Sie sind nicht angemeldet.

Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 333

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 11. Oktober 2020, 22:36

Nein, lieber nicht, es sei denn, Du begnügst Dich mit Zimmerlautstärke. Aber da spielen Gladen, Helix, Brax und Co ihr Potential noch nicht aus ...

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Gera

Fahrzeug: W210 E320CDI

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19:47

hab mir jetz nen schwung gladen lautsprecher für vorn 3 wege und hinten nur tmt besorgt...und ein 16er hertz für das org subwoofergehäuse, sowie türdämmung und adapter ringe....ich denke das 500€ ziel hab ich mittlerweile schon verworfen :rolleyes:

wenn ich mir jetzt ein radio mit dsp kaufe, ist es da möglich/ sinnvoll dann einen normalen verstärker(wenn 5kanal) dahinter einzubinden ? oder brauch man da trotzdem ein dsp?



bei den radios hab ich jetzt pioneer bzw kenwood ins auge gefasst.

Bei den pioneer find ich cool das man navi vom handy beziehen kann...aber allerdings muss das dann am kabel hängen, ich weiss nicht ob das da dann auch nutzt, ansonsten würde ich fast kenwood vorziehen, ist etas günstiger und da gibts wenigstens einen drehregler für die lautstärke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »booster« (15. Oktober 2020, 19:52)


Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 333

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 21:47

Moin,
na, Du nagelst ja mit Köpfchen oder so ähnlich ... :hm:
------------------------------
Bei den gängigen HUs weiss ich jetzt nicht, was die so können, WENN Du schon die komplizierte 3-Wege Version wählst, dann muss ein ordentlicher DSP her, 30 F-Bänder pro Kanal, mit Flankeneinstellung, Q-Faktor, GENAUER Laufzeit uvam.
Und wenn Du jeden Kanal einzeln aktiv fahren willst (die Weiche des Gladenpaketes, die HT und MT trennt willst Du verwenden?) brauchst Du ja schon 6 Kanäle für die Front.
-----------------------------
TMT für die hinteren Türen? Warum? Wenn die Gladen gut sind, brauchst Du nur die zwei vorderen, die hinteren müsstest Du sehr genau einbinden, sonst hast Du Auslöschungen ohne Ende , oder Überhöhungen ...
Zumindest bis 200 Hz würde ich nur vorne laufen lassen!
-----------------------------
Welches der vielen Gladen-Pakete hast Du denn?
Ist da eine Weiche drin?
Tiefton zum Mittelton zu trennen wird tricky mit der Standardweiche, da die Laufzeiten zum Ohr nicht mehr passen, da Fußraum weiter als Spiegeldreieck vom Ohr entfernt ist.
---------------------------
Gibt es GUTE 8-Kanal Radios?
Wäre es da nicht schlauer, ein Standardradio mit Chinch-Ausgang oder besser SPDIF zu wählen, und einen 8-Kanal DSP+ Amp anzusteuern?
Ok, solltest Du Deine Musiksammlung abspielen wollen, wird es da kompliziert, ob die Büchse ab 1T noch ordentlich die Lieder indiziert, oder jedesmal neu nach Einschalten, alles schon in Foren gelesen ...
Und verschiedene Settings müssen auswählbat sein, es sei denn, Du fährst nur solo!

Hach, ja, so viele Fragen :D
Aber super, dass Du schon reinhaust, es hat Dich erwischt!!!

  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Gera

Fahrzeug: W210 E320CDI

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

24

Freitag, 16. Oktober 2020, 07:05

also ist das radio an und für sich weniger relevant, wie der seperate DSP


Vorn Gladen Zero 165 mit Frequenzweiche(gebraucht)+ Gladen Zero pro 80 (neu vom selben verkäufer)
Hinten :Gladen RS 130 TMT(gebraucht)
SW: Hertz Cento 165 (neu, als einzel stück)

Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 333

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

25

Freitag, 16. Oktober 2020, 08:31

also ist das radio an und für sich weniger relevant, wie der seperate DSP

----------------------------------
Tja, prinzipiell ja, Du must natürlich auch Deine Musik einspielen können, es sei denn, Du hörst nur DAB oder CD. Mit einer großen Datenbank an Stücken kann das schwierig werden an einer schlechten HU.
Ebenso sollte der ausgegebene Frequenzgang der HU linear sein, und nicht schon vorverbogen durch das Radio.
Darüberhinaus willst Du wohl auch navigieren (Android), eine Rückfahrtkamera einbauen, who knows?
Dann wird die HU schon wieder wichtiger.
Ebenso die Bedienung durch die OEM Bedienplätze, wie Lenkradtaster, da muss dann ein Gateway rein.
----------------------------------
Vorn Gladen Zero 165 mit Frequenzweiche(gebraucht)+ Gladen Zero pro 80 (neu vom selben verkäufer)
Macht im Test doch einen brauchbaren Eindruck, ist die FW denn schon auf den hinzugekommeenen 80er vorbereitet, oder nur 2-Wege? Dann könnteste die in die Tonne kloppen ...
---------------------------------
Hinten :Gladen RS 130 TMT(gebraucht)
Hier ist ja im Set eine FW + HT mit drin, dann macht das Sinn als Rearfill mitlaufen zu lassen, ohne HT ist das Banane, da der Kickbass sich durch zwei weitere TMT-MT nicht groß verstärken lässt.
Schallintensität und -wahrnehmung sind ja nach dem doofen Logarithmus zur Basis 10 berechnet (und in der Natur durch Dein Innenohr evolutioniert), somit bräuchteste für doppelten Wumms im z.B. 50 Hz Bereich nicht einen weiteren, sondern zehn neue Woofer! Dann lieber eine vernünftigen, der einen hohen Wirkungsgrad hat > 92 dB und ordentlich Leistung verträgt + passender Amp (der sollte immer deutlich mehr Leistung bereitstellen, als der Sub umsetzen soll ...
---------------------------------
SW: Hertz Cento 165 (neu, als einzel stück)
K.A., muss ja zu den Gehäuseparametern Deines ollen Bosesystems passen, oder baust Du selber was Neues?
Sonst ist das Glückssache, dass aus dem Bosegehäuse mit vollkommen anderem Woofer was Brauchbares rauskommt.
---------------------------------



Mal doof gefragt, welche HUs im Aftermarket würdest Du denn favorisieren?
:winke:

  • »booster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Gera

Fahrzeug: W210 E320CDI

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

26

Freitag, 16. Oktober 2020, 12:08

Also auf der gladen seite, sah die weiche so aus, das es mit den 80er geht....aber da kann ich mich wieder mal täuschen

Die hinteren rs130 sind einzeln ohne alles gewesen

Ok das mit den verzehnfachen , kommt mir jetzt irgendwie wieder bekannt vor

Das mit dem sub werd ich probieren müssen


Die HU, DAB soll sie können, DVD/CD und eventuell über Handy(android car heisdt das wohl)
Ich werde mir denk ich nen speicher medium mit meinem ganzen ordnern

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…ent=app_android

Die hab ich in betracht gezogen, leider ist das tasten feld sehr klein und kein drehregler

https://www.mediamarkt.de/de/product/_ke…wE&gclsrc=aw.ds

Die wäre auch cool, halt ohne navi/android car funktion

Bselecta

Dipl. HiFi-Schlappohr

Beiträge: 1 333

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: NRW

Beruf: AutoIng

Fahrzeug: W211 220 CDI BJ 07

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

27

Freitag, 16. Oktober 2020, 17:32

Also auf der gladen seite, sah die weiche so aus, das es mit den 80er geht....aber da kann ich mich wieder mal täuschen

Die hinteren rs130 sind einzeln ohne alles gewesen

Ok das mit den verzehnfachen , kommt mir jetzt irgendwie wieder bekannt vor

Das mit dem sub werd ich probieren müssen


Hmm, wofür sagte der Verkäufer sollen die 130er in den hinteren Türen denn gut sein? Für Rearfill braucht man imho auf jeden die Frequenzen ab 5 kHz bis 20 kHz, damit die Räumlichkeit entsteht. So hoch wird ein 130er nicht spielen, also wäre da ein höher spielender Breitbänder nicht besser gewesen?

Probieren ist immer gut, aber nur solange es das Budget nicht sprengt, wenn man billig wieder verkaufen muss und dann teuer wieder zukauft!

Ja, wenn Gladen auf Zack ist, werden sie die Weiche schon für EINEN passenden MT mitkonzipert haben, siehste ja, MINDESTENS zwei Luftspulen und zwei MKP-Kondis müssen mit drauf sein für den MT, als Bandpass. Muss aber auch genau der EINE sein, sonst passen Trennungen, evtl. Dämpfunen usw nicht mehr!

Was bedeutet: HÖRPOSITION bei dem Radio über ebay? Laufzeitkorrektur voreingestellt? Das wäre schon mal etwas, wenn auch nicht unbedingt vergleichbar mit echter LZK in einem guten DSP ...
Müsste man halt mal hören, wie sich ne Bühne staffelt und aufbaut damit!

----------------

Hast Du an Deinem Command denn normale Chinch-Lautsprecherausgänge mit dn ca. 10 W / Kanal, V-H / L-R? Dann klemm doch mal an, befestige die HT und MT mit Modellierungsknete und horch mal rein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bselecta« (16. Oktober 2020, 18:21)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Bose Comand

Social Bookmarks