Sie sind nicht angemeldet.

  • »E 5439« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 11. Mai 2017

Wohnort: Esslingen am Neckar

Fahrzeug: E 55 AMG

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. März 2018, 13:46

Sam oder Bedienfeld defekt?

Hallo bei mir funktionieren seit geraumer Zeit die Fensterheber und die Spiegelverstellung nicht mehr.

Im Winter hat mich das nicht großartig gestört da man die Fenster ja nicht aufmachen muss.



War gestern dann mal beim Freundlichen und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen. Dabei kam heraus



EZS

B1010 Die Versorgungsspannung des Steuergeräts ist zu gering

B1011 Die Versorgungsspannung des Steuergeräts ist zu gering

B1058 Die Can Kommunikation mit dem Steuergerät N72 (Steuergerät Unteres Bedienfeld ist gestört.

B1021 Die CAN- Kommunikation mit dem Steuergerät A37 (Pneumatische Steuereinheit mit Kombifunktionen) ist gestört.



Es wird also nie langweilig mit der E Klasse. Der Meister bei der Niederlassung meinte ich solle nur das Untere Bedienfeld austauschen dann funktionieren wieder die Fensterheber und Spiegelverstellung.

Jetzt habe ich andere Meinungen Eingeholt und die sagen das SAM wäre defekt.



Was stimmt nun? Sam oder Bedienfeld?



Vielen Dank im Voraus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »E 5439« (27. März 2018, 13:51)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



*H4*

Institution

Beiträge: 5 668

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2705

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. März 2018, 14:31

Batterie und Lima sind OK ? :hm:

Masseverbindungen an den Massepunkten ohne Korrosion ?

  • »E 5439« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 11. Mai 2017

Wohnort: Esslingen am Neckar

Fahrzeug: E 55 AMG

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. März 2018, 15:25

Batterie und Lima sind in Ordnung, nach den Massepunkten habe ich bisher nicht geschaut.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 12 984

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 6832

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. März 2018, 16:45

Versorgungsspannung zu niedrig also muss was mit der Batterie oder der Lichtmaschine sein....oder Massepunkte nicht i.O.

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

Beiträge: 3 484

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2534

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. März 2018, 17:41

Die Spannungsversorgung für das EZS N73 kommt von
Batterie , und zwar über die 15A Sicherung Nummer.9 im
Sicherungskasten vorne.
Mal die Verkablung prüfen, oder messen was für eine Spannung am Pin7
des Stecker B am EZS ankommt.

Des weiteren denke ich das dein Innenraum Can Bus probleme hat.
Der Potenialverteiler hierfür sitzt im Beifahrer Fußraum unter dem Teppich.

Denn prüfen und Da mal rein messen, und die Verkablung zum N72 prüfen und zum A37.
Eventuell mal Stecker 10 von A37 lösen und dann versuchen ob die Fensterheber
wieder gehen.


:winke:

  • »E 5439« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 11. Mai 2017

Wohnort: Esslingen am Neckar

Fahrzeug: E 55 AMG

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. März 2018, 19:08

Ich weiss ganz sicher das ich irgendwo einen stillen Verbraucher habe der nach max 2 Tagen die Batterie leer zieht. Möglicherweise kommt die Versorgungsspannung zu niedrig daher. Ja ich werde versuchen diese Woche den stillen Verbraucher zu finden oder zumindest einzugrenzen.

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 852

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München

Beruf: DJ

Fahrzeug: 200 D

Danksagungen: 7824

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. März 2018, 19:15

gerne genommen sind die Funzeln in Handschuhfach oder Kofferraum, schwer optisch zu kontrollieren ( wie die Beleuchtung im Kühlschrank ) Manchmal waren es nicht abschaltende Endstufen, die im Verborgenen montiert waren. Aber mim Amperemeter und bissel Geduld nimmste dir halt jeden Sicherungskreis vor. Irgendwo steckt der Stromdieb :winke:

CH560

Forumsinventar

Beiträge: 2 092

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1515

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. März 2018, 22:15

Ich weiss ganz sicher das ich irgendwo einen stillen Verbraucher habe der nach max 2 Tagen die Batterie leer zieht. Möglicherweise kommt die Versorgungsspannung zu niedrig daher. Ja ich werde versuchen diese Woche den stillen Verbraucher zu finden oder zumindest einzugrenzen.

Bei mir war es ziemlich sicher das Telefon und/oder das TeleAid.
Vielleicht hast Du das ja gar nicht, aber ich wollte es erwähnen.

onkelaki

֎ amante della musica ֎

Beiträge: 15 852

Registrierungsdatum: 9. November 2007

Wohnort: München

Beruf: DJ

Fahrzeug: 200 D

Danksagungen: 7824

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. März 2018, 22:27

bei Orba wars auch ein Telefon, was nicht schlafen gehen wollte...

  • »E 5439« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 11. Mai 2017

Wohnort: Esslingen am Neckar

Fahrzeug: E 55 AMG

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. März 2018, 09:19

Ich weiss ganz sicher das ich irgendwo einen stillen Verbraucher habe der nach max 2 Tagen die Batterie leer zieht. Möglicherweise kommt die Versorgungsspannung zu niedrig daher. Ja ich werde versuchen diese Woche den stillen Verbraucher zu finden oder zumindest einzugrenzen.

Bei mir war es ziemlich sicher das Telefon und/oder das TeleAid.
Vielleicht hast Du das ja gar nicht, aber ich wollte es erwähnen.



ich habe bei mir einen Telefonanschluss in der Mittelkonsole und irgendwo auch noch einen Slot für eine Simkarte.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5138

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. März 2020, 16:51

Hallo bei mir funktionieren seit geraumer Zeit die Fensterheber und die Spiegelverstellung nicht mehr.
die Verkablung zum N72 prüfen
Hi, bei mir funktionieren Spiegel und Fensterheber plötzlich auch nicht mehr. Wo befindet sich das N72 ( Steuergerät unteres Bedienfeld ) ? Oder ist damit der Tastenblock selber gemeint? Konnte im WIS zwar das N72 im Schaltplan, neben der Sicherung F3, als Gemeinsamkeit herausfiltern aber es gibt keinen Hinweis, wo es sich befindet. :hm:

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

Beiträge: 3 484

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2534

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. März 2020, 18:14

Damit müsste der Tastenblock gemeint sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (25.03.2020)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5138

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. März 2020, 18:29

Danke Dom, dann werde ich den mal näher untersuchen und ggf. austauschen. 8)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5138

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Mai 2020, 18:15

So Ihr Lieben...
...nachdem ich das "Steuergerät unteres Bedienfeld" gewechselt hatte und der Fehler weiterhin bestand ( Fensterheber und Spiegelverstellung ohne Funktion ). Habe ich noch mal Google bemüht und bin auf folgende Lösung gestoßen.
"...wenn nacheinander Fensterheber und Spiegel Verstellung und zum Schluss auch die Türöffnung nicht mehr funktionieren, dann liegt offenbar ein CAN-Bus Problem vor.... Leicht zu detektieren indem man die Batterie für ein paar Minuten abklemmt, sofern keine SD vorhanden.
Funktioniert danach alles wieder, so liegt ein Bus-Problem vor...( ein Steuergerät ist am Steren oder Verbindungsprobleme ).
Wenn, wie gesagt, keine SD vorhanden, kann man das Problemkind folgendermaßen ermitteln: CAN Verteiler an der A-Säule im Kabelkanal Schweller Beifahrerseite raus fummeln und nacheinander alle Stecker ab ziehen, bis das Fehlerbild verschwunden ist..."

Ich hatte Glück, und brauchte keine Stecker ziehen, da der CAN-Verteiler als solches für sich sprach...







Als Ersthilfe hatte ich die beiden ersten Stecker auf die freien Ports umgelegt, und siehe da, alles ist chic. :)
Heute kam der neue Verteiler, eingebaut, angeschlossen und Dauergrinsen.....




Das da überhaupt noch ein "Bus" lief ist mir schleierhaft... :radab:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tremheg« (19. Mai 2020, 18:19)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benzdorf (19.05.2020), ItsKiddow (19.05.2020), *H4* (20.05.2020), Datong (20.05.2020)

hapesch

Putzteufelchen

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 14. Mai 2011

Wohnort: fast Kiel

Fahrzeug: W 202 C 180 Classic Bj 1998 original / W 211 E320 Elegance Bj 2002

Danksagungen: 3750

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Mai 2020, 18:49

Schön, dass nun wieder alles funktioniert :thumpup-big:

AnfängerW210

Stern-Schrauber und -Sammler!

Beiträge: 3 484

Registrierungsdatum: 29. Juni 2013

Wohnort: Leonberg

Beruf: KFZ-Mechatroniker

Fahrzeug: Mercedes S211 E320 CDI, R129 500 SL, W201 2,3, W116 350 SE

Name: Dominik

Danksagungen: 2534

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. Mai 2020, 00:25

War der Potenialverteiler verrostet oder was hängt da dran?

*H4*

Institution

Beiträge: 5 668

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2705

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. Mai 2020, 09:08

Das ist der CAN Bus Verteiler im Fussraum und der steht gerne mal unter Wasser. Das ist leider ein bekanntes Problem :rolleyes:

Interessant wäre es jetzt zu wissen woher das Wasser kommt ;) sonst lebt der neue Verteiler auch nicht lange....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (22.05.2020)

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5138

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. Mai 2020, 14:12

Das ist ja das kuriose. Der Kabelkanal ist furztrocken. Ich denke hier liegt das Problem speziell an dem Vorhandensein der Klima-Schläuche mitten im Kabelkanal. Schwitzwasser. :hm:

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T-10/97 E430T-11/98

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Mai 2020, 19:45

Könnte das auch eine Ursache für die Meldung „ Can Kommunikation zu zentralem Gateway Steuergerät sporadisch gestört“ sein? 8|

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5138

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. Mai 2020, 13:31

Möglich ist das. Das Freilegen des CAN-Verteiler in der A-Säule dauert keine 5 Minuten. Teppich und Türdichtung bei Seite und die dreieckige Kunststoffverkleidung ( 1 Schraube ) abbauen.
Dann im Kabelkanal nach dem Verteiler suchen. Lag bei mir ganz unten, unter all dem Kabel und Schläuche Gewirr. X(