Sie sind nicht angemeldet.

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 144

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5358

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 6. September 2020, 12:08

...und zwar für mein Konto
Ich glaube, wir werden noch ganz dicke Freunde. :] :winke:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fuchs63 (06.09.2020)

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 922

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 6. September 2020, 23:30

:grins: :Bier_bg1:

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2018

Fahrzeug: BJ99 E320

Name: Niklas

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

23

Montag, 7. September 2020, 20:12

sbc getauscht auf kulanz,der 211 war von 2003 und hatte 186.000km.
Mein 212er....von 2011....85.000km....Steuerkette....Keine Kulanz . Da wird wahrscheinlich gewürfelt bei Kulanzanfragen .


nee sicherheitsrelevante teile haben bei mercedes lebenslange kulanz,airbag gehöhrt da auch dazu.deine steuerkette leider nicht.


aber warscheinlich nur wenn du immer fleißig beim service bist oder ? Also wenn ich die ganze zeit selbst alles machen und dann wegen SBC zu mercedes fahre bekomme ich doch keine Kulanz oder ?

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 524

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4506

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 8. September 2020, 12:16

doch,so war der Tenor vom garantie Sachbearbeiter,weil das ein bekannter mangel ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lonniko (08.09.2020), cola1785 (08.09.2020)

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 1 210

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: Kiel Stadtrand

Verbrauch:

Fahrzeug: S 212 E200

Name: Micha

Danksagungen: 694

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 8. September 2020, 15:00

hahaha, als wenn die Simplexkette kein bekannter Mangel ist. :grins:

cola1785

Kettcar-Edgar

Beiträge: 6 016

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

Wohnort: Köln

Fahrzeug: BabyBenz

Danksagungen: 4083

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 8. September 2020, 19:23

hahaha, als wenn die Simplexkette kein bekannter Mangel ist. :grins:


Der ist jedoch kein in dem Sinne sicherheitsrelevantes Bauteil.

Ich stelle mir das im Fall der SBC so vor, dass MB da nach wie vor versucht seinen Ruf etwas zu retten, nachdem die Einführung der SBC nun nicht grade als Werbekampagne für Daimler und Bosch angesehen werden konnte :c090:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CL203-230K (08.09.2020), Benzdorf (08.09.2020), kirk67 (09.09.2020), Datong (10.09.2020)

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 922

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 9. September 2020, 09:15

Das konnte die Einführung der Simplexkette auch nicht :cool:

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 4. September 2014

Beruf: Ing. Student

Fahrzeug: 203.747

Danksagungen: 308

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 9. September 2020, 12:30

Das konnte die Einführung der Simplexkette auch nicht :cool:


Trotzdem ist das kein sicherheitsrelevantes Bauteil. :rolleyes: Und wenn die Kiste nur 5km bewegt wird oder kein Hochwertiges Öl bekommt, dann längt sich das scheißding halt etwas schneller. Ich finde, dass es da durchaus schlimmere Sachen gibt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benzdorf (09.09.2020)

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 922

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. September 2020, 22:32

Ich finde, dass es da durchaus schlimmere Sachen gibt.
Gibt es durchaus,richtig. Aber einen schaden von ca. 2500€ , der nach 85.000km auftritt muss ich nicht zwingend Klasse finden.

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 4. September 2014

Beruf: Ing. Student

Fahrzeug: 203.747

Danksagungen: 308

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 9. September 2020, 22:56

Ich finde, dass es da durchaus schlimmere Sachen gibt.
Gibt es durchaus,richtig. Aber einen schaden von ca. 2500€ , der nach 85.000km auftritt muss ich nicht zwingend Klasse finden.

Ich glaube auch, dass das hier langsam jeder verstanden hat. :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cola1785 (10.09.2020), kirk67 (10.09.2020)

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 4. November 2020

Wohnort: Staufenberg

Fahrzeug: S211

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 09:25

Ich hatte im september auch das problem das meine sbc bremse einen Service verlangte.
Hatte das auto mit defekten bremsleitungen gekauft. Tacho komplett rot. Motor nurnoch im notlauf. Getriebe gesperrt.
Nachdem ich die leitungen repariert und entlüftet habe stand dann Service bremse.
Das auto führ wieder ganz normal und bremste einwandfrei. Lediglich die meldung war zu sehen. Da man mit diesem fehler keinen tüv bekommt oder bekommen sollte und es ohnehin gefährlich ist so zu fahren hab ich mich für eine überholung bei der firma ecu entschieden. Ausgebaut eingeschickt schlechte Nachrichten bekommen aber trotzdem war alles innerhalb einer woche erledigt und das teil wieder bei mir. Eine normale überhohlung liegt um die 250 euro. Mit druckspeicher nochmal glaube 130.
In meinem fall war im inneren ein druckverlust fest zu stellen. Kostenpunkt dann wegen tausch der Bauteile 540 euro. Erstmal nen kleiner brocken aber einen gebrauchten möglicherweise resettet am ende seiner laufzeit kam nicht in frage.
Teil war deaktiviert. Hab es ihnen aktiviert geschickt weil ich kein sd habe und delfi grad nicht zur hand war.
Hab das teil eingebaut und mit luftdruck entlüftet.
Hatte c.a 1- 1,5 bar. Hab einfach ein autoventil in einen gleichen deckel gefriemelt. Behälter voll, deckel drauf druck drauf und dann rad für rad entlüften. Bin 2 mal rumgelaufen dann kam keine luft mehr.
Ein kollege kam mit delfi zum aktivieren. Hat erst nicht geklappt. Bin dann eine runde gefahren bei uns vor der halle. Ja ohne aktivierte Bremse. Beim durchtreten auf dem letzen stück kann man anhalten. Dauert aber. Handbremse is ja auchnoch da.
Als ich ihn abstellte. Abschloss und dann ein paar minuten später wieder ans auto ging war die bremse aktiviert und alles funktionierte. Haben also irgendwas falsch gemacht. Vergessen die tür auf zu machen oder so.
Da ich kein sd habe haben wir mit delfi versucht zu entlüften. Es sind beide batterien neu und wir haben noch das ladegerät angeklemmt aber es hat immer abgebrochen.
Also dann nach alter Methode nur nicht mit dem bremspedal sondern mit dem Schlüssel.
Behälter voll machen. Einen nippel lösen und schlüssel drehen. Das system pumpt dann bis es merkt das kein druck vorhanden ist. Der verliert sich ja an dem einen nippel und entlüftet somit die leitung mit anstandig druck. Vorsicht schlauch am Nippel festhalten...
Der tacho springt wieder auf rot. Wenn der nippel geschlossen ist, zündung nochmal aus und anmacht wird er wieder weiß. Dann wiederhohlen.
Hab das system so entlüftet, nicht nach vorrschrift aber es funktioniert und beim tüv waren die bremswerte auch top.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 13 357

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 7123

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 13:42

Gelöscht

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

achtender67 (30.12.2020)

Social Bookmarks