Sie sind nicht angemeldet.

Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. August 2014, 08:18

Hallo,

Ja, aber nicht wie sonst komplett bis zum Anschlag, sondern nur 15mm.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rics« (4. August 2014, 09:00)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. August 2014, 09:00

Ich habe gerade im Netz gelesen das es oft auch Probleme mit einer verrosteten Feder im Regelventil auf dem kompressor gibt. Die Leute, die dieses Problem haben, beschreiben genau das gleiche wie ich.
Das ist schonmal interessant.

Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. August 2014, 11:12

War gerade auf dem Parkplatz. Jetzt ist er in drei Stunden fast komplett abgesackt.
Ein Luftleck will bei so einem Verhalten ausschließen. Ich denke es wird das Ventil im Kompressor sein.

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 431

Danksagungen: 5916

  • Nachricht senden

24

Montag, 4. August 2014, 12:06

fahr zu munderloh nach oldenburg und grüss den annahmemeister vom schönen andi .

da wird vernünftig diagnostiziert und richtig ausgelesen

Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. August 2014, 13:20

Wird gemacht! Muss heute eh in die Richtung :)

Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 5. August 2014, 13:02

Hallo,

Mit größter Wahrscheinlichkeit ist es wirklich der Kompressor.
Heute wird er ausgebaut und kontrolliert.

Ich habe aber noch eine Frage zu der luftfederung:

In meinem Fall habe ich ja "nur" die normale Niveauregulierung.
Hier werden auch immer beide Luftsäcke gleichzeitig angesprochen, sehe ich das richtig?
es ist ja nur ein Höhenstandsensor in der Mitte der HA verbaut.

Bei der Airmatic wird jeder Dämpfer einzeln angesprochen, oder?

mephisto7

Moderator

Beiträge: 12 431

Danksagungen: 5916

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 5. August 2014, 14:28

Mit größter Wahrscheinlichkeit ist es wirklich der Kompressor.

warste munderloh?

Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 5. August 2014, 17:15

Ja, aber da konnte mir nicht geholfen werden.
War dann bei rosier. Die waren schon etwas besser....zum Schluss habe ich mich selber auf einer grüne dran gemacht.

Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 6. August 2014, 11:23

So, der kompressor ist von innen sehr nass gewesen. Aus dem luftansaugschlauch kam auch schon Wasser.
Ein neuer Kompressor ist bestellt und sollte morgen da sein.

hd31

Urlauber

Beiträge: 3 180

Danksagungen: 851

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. August 2014, 15:36

So, der kompressor ist von innen sehr nass gewesen. Aus dem luftansaugschlauch kam auch schon Wasser.
Ein neuer Kompressor ist bestellt und sollte morgen da sein.



Dann ist ja genügend Zeit den Wasserzulauf zu finden.

Würde den Kompressor erst nach erfolgreicher Suche und Beseitigung des Wasserzulauf einbauen.

Sonst raucht es wieder. :D

Rics

E200

  • »Rics« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. September 2013

Wohnort: Varel

Fahrzeug: W124 230 te, w202 c280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

31

Samstag, 9. August 2014, 10:52

Hat jemand hier eine Zeichnung in der alle Komponenten der niveauregulierung
Eingezeichnet sind? Sprich vom kompressor bis zur luftfeder?

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 10. Februar 2019

Wohnort: Thüringen

Fahrzeug: Merceedes S211

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 10. Februar 2019, 21:28

Hallo zusammen....ja das Thema schon längst vorbei aber trotzdem meine Frage hatte damals das Lösung gefunden? Bei mein Benz ist die selber Problem es läuft 2 Jahre so manchmal 3 Monaten hängt der Hack manchmal jeden Tag auf Boden.....danke voraus

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2015

Wohnort: Bad Oeynhausen

Fahrzeug: W210 320 CDI

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

33

Montag, 11. Februar 2019, 13:39

Wenn es kein Airmatic ist hat er doch hydraulische Niveauregulierung bzw. mit Öl. Zumindest mein 210er hat das so.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 551

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4543

  • Nachricht senden

34

Montag, 11. Februar 2019, 13:42

Beim 211er wurde das Öl durch Luft ersetzt. ;) Da ist nix mehr mit Öl.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

*H4* (11.02.2019), sprinter (11.02.2019), Benzdorf (11.02.2019), cola1785 (11.02.2019)

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 21. Mai 2017

Wohnort: Dresden

Fahrzeug: S 211 E 220 T CDI (211.206) OM 646.961

Name: Alexander

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

35

Montag, 11. Februar 2019, 21:18

Gewöhn dich einfach dran, ist ein 15 jahre altes Auto da hält die Luft eben nicht mehr so gut. Hat doch auch was jeden morgen erstmal das Auto von der Straße heben lassen. Unser Nachbar hatte einen Citroën da war das standard - fand ich als Kind immer cool. Hat auch den Vorteil dir kann keiner ne Parkkralle ans Rad machen :)

Ich denke Deine Werkstatt hat nicht ganz unrecht, es sitzt ein Ventil direkt im Luftfederbein welches normalerweise immer geschlossen ist. Es muss also dieses Ventil sein, entweder schließt es nicht mehr richtig dann entweicht Luft über die Leitungen (oder den Kompressor) oder es entweicht direkt am Ventilsitz. Kann man zwar bestimmt reparieren, aber ohne Ausbau der Luftfeder nicht machbar, und nachvollziehbar wenn die Werkstatt gleich direkt neue Luftfedern verbauen möchte, das ist weniger Arbeit