Sie sind nicht angemeldet.

  • »SIlent Deatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 16. April 2015

Wohnort: Höri - Schweiz

Fahrzeug: S210 E320 - W210 E230 - Supra MKIII

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 15:44

Lenkradschloss rastet nicht ein - Ur210er

Hallo zusammen,

ich bin heute dank eines nicht einrastendes Lenkradschlosses durch die MFK (schweizer TÜV) gefallen. Das Lenkradschloss rastet also im Stand, bei ausgeschalteten Motor und abgezogenen Schlüssel, nicht ein.
Ich habe einen 1996er Ur210 mit Bartschlüssel.

Hat jemand sachdienliche Hinweise und Tips zu dem Thema? Die Forensuche und google habe ich bereits verwendet, habe aber nur Probleme gefunden, dass das Lenkradschloss gar nicht mehr öffnet.

Ebenfalls würde ich mich extrem über Auszüge aus dem WIS freuen - besonders zum Thema ob auf irgendwas geachtet werden muss, sollte das Schloss/Lenkradsperre ausgebaut werden müssen. NIcht das ich mich sellber "aussperre".

Vielen herzlichen Dank :)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 450

Danksagungen: 462

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 16:56

Da kannst Du nicht viel machen, entweder Du tauscht die ELV aus (600 € + Steuer Materialkosten + Einbau nur bei MB Partner möglich) oder Du baust die Lenkradverkleidung ab, demontierst die ELV und hängst sie daneben.

Mit welcher Begründung fällt man denn aber bitte mit dem Defekt durch den TÜV? Sie verhindert Diebstahl, weiter nichts.

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

Wohnort: Mössingen

Beruf: Journalist, Musiker, Musiklehrer

Verbrauch:

Fahrzeug: S210 240 T Mopf & W201 190E 1,8

Name: Julian

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 17:56

Nur mal so ins Blaue geraten: Weil ein ELV, die nicht mehr einrastet vielleicht irgendwann doch einrastet. Und das dann bei Vollgas auf der SAB (nennt man die Schweizer Autobahn so?)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 475

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4447

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 18:10

Mit welcher Begründung fällt man denn aber bitte mit dem Defekt durch den TÜV? Sie verhindert Diebstahl, weiter nichts.
Eben, weil sie Diebstahl verhindert. :D

  • »SIlent Deatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 16. April 2015

Wohnort: Höri - Schweiz

Fahrzeug: S210 E320 - W210 E230 - Supra MKIII

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 18:34

Hat der Ur210 eine elektrische Verriegelung? ?(
Ich gucke mir das morgen mal genauer an, aber ich gehe davon aus, dass ich noch das ganz alte System habe ohne Transponderring am Schloss. Der Wagen wurde im Februar 1996 ausgeliefert, also vermutlich ende '95 anfang '96 gebaut.
So wie in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=zlMPbEz55Vo
Wie gesagt, das Lenkradschloss rastet nicht ein. Ich verstehe daher den Zusammenhang nicht nicht mit ELV ausbauen und daneben hängen. ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SIlent Deatz« (20. Dezember 2018, 18:35)


kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 3947

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Dezember 2018, 01:30

Da kannst Du nicht viel machen, entweder Du tauscht die ELV aus (600 € + Steuer Materialkosten + Einbau nur bei MB Partner möglich) oder Du baust die Lenkradverkleidung ab, demontierst die ELV und hängst sie daneben.

Mit welcher Begründung fällt man denn aber bitte mit dem Defekt durch den TÜV? Sie verhindert Diebstahl, weiter nichts.


jungs,das ist ein ur vormops,der hat keine elv,er schrieb doch "Ich habe einen 1996er Ur210 mit Bartschlüssel"

da mußte das mech. lenkungsschloss tauschen,schl.-zylinder kannste ja den alten weiter verwenden.

gruß

maddin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SIlent Deatz (21.12.2018)

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. Dezember 2018, 05:39

Hat der Ur210 eine elektrische Verriegelung? ?(
Ich gucke mir das morgen mal genauer an, aber ich gehe davon aus, dass ich noch das ganz alte System habe ohne Transponderring am Schloss. Der Wagen wurde im Februar 1996 ausgeliefert, also vermutlich ende '95 anfang '96 gebaut.
So wie in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=zlMPbEz55Vo
Wie gesagt, das Lenkradschloss rastet nicht ein. Ich verstehe daher den Zusammenhang nicht nicht mit ELV ausbauen und daneben hängen. ?(


Du hast zwar noch ein mech. Schloss, aber einen Transponderring hat er trotzdem. Da wird auch ein Steinchen im Schlüssel sein.

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 3947

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Dezember 2018, 09:05

Ein transponder hat aber auch nichts mit dem problem zu tun,obwohl so ein frühes baujahr auch keinen transponder hatte,ging erst los ab A177064.

Das steinchen im schlüssel hat was mit der wegfahrsperre zu tun und nichts mit der entriegelung des schlosses,das geht alles mechanisch.

Tausch das lenkungsschloss A 2104620030 86,31€ + in Deutschland

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SIlent Deatz (21.12.2018), onkelaki (21.12.2018), tremheg (21.12.2018)

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 28. September 2016

Wohnort: Wolfenbüttel

Fahrzeug: W210 E320 UrVorMopf

Name: Sascha

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. Dezember 2018, 09:13

Das war auch nicht auf das Problem bezogen.
Ich dachte das wäre der Transponder, bei mir ist am Chromring ein Kabel. Dann ist das rein für die WFS?!

onkelaki

҈   HiFi Freak  ҈

Beiträge: 14 920

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7205

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. Dezember 2018, 09:26

der Transponderring rund ums Zündschloss ist erstmal dafür da, passive Systeme ( Elektronik im Schlüssel ) per Induktion mit Strom zu versorgen, sodass ein Austausch der Codierungen ( Berechtigung ) möglich wird. Im Gegensatz zu vorherrschender Meinung haben die beiden Batterien im Schlüssel nix zu tun mit einer Fahrberechtigung. Was jetzt genau bei einem älteren W210 dort übertragen, bzw angefordert wird , weiss ich nicht. Bei meinem ist es sonnenklar und unmissverständlich.
Ich würde Kirks Tip beherzigen und mir das von ihm genannte "Lenkungsschloss" besorgen und austauschen. Denn nur neu bleibt treu :winke:

  • »SIlent Deatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 16. April 2015

Wohnort: Höri - Schweiz

Fahrzeug: S210 E320 - W210 E230 - Supra MKIII

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

11

Freitag, 21. Dezember 2018, 09:35

Vielen herzlichen Dank an alle und besonders an Kirk für diese super Nachricht am Morgen :frech:
Das hat mir extrem weitergeholfen 8)

Beiträge: 1 450

Danksagungen: 462

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. Dezember 2018, 09:43

Ahhhhh, Du Glücklicher, sorry für den Herzinfarkt.

  • »SIlent Deatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 16. April 2015

Wohnort: Höri - Schweiz

Fahrzeug: S210 E320 - W210 E230 - Supra MKIII

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. Dezember 2018, 09:50

Kein Problem 8) War ja gut gemeint :D Aber der Herzinfakt war kurz da :D

Social Bookmarks