Sie sind nicht angemeldet.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 073

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5293

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. November 2020, 13:47

Bei mir läuft die Version von 2015 ohne Probleme. Ob der obige Anbieter seriös ist, kann ich nicht beurteilen. Bei Ebay gibt es da reichlich Angebote von.

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



pipapo129

Anlasserwagenfahrer

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Wohnort: Freiburg

Beruf: Hundefreund

Verbrauch:

Fahrzeug: W211 320 CDI Opel Corsa C

Name: Peter

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 15. November 2020, 07:49

Ich komme nicht so ganz klar mit dieser Software. VM einrichten, alles mögliche installieren, großer Speicherbedarf, ich muss mir erst noch Platz schaffen. Vielleicht sagt jemand mal etwas dazu und kann mir die Augen öffnen. Kann sein, dass ich zu blöd bin.

*H4*

Institution

Beiträge: 5 901

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2838

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 15. November 2020, 09:24

Hi,

ich hab vor einigen Jahren auch mal so ein Stapel DVDs gekauft.

Funktioniert ganz gut.
Bei mir war die VMWare mit auf den DVDs drauf, meine ich :hm:

Bin mir jetzt nicht ganz sicher, das Zeug ist auf dem anderen Rechner, muss ich nachher mal schauen.

Aber wenn man die VMWare startet muss man das zu startende Virtuelle System auswählen und dann startet ein ganz normales Windows in der VMWare und da kann man dann die WIS / EPC starten.

Das ganze benötigt aber einen ganzen Haufen Platz auf der Festplatte, wenn man sich die DVDs auf die lokale Platte kopiert.

Und wenn das startet braucht es eine Menge Arbeitsspeicher, sonst dauert es ewig bis es lädt und man damit arbeiten kann.

Also, der Rechner wo das drauf läuft soltte schon ein wenig potent sein. Wenigstens 8 GB Speicher sollten da sein sonst machts nicht wirklich Spass.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (15.11.2020), pipapo129 (15.11.2020)

pipapo129

Anlasserwagenfahrer

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Wohnort: Freiburg

Beruf: Hundefreund

Verbrauch:

Fahrzeug: W211 320 CDI Opel Corsa C

Name: Peter

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 15. November 2020, 14:36

Ah, danke. Ich habe da noch eine externe HD zu liegen,1TB, dann spiele ich das da mal auf und probiere es nochmal aus. Die Abende werden ja jetzt länger. :)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 901

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2838

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 15. November 2020, 20:40

Sodele, eben mal geschaut :c010:

Bei mir bestand die Lieferung aus 7 DVDs.

Darauf befinden sich unzählige ( na ja, genau 43 ) geteilte WinRar Archive und eben die VMWare-Player.exe.

Jetzt muss man zuerst mal den Inhalt aller DVDs in ein Verzeichnis auf die Festplatte kopieren, das sind bei meiner Version ( EPC 01/2015 ) dann schon 29 GB 8| , dürfte bei neueren eher mehr sein.

Jetzt muss man sich WinRar herunter laden und installieren. WinRar ist ein ZIP Programm um Daten zu komprimieren, die aktuelle Version ist ein paar Tage kostenlos zu nutzen.

Die erste Datei der geteilten RAR Archive ist eine EXE, diese einfach doppelclicken um sie zu starten, dann startet das WinRar und lädt die Archivdateien am Stück.

Nun kann man alles in ein neues (Unter-)Verzeichnis entpacken lassen. Das dauert eine ganze Weile und diese entpackten Daten benötigen bei meiner Version ca. 60 GB Platz 8| 8| , dürfte bei neueren eher mehr sein.

Wenn alles entpackt ist kann man den VMWarePlayer starten, hier dann die Virtuelle Maschine auswählen indem man im File-Dialog in das Verzeichnis mit den entpackten Daten geht.

Jetzt startet die Virtuelle Maschine, d. h. ein neues Windows wird gestartet und hier kann man dann die WIS und das EPC starten.

Ich hoffe, das war für die meisten verständlich. Wenns noch Fragen dazu gibt immer her damit.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tremheg (16.11.2020), MB124 (16.11.2020), pipapo129 (16.11.2020)

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. November 2020, 07:32

Moin..
das klingt ja ganz schön aufwändig mit dem Kopieren und entpacken der DVD´s, plus jede Menge Speicherbedarf. Festplattenspeicher hätte ich mehr als ausreichend, aber RAM nur 4GB.
Gibt es das nicht als "online" Version ?

*H4*

Institution

Beiträge: 5 901

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2838

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. November 2020, 09:13

Moin,

das EPC gibts auch für Privatpersonen als Online-Zugang direkt bei Mecedes: http://www.service-and-parts.net/dcagpor…n?market=Europe

Das kostete aber vor ein paar Jahren schon 50 € pro Jahr.

WIS ist nur für Werkstätten bzw. Geschäftskunden verfügbar.

Es inzwischen aber diverse Seiten die das EPC anbieten. Es ist aber immer fraglich, wie aktuell die Daten wirklich sind.
Z. B.

http://mb-teilekatalog.info/ --> das nutze ich meist wenn ich nur kurz was schauen möchte

https://webautocats.com/de/epc/mercedes/

http://mbepc.net/de/#gsc.tab=0

Das WIS gibts aber IMHO nicht frei online.

Da bleibt dann nur der Weg über diese dubiosen DVD Sets die immer mal wieder angeboten werden. Die Verkäufer bei E**y sind meist nach kurzer Zeit wieder weg :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB124 (16.11.2020)

*H4*

Institution

Beiträge: 5 901

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2012

Wohnort: Maulbronn

Fahrzeug: S211 E220 CDI

Danksagungen: 2838

  • Nachricht senden

28

Montag, 16. November 2020, 09:18

Festplattenspeicher hätte ich mehr als ausreichend, aber RAM nur 4GB.

Zur Not gehts auch mit 4 GB RAM. Der Start der VM dauert dann halt relativ lang :sleeping:

Hab meinen alten Lenovo T410 mit Win7 von 4 auf 8 GB aufgerüstet was eine wesentliche Veresserung brachte. Da hab ich auch die VM mit EPC/WIS drauf laufen.

Wenn Du ein Win10 System hast würd ich Dir aber generell eine Aufrüstung auf wenigstens 8 GB ( besser noch wären 16 GB ) empfehlen, natürlich nur wenn es die Hardware, also das Mainboard mit Chipsatz, auch unterstützt. Das musst Du vorher abklären.

Das sollte aber bei allen Systemen der letzen 5 - 6... Jahre möglich sein. Sonst würd ich generell über neue Hardware nachdenken.

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. November 2020, 12:46

jetzt muss ich mich selber korrigieren.. ich habe schon 8GB RAM :rolleyes:

Social Bookmarks