühlflüssigkeit auch.
Möchte nur Reserve haben (250 ml).
Deshalb fragte ich nach der Spezifikation

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 235

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6298

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Oktober 2018, 20:24

Du brauchst keine Reserve.....wozu? Wenn die Bremse undicht wird kannst du eh nicht mehr fahren und einen anderen Grund zum Absinken ausser Verlust gibt es nicht. Lass lieber mal einen Komplettwechsel machen damit die Bremsflüssigkeit auch wieder frisch ist und nicht auf die Idee kommen mittels Pumpen am Bremspedal zu wechseln. Spezifikation sollte in der BA stehen oder in der Datenbanken in den BVO von MB.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (15. Oktober 2018, 20:26)


Heitech

Capt. Jack Sparrow

Beiträge: 1 779

Registrierungsdatum: 4. Juli 2012

Wohnort: Freiberg/Sachsen

Fahrzeug: E320 S210.265 (0o=*=o0) Black Pearl

Danksagungen: 1184

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 07:45


Deshalb fragte ich nach der Spezifikation


Die Hast du ja schon genannt, 331.0 oder 330.1 ist ok

DOT4, DOT4+ oder DOT4 SL.6 was ja DOT4 ersetzt ist ok, kannst du von ATE nehmen oder MB selbst (A0009890807) oder FEBI, ist wurscht

Bremsflüssigkeit ist ja hygroskopisch, weshalb ein kompletter Wechsel alle 2 Jahre die Norm sein sollte

VG

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kirk67 (17.10.2018), aysoo_canoo (17.10.2018), xray51-2007 (17.10.2018)