Sie sind nicht angemeldet.

Ulle

E200

  • »Ulle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. Februar 2020

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: w211 E240 Elegance Automatik Baujahr 2004

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Mai 2020, 16:36

Unterschied H7 Scheinwerfer vorMopf und Mopf

Hallo,

ich muss an meinem W211 (Baujahr 2004) die Scheinwerfer wechseln da diese so langsam "erblinden".
Es müssen H7 sein, KEIN Xenon.

Im Netzt gibt es ja schon reichlich zu lesen dafür.
Mopf an vorMopf scheint ja nicht zu gehen.

Aber warum nicht?
Ist die Form anders, sind die Anschlüsse anders, oder beides?

Den großen Teil den man findet ist ab 2006, also Mopf.
Diese sind auch einigermaßen erschwinglich und es gibt viele Anbieter.

Ganz anders sieht es aus wenn man die Scheinwerfer für einen aus 2004 sucht.
Die sind mind. doppelt so teuer.

Wie kommt das, dass es kaum Angebote für die vorMopf-Modelle gibt und es solche massiven Preisunterschiede gibt?

Ich habe auch irgendwo was gelesen das die Mopf Scheinwerfer beim vorMopf passen sollen, aber die Anschlüsse nicht und es da aber Adapter geben soll.
Weiß einer was darüber?

Nebenbei gesagt gefallen mir die Mopf-Scheinwerfer viel besser als die des vorMopf.
Wenn es also eine Lösung gibt diese zu montieren wäre ich über Tipps, Tricks und Links sehr dankbar.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Januar 2018

Wohnort: Landkreis Oldenburg

Fahrzeug: S211 E280

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Mai 2020, 20:00

Hast du mal versucht die Scheinwerfer zu polieren?

Ulle

E200

  • »Ulle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. Februar 2020

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: w211 E240 Elegance Automatik Baujahr 2004

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Mai 2020, 21:27

Ja, im Spätsommer letzten Jahres.
Mit UV-Versiegelung und allen drum und dran.

Sah auch richtig gut aus danach, leider nicht für lange Zeit.
Über den Winter sind sie relativ schnell wieder gelblich geworden.
Und das wird sich, jetzt wo Sommer wird und die UV-Strahlung wieder zu nimmt, sicher noch schlimmer.

Und alle 6-8 Monate Scheinwerfer polieren ist ja auch nicht das wahre.
Dann ist ja bald von der Scheibe nichts mehr übrig ;-)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 984

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6832

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Mai 2020, 22:33

Schleif die ab und mach 2K Klarlack drauf, dann hast du einen vernünftigen UV-Schutz und sie halten.
Lack Scheinwerfer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprinter« (5. Mai 2020, 22:35)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

onkelaki (05.05.2020), Datong (06.05.2020), achtender67 (06.05.2020), MB124 (07.05.2020)

achtender67

Steinfriseur

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3295

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Mai 2020, 19:17

Schleif die ab und mach 2K Klarlack drauf, dann hast du einen vernünftigen UV-Schutz und sie halten.


Kalles System funzt einwandfrei ! :c010:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sprinter (06.05.2020), BörjE (06.05.2020), Datong (07.05.2020)