Sie sind nicht angemeldet.

Umbau,Hilfe,Tipps 320 auf AUTOGAS umrüsten ?

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 4. Januar 2019

Wohnort: Berlin

Beruf: selbstständig

Verbrauch:

Fahrzeug: W211 Bj 2002 2x W639

Name: René

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 5. November 2019, 06:08

Bei knapp 2000 Euro kann man nicht meckern. Und das Geld ist je nach Fahrleistung rasch wieder drin.

Gruß 8)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 693

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6589

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. November 2019, 06:32

Was soll dafür rsuskommen? Eventuell eine Anlage die schlecht eingebaut ist. Einfach mal Bilder schon umgerüsteter Autos zeigen lassen.

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 24. März 2013

Fahrzeug: mb

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 5. November 2019, 07:20

Der Preis hat doch nichts mit der Qualität des Einbaus zu tun. Sieht man ja am Beispiel Nagel. Ich hatte damals für meine BRC-Gasanlage 1400€ für einen Vierzylinder gezahlt. Die war astrein eingebaut und lief vom ersten Tag perfekt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flotter-cruiser (05.11.2019), W211-2002 (06.11.2019)

  • »Lonniko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Name: Niklas

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 5. November 2019, 08:19

Ja es handelt sich um Autogas Kerpen. Gibt in vielen Foren wie im LPG Forum Bilder von einbauten die Leute schreiben auch nichts schlechtes. Google hat der auch gute Bewertung aber die sind ja heutzutage eh fast gekauft. Bei sowas bin ich immer misstrauisch. Ich telefoniere aber noch bisschen rum.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 693

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Berufskraftfahrer

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6589

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. November 2019, 20:34

Der Preis hat doch nichts mit der Qualität des Einbaus zu tun. Sieht man ja am Beispiel Nagel. Ich hatte damals für meine BRC-Gasanlage 1400€ für einen Vierzylinder gezahlt. Die war astrein eingebaut und lief vom ersten Tag perfekt.

So? Da hat hier ein User aber andere Erfahrungen gemacht mit Nagel, wenn ich mich richtig erinnere. Ein guter Einbau dauert seine Zeit, nur die Anlage kostet ja schon so in etwa 800-900 Euro. Der Einbau dauert auch ca. mind. 2 Tage, das wären 16 Std., was wird so eine Werkstatt nehmen? 80 Euro pro Std? Dann wären das an Lohnkosten auch noch mal so 1200 Euro ca. Ich rde hier aber von einer Prins, die ist schon mal teurer als eine BRC. Ich bin halt der Meinung das es besser ist ein wenig mehr zu bezahlen und dafür habe ich einen vernünftigen Einbau.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (5. November 2019, 20:36)


Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 24. März 2013

Fahrzeug: mb

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. November 2019, 12:11

So? Da hat hier ein User aber andere Erfahrungen gemacht mit Nagel, wenn ich mich richtig erinnere.


Jo genau das meinte ich ja. Und dass BRC günstiger ist, weiß ich. Wollte nur sagen, was ich bezahlt habe, was aber ohne Nennung des Anlagenherstellern keinen Wert gehabt hätte. DU bist halt der Meinung, dass es besser ist, mehr zu bezahlen. ICH habe aber die Erfahrung gemacht, dass der Preis für eine Arbeit nicht automatisch etwas über deren Qualität aussagt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flotter-cruiser (06.11.2019)

dnns

E240

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2018

Fahrzeug: W210, M104 R6

Name: Dennis

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. November 2019, 19:08

Der Preis hat doch nichts mit der Qualität des Einbaus zu tun. Sieht man ja am Beispiel Nagel. Ich hatte damals für meine BRC-Gasanlage 1400€ für einen Vierzylinder gezahlt. Die war astrein eingebaut und lief vom ersten Tag perfekt.

So? Da hat hier ein User aber andere Erfahrungen gemacht mit Nagel, wenn ich mich richtig erinnere. Ein guter Einbau dauert seine Zeit, nur die Anlage kostet ja schon so in etwa 800-900 Euro. Der Einbau dauert auch ca. mind. 2 Tage, das wären 16 Std., was wird so eine Werkstatt nehmen? 80 Euro pro Std? Dann wären das an Lohnkosten auch noch mal so 1200 Euro ca. Ich rde hier aber von einer Prins, die ist schon mal teurer als eine BRC. Ich bin halt der Meinung das es besser ist ein wenig mehr zu bezahlen und dafür habe ich einen vernünftigen Einbau.


Gerade hatte ich es schon verdrängt ... ;-)

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 7. November 2019, 08:40

Gerade hatte ich es schon verdrängt ... ;-)
unerwartet kommt oft :streichel:

funktioniert denn jetzt wieder alles ?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks