Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. April 2019, 17:27

Lenkgetriebe defekt?

Hallo mal wieder :winke:

Ich habe heute mal ein kleines Video meiner Geräusche aufgenommen.
Hierbei ist es diesmal die Lenkung. Seht es euch einmal an und sagt mir was dazu.
Als defekte auszuschließen gilt:
- Traggelenke/ Spurstangenköpfe
- Hydraulikflüssigkeit ist immer auf Max.

Auffälligkeiten :
Seit ca. zwei Wochen ist das Lenken deutlich straffer und schwerer.
Diese Geräusche treten im Stand und langsamer fahrt auf.
Es kommen keine Geräusche von der Pumpe.

https://youtu.be/JwxIda7ZEXE

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 473

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7487

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. April 2019, 17:32

erstmal: zu kurz, zu leise. Dann: Der Motor steht. Was willst du uns zeigen ? Aus der Ferne ist schwer zu beurteilen. Diese Lenkgeräusche sind okay, kommen bei jedem mal vor. Wo ist das Problem ? Mache es besser: Motor an und dann alles nochmal machen.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. April 2019, 17:52

Hm, wenn ich das Video Anspiele ist es laut und gibt alles wieder was es soll. Ich wüsste nicht warum ich jetzt eine Minute lang das Lenkrad hin und her drehen soll.
Dadurch ändert sich nichts, auch wenn der Motor läuft nicht. Es ist genau dasselbe.
Weiterhin ist dieses knarzen mit Sicherheit nicht bei jedem. Das wage ich zu bezweifeln. Vielleicht ist es auf dem Video nicht so präsent, aber nun ist es auch nur ein Iphone und kein Multimediacenter.
Dann bitte ich die Qualität zu entschuldigen.

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 473

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7487

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. April 2019, 18:28

na gut. das Lenkrad macht im Stand paar Geräusche. Na und ? Damit testest du nur die aktuelle Lagerung desselben. Was sich Leute für Gedanken machen ist erstaunlich. Solange die Pumpe nicht läuft, sind meines Erachtens alle Geräusche ziemlich egal. Und kein Problem für ein Forum. Lasse mal anständig die WD40 Dose kreisen und alles ist wieder gut.


PS: "Knarzen " in der Lenkung hat jeder 210 er mal irgendwann... ist egal, weil es nix aussagt. Wenn du "Parameterlenkung" hast, prüfe bitte, ob der putzige AMP Stecker noch an Ort und Stelle sitzt.

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. April 2019, 20:18

Ich denke dass es vielleicht vom zwischengelenk kommt. Es trat nach dem wechseln des Motorträgers auf.

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 473

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7487

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. April 2019, 20:32

Kann sein, ja. Nimm Dir das Gelenk mal in Ruhe vor, beobachte scharf bei gleichzeitiger Drehung der Welle, wenn unauffällig, dann bissel Fett dran, wenn auffällig: tauschen. Diese Gelenke sind ja nie richtig belastet. Die halten manchmal ne Million Kilometer -- und mehr, aber manchmal gibt so ein Teil leider auf. Nicht ärgern, austauschen und gut ist. :winke:

  • »Gammes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: 10115

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T, 8/97

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. April 2019, 12:55

Ich meine das Problem gefunden zu haben:


Dieser Manschette hat sich wie es aussieht verabschiedet.
Hab erstmal alles mit WD eingesprüht und hoffe das es bis Nürnberg hält.
Dort muss ich erstmal eine SB Werkstatt suchen.

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 473

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München-Nord

Beruf: Leerling

Fahrzeug: 210.070

Danksagungen: 7487

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. April 2019, 13:21

Haste fleissig und gut gemacht. Wenn kein Spiel zu bemerken ist, brauchste nur paar Gummiteile neu und ne Handvoll Fett. Trotzdem bleibt die Arbeit des ganzen Austausches gross. Wollen wir mal hoffen, dass es nur eine Manschette war 8)

Social Bookmarks