Sie sind nicht angemeldet.

tb560

E200

  • »tb560« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: E420 Brabus 6.0

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

21

Freitag, 15. März 2019, 09:40

Moin,

klar habe ich erst nur von nicht mitlaufenden Zylindern berichtet weil ich da noch nicht wusste warum. Zu wenig Kompression verursacht ja ganuso Zündaussetzer wie z.b kein Funke oder kein Sprit. Nur hätte ich damit auf keinen Fall gerechnet. Habe mir ein Endoskop besorgt und werde am WE mal genau Ursachenforschung betreiben dann werde ich berichten.

Gruß Thorsten

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



tb560

E200

  • »tb560« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: E420 Brabus 6.0

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 17. März 2019, 19:52

Nabend,

wie ich ja schon geschrieben hatte stellte sich nach dem Kompressionstest heraus das der 4 Zyl. absolut keine Kompression hat, und der Druck durch den Ansaugtrakt entweicht. Also Ventilschaden! Linke Mütze muss runter. Nach der Demontage des Ventildeckels musste ich dann lachen. Es hat sich ein Rollenschlepphebel selbständig gemacht. Er sahs nicht mehr richtig auf dem Ventil und die Nockenwelle lief nur noch auf der Kante dadurch schloss das Ventil nicht mehr. Schlepphebel wieder an seinen Platz gebracht und siehe da wieder vollen Druck! Die Nockenwelle hat da jetzt eine kleine Beschädigung aber das lasse ich erstmal. Die Frage ist jetzt nur warum ist der Schlepphebel so locker das er rausfallen kann? Es sind fast alle so locker obwohl die Hydros sie ja an die Nockenwellen drücken sollen. Ich werde alle Hydros tauschen.

Gruß Thorsten

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kirk67 (17.03.2019), *H4* (17.03.2019)

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 20. Juni 2018

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Betriebsschlosser // z. Z. Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: E350T

Name: Markus

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

23

Gestern, 03:12

Bevor du diese doch teure Rep. machst würde ich zuerst mal mit einen Motoreninstandsetzer reden ob das überhaupt der Grund sein kann.

Sitzt die Kette noch so wie sie sein muss?

Nicht das diese sich gelängt hat und das mit der Grund dafür sein kann.

Haste Fotos davon, wie das bei dir ausgesehen hat?


Ich würde erstmal den Motor nicht mehr starten, bevor geklärt ist was die Ursache dafür ist.
Denn wenn das nochmal passiert könnte das Ventil vom Kolben bewegt und krum werden.
Dann wird es Teurer.

tb560

E200

  • »tb560« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 20. Juli 2016

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: E420 Brabus 6.0

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

24

Gestern, 14:26

Tach,

so sehr teuer ist es ja nicht. Steuerzeiten stimmen alle. Kette ist auch in Ordnung. Was ich hete noch genauer untersuchen werde ist die Ventilfeder. Vielleicht ist diese gebrochen. Bei unserer Mercedeswerkstatt (kenne dort sehr viele Leute) ist dieser Fehler total unbekannt.

Gruß Thorsten

Social Bookmarks