Sie sind nicht angemeldet.

  • »Flowerner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. November 2020

Wohnort: Auvernier

Fahrzeug: S210 280 4m, w123 280CE

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. November 2020, 13:36

öl unten am Kühler

Hallo erstmal,

Da sich mein S210 280 4matic (Bj 97) weiterhin weigert irgendwelchen erwähnenswerten Rostbefall zu zeigen (ist auch ein Schweizer Auto), möchte ich ihn die nächsten 250tkm auch noch fahren. Da er aber doch hier und da mal zickt bin ich nun neu hier.

Unten am Kühler (Mitte links) hat es seit kurzem immer ein wenig Oel oder ist ölig (das meiste unterhalb des linken Gummilagers am Träger). Da ich mir an einem sehr hohen italienischen Bordstein vor ein paar Jahren den Träger links verbogen habe, scheue ich mich ein wenig den Kühler mal so aus Verdacht auszubauchen (obwohl er sehr gerade aussieht, weiss ich nicht ob ich ihn, oder einen neuen so ohne Weiteres wieder in den Träger geschoben bekomme). Motoröl kann es wohl nicht sein (wüsste nicht, wie das dahinkäme), Getriebeöl auch nicht (ist rot, da erst vor 20tkm gewechselt und läuft ja durch den rechten Teil des Kühlers). Bleibt Hydrauliköl, oder? ich sehe nicht wirklich genau wo da welche Leitungen laufen (ist aufgrund meines kleinen Misgeschickts ein wenig eng) gibt da unten Hydraulikleitungen, bzw. wird das Hydrauliköl auch gekühlt?

Grüsse aus der Schweiz

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 2 094

Danksagungen: 722

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. November 2020, 14:29

Moin,

klingt stark nach Servoöl, ja. Gekühlt wird das jedoch nicht.

Gruß

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flowerner (10.11.2020)

  • »Flowerner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. November 2020

Wohnort: Auvernier

Fahrzeug: S210 280 4m, w123 280CE

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. November 2020, 15:20

danke für die schnelle Antwort aber vorher denn dann? hast du vielleicht eine Explosionszeichnung, wo da die Hydraulikschläuche langlaufen oder eine Beschreibung?

Beiträge: 2 094

Danksagungen: 722

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. November 2020, 15:22

Schau mal bei 7zap.com unter Deiner FIN.

  • »Flowerner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. November 2020

Wohnort: Auvernier

Fahrzeug: S210 280 4m, w123 280CE

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. November 2020, 17:12

wow, die Site ist ja wie Weihnachten, thx Santa