Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 562

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Luckenwalde

Verbrauch:

Fahrzeug: 204.223

Danksagungen: 1570

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 8. Oktober 2019, 21:20

Wenn das MSG eh kaputt sein soll, würde ich mir darum jetzt keine Gedanken weiter machen.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



majesty78

keinen Titel. Titten reichen

Beiträge: 871

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Wohnort: Zwettl, Waldviertel

Beruf: Selbstständiger Unternehmer

Verbrauch:

Fahrzeug: E 320 CDI

Name: Alex

Danksagungen: 341

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 18:29

Bei abgezogenem Temperaturstecker nimmt das Steuergerät einen festen Ersatzwert als "Notlösung".

Dieser Ersatzwert passt natürlich je nach tatsächlichen Umgebungsbedingungen mal besser und mal schlechter.

Motorentlüftung kann durchaus auch noch eine Ursache sein, wenn die "dicht" ist, pumpt es die KGH Gase auch gerne über den Turbo in die Ladeluftleitungen und Abgasseite.

Das kann dann im Falle der Abgasseite auch dazu führen das die VNT Verstellung schwergängig wird. (Die Leichtgängigkeit der VNT Mechanik wäre bei demontierter Vacuumdose zu prüfen, der Hebel am Turbolader muss grundsätzlich, wenn man ihn nach oben anhebt über den kompletten Regelweg leichtgängig zu bewegen sein, und im Idealfall von seinem eigenen Gewicht in die untere Stellung zurückfallen.)

Fehlfunktionen in der AGR Regelung führen übrigens auch zur Versottung un Verkokung der VNT Mechanik.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Datong (10.10.2019)

  • »S210_OM611« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2019

Wohnort: Herford

Fahrzeug: S210 220CDI OM611 DE 22 LA

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 14:51

Weiter gehts...

Hallo zusammen,

Danke, das waren nochmal hilfreiche Tipps.

Folgendes habe ich geprüft: KGE/Motorentlüftung/Ölabscheider. Saß nicht zu, hatte nur etwas Öl drin. Alles ok, nur gesäubert und wieder eingebaut.

Verstellmechanik Turbo: Schlauch abgezogen und mit dem Mund dran gezogen. Lässt sich verstellen, das Gestänge ist drucklos dann ganz oben. Im Leerlauf zieht die Unterdruckdose das Gestänge mühelos nach unten, bei Gasstößen ohne Last (Automatik N) wird es nach oben geschoben. Wie leichtgängig das ganze ohne Druckdose funktioniert kann ich nicht sagen. Ich weiß nicht wie ich das Teil aushängen kann, sodass ich es später wieder problemlos einhängen kann. Hat da jemand eine Idee ohne gleich alles auseinandernehmen zu müssen?

Das Problem des sägenden Leerlaufs besteht teilweise weiterhin (siehe letztes Video). Er nimmt aus dem Stand einfach schlecht Gas an und rußt dabei. Ich hab das ganze mal wieder gefilmt. Und nein, das ist kein Kickdown und kein Vollgas. Beim Anfahren überfettet er scheinbar. Fahrbar ist das leider kaum so :(.

https://www.youtube.com/watch?v=0tRoITDbsNw

Gruß
Simon

Beiträge: 652

Registrierungsdatum: 9. September 2011

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: 212 Mopf

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 14:59

Bin gespannt ob du das in den Griff bekommst
Genau das selbe Problem hat mein Kollege seit 6 Jahren.

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 18. August 2018

Wohnort: München

Fahrzeug: E500 M273

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 17:39

Das Fahrzeug erfasst Signale wie die Ansaugluft Temperatur durch Spannungen zwischen 0-5v . Ist der Widerstand nun erhöht, dann wird eine niedrigere Temperatur gemessen und dementsprechend eine höhere Luftmenge berechnet und dann danach der Kraftstoff eingespritzt. Die ganz billigen Boxen sind übrigens nichts Anderes als Wiederstände.

  • »S210_OM611« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2019

Wohnort: Herford

Fahrzeug: S210 220CDI OM611 DE 22 LA

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 21:41


Bin gespannt ob du das in den Griff bekommst
Genau das selbe Problem hat mein Kollege seit 6 Jahren.


Geht nicht gibt's nicht. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg :D.

Das mit dem Temperatursensor leuchtet mir ein, Ersatzwert waren glaube ich -40° bei fehlendem Sensorsignal. Doch warum besteht das Problem insbesondere wenn der Temp-Sensor dran steckt und plausible Werte liefert? Ziehe ich ihn ab, habe ich quasi das gleiche Problem, nur etwas abgemildert. Echt mysteriös.

Meine folgenden Ansatzpunkte sind:

- Ansaugung / Krümmer raus, alles sauber machen, EKAS check
- Turbo genauer checken, im Notfall ausbauen und/oder tauschen
- Steuergerät tausch (nicht ganz trivial, da Zündschloss mitgetauscht werden muss)

Wo würdet ihr weitermachen? Übrigens: Wieder Stardiagnose ohne Fehler (außer Temp-Sensor wenn abgesteckt). Und das obwohl die Kiste rußt und teilweise im Leerlauf das ganze Auto durchschüttelt.

Gruß
Simon

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »S210_OM611« (10. Oktober 2019, 21:46)


Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 18. August 2018

Wohnort: München

Fahrzeug: E500 M273

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 22:39

Weil er dann vorsichtiger einspritzt. War beim Mondeo auch so. Ohne LMM nur leicht weniger Leistung bzw. die Rußgrenze wird runtergesetzt und leicht der Ladedruck. Wenn man nicht voll draufgeht, dann war es nicht spürbar. Hier wäre halt ein angeknackstes Kabel möglich. Multimeter hilft da weiter.

majesty78

keinen Titel. Titten reichen

Beiträge: 871

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Wohnort: Zwettl, Waldviertel

Beruf: Selbstständiger Unternehmer

Verbrauch:

Fahrzeug: E 320 CDI

Name: Alex

Danksagungen: 341

  • Nachricht senden

28

Freitag, 11. Oktober 2019, 18:25

Welchen Wert gibt der Temp-Sensor denn über die SD aus wenn er ANGESTECKT ist?

Ist der Wert plausibel?

Dazu am besten das Auto mal 24h stehen lassen und dann die Temperaturwerte mit der Umgebungstemperatur vergleichen ohne den Motor zu starten, sonst wird's gleich wieder warm..... (Im Zuge dessen kann man natürlich auch gleich die anderen Temperaturwerte zur Umgebungstemperatur vergleichen)

Social Bookmarks