Sie sind nicht angemeldet.

  • »300TDPöl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 30. Januar 2018

Fahrzeug: 300TD

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Dezember 2018, 12:33

S210 Wasser unterm Dach/Himmel

Hallo,

Bei unseren 2ten 300TD haben wir Wasser unterm Himmel. Allgemein ist der Wagen von innen etwas feucht gewesen, Jetzt wissen wir das es irgendwo übers Dach reinkommen muss!

Überall unterm Himmel befindet sich Wasser! Himmel ausbauen wollte ich noch nicht. Er hat eine Mobilfunk Antenne gehabt, Dichtung war kaputt wurde jetzt mit Sika geklebt. Davor stand er lange mit der kaputten Dichtung, daher vielleicht das Wasser? Fahren aber auch schon 2 Wochen und es kommt trotz abwischen im hinteren Bereich wieder.

Die Vormopf Modelle hatten doch keine Dachreling Dichtung oder doch?
»300TDPöl« hat folgende Datei angehängt:
  • IMAG1372.jpg (3,47 MB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. April 2019, 13:22)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 708

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 4691

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Dezember 2018, 12:50

Das sieht mir sehr nach Schwitzwasser aus. :hm: Lüften. Katzenstreu soll auch helfen, habe ich mal gelesen. ;)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 247

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6301

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Dezember 2018, 12:51

Das sieht aus wie Schwitzwasser, alles mal richtig durchtrocknen.

  • »300TDPöl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 30. Januar 2018

Fahrzeug: 300TD

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Dezember 2018, 13:16

Vielen Dank, heize den Wagen schon immer ordentlich beim Fahren. Werde wohl mal einen Lüfter rein stellen.

onkelaki

҈   Software-Overclocker  ҈

Beiträge: 15 212

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7363

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Dezember 2018, 13:20

Trotzdem zum Lüfter sollte ne Menge Katzenstreu, möglichst breitgestreut, vorhanden sein. Der Tip von Tom ist sehr nützlich. Gegen den muffigen Geruch ne Schale frisch gemahlenen Kaffee einen Tag lang rein ( Hatte den bei mir im Aschenbecher ) und wenns noch mieft über Nacht ne Untertasse Essig rein. Wirkt Wunder

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 209

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Dezember 2018, 12:25

haste ein schiebedach?da faulen als die anschlüsse der wasserabläufe ab.

Schraube

Obelix

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund Huckarde

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Dezember 2018, 14:56

es könnte auch die gummidichtung der Heckklappe sein, die das Wasser durchlässt.

  • »300TDPöl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 30. Januar 2018

Fahrzeug: 300TD

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 09:21

Hallo,

Heute wird erstmal Katzenstreu geholt.

Ja ich habe ein Schiebedach, sollte man doch prüfen können indem man Wasser durch die Schiebedachabläufe schickt und diese dann unten rauskommen am Schweller.

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 209

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4014

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 13:15

Hallo,

Heute wird erstmal Katzenstreu geholt.

Ja ich habe ein Schiebedach, sollte man doch prüfen können indem man Wasser durch die Schiebedachabläufe schickt und diese dann unten rauskommen am Schweller.


ja,genau so ;)

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 8. Januar 2017

Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Beruf: Brückenbauer

Verbrauch:

Fahrzeug: W115, W163, W210Ktw, W211Ktw, Binz Pickup , Pinzgauer

Name: Joe

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Januar 2019, 15:23

Das sieht klar nach Schwitzwasser aus. Allerdings ist regelmässiges Hochheizen nicht die Lösung, wenn nicht genauso regelmässig "stoß"-gelüftet wird.
Die Wassertropfen unterm Dach verdunsten bei der Heizwärme und bleiben an der Innenraumluft gebunden, bis sie entweder rausgelüftet werden (geht am besten wenn draussen trocken kalt) oder wieder zu Wasser kondensieren.
Helfen kann eine eingeschaltete Klimaanlage, da wird die Luft automatisch getrocknet oder aus dem Baumarkt ein kleines preiswertes Trockner-Kit. In den Trocknerkits sind Spezialsalztüten, die, sobald geöffnet, das Wasser anziehen (Salze sind meist hygroskopisch (wasserbindend)).
Und als nächstes musst Du klären, wie das Wasser in dein Fahrzeug reinkommt. Das kann normale Atemluft sein oder nasse Schuhe oder natürlich auch irgendeine Undichtigkeit.
MfG, Joe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »STRICH8DOKTOR« (6. Januar 2019, 15:25)


Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: 212 Mopf

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Januar 2019, 16:42

Oder das die Arschbacken einfach zugeschweisst wurden und nicht wieder eingesetzt worden nach einer Rostrep.

  • »300TDPöl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 30. Januar 2018

Fahrzeug: 300TD

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. Februar 2019, 10:32

Hallo,

Durch Kühlerschaden steht der Gute. Durch Katzenstreu war die Nässe draußen. Jetzt durch die Standzeit ist wieder alles unter dem Dachhimmel und sogar das ganze Schiebedachglas von innen voller Wasser. Das Handtuch könnte ich auswringen so viel war das...
Abläufe des Schiebedachs sind intakt, habe ich mit einer Gießkanne geprüft.

Hecklappendichtung sieht mir auch nicht defekt aus.

  • »300TDPöl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 30. Januar 2018

Fahrzeug: 300TD

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2019, 21:00

Der Dachhimmel ist nun raus, Wasser kommt durch den Schiebedachrahmen rein. Vermutlich hinten links

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

S210, Wasser

Social Bookmarks