Sie sind nicht angemeldet.

s270cdi

Dieselpsycho

Beiträge: 3 913

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Wohnort: an der Donau

Beruf: Fluggerätemechaniker

Fahrzeug: BlueEFFICIENCY-Diesel

Danksagungen: 1459

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 8. August 2017, 11:36

Verdammt, ich muss mir doch nen 300TDT kaufen !!!
Saugeil was du da machst !

Ich hoff die neuen Glühkerzen wurden mit Keramikpaste eingesetzt.....

:winke:

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



s270cdi

Dieselpsycho

Beiträge: 3 913

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Wohnort: an der Donau

Beruf: Fluggerätemechaniker

Fahrzeug: BlueEFFICIENCY-Diesel

Danksagungen: 1459

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 8. August 2017, 11:38

Wie geil muss der erst klingen wenn er warm is :)

Jello

E200

  • »Jello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 21. Mai 2017

Wohnort: Bokholt-Hanredder

Fahrzeug: Motorboot OM606 (E300d)

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 8. August 2017, 11:51

Verdammt, ich muss mir doch nen 300TDT kaufen !!!
Saugeil was du da machst !

Ich hoff die neuen Glühkerzen wurden mit Keramikpaste eingesetzt.....

:winke:
Hab die mit Loctite C5-A (Kupferbasis) eingesetzt ;-)


Heute ist auch die neue Kupplung gekommen, dann kann ja auch bald das Getriebe dran... Fehlt nur noch die Getriebeglocke.

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2018

Wohnort: Spaichingen

Fahrzeug: CLS 350

  • Nachricht senden

44

Samstag, 22. Dezember 2018, 16:25

Gasannahme - welches Poti und mit welcher Steckerbelegung geht das, möchte den 606 in ein Wohnmobil einbauen. MFG. HR

Super das er läuft, wie schaut es mit Gasannahme aus ?

Gasannahme funktioniert, momentan jedoch mit sehr viel Fingerspitzengefühl am Poti.


Eine Bemerkung hätte ich noch, wie sind die Platzverhältnisse im eingebauten Zustand innerhalb des Maschinenraum Boot ? Sehr beengt ?
Platz ist nachher eigentlich genug vorhanden, da vorher ein LKW/Bus Diesel (OM321) drinnen war.


... tausche jetzt die Glühkerzen, denn nach Murphys Gesetz, geht mindestens Eine, wenn nicht sogar Zwei mittel oder unmittelbar nach kurzer Zeit kaputt. Ich schreibe dies, da ich weiss welch scheiss Arbeit es ist diese zu wäxeln, im ausgebauten Zustand ist es wesentlich leichter.

Zzt. wird mindestens eine defekt sein daher werde ich die nun alle tauschen.



Solltest Du Dich für einen prophylaktischen Wäxel entscheiden, Vorsicht ist geboten, die Glühstifte brechen gerne ab, soll heissen, Schlüssel angesetzt, mehr als 40 Nm und das Aussengehäuse des Stiftes ist abgerissen. Meist ist der eigentliche Glühstift in der Vorkammer durch Verkokung festgebacken, die Aussenhülle reisst ab. Hier hilft es wenn man einen kleinen Schlagschraube mit ca 20-30 Nm über Stunden klopfen lässt, bei ganz hartnäckigen Fällen, jeden Kolben auf OT stellen und in die Einspritzdüsen Bohrung, natürlich nach Entfernung der Düse, ein Lösungsmittel einfüllen und wirken lassen.
Ja, die Bekanntschaft habe ich bereits gemacht, ich habe eine Glühkerze wo von Haus aus und an der besten Stelle (hinter dem Ölfilter) der Kopf abgerissen ist.
Hier habe ich mit ein "Schraubenausdreher-Satz " bestellt und muss es wie bei dir beschrieben mit einem Schlagbohrer mit viel Geduld herausdrehen.
Nur wird mir der Ölfilter wohl noch etwas Zeit abverlangen....

Als neue Glühkerzen habe ich mich für die "BOSCH 0 250 202 142" Glühkerzen entschieden (6 Stück für 40,75€), ich hoffe an denen kann man nichts aussetzen.


Gruß Jello

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 472

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4444

  • Nachricht senden

45

Samstag, 22. Dezember 2018, 21:13

?(

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks