Sie sind nicht angemeldet.

  • »Torso01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 8. November 2020

Wohnort: München

Fahrzeug: W210 E200 LPG; W211 E200 NGT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Februar 2021, 22:30

W211 Kofferraum Aquarium

Hallo liebe Leute,
ich habe ein Problemchen.

Mein Kofferraum ist regelmäßig geflutet.
Zu dem Thema hab ich nur etliche Beiträge beim 210er gefunden (daher unten analog die Fehlerquellen überprüft) aber nichts beim 211er.
Also es sind die ganzen Innenverkleidungen trocken, aber in der Kunststoffwanne/Reserveradmulde sind dann 2-3 Liter (!!!!) die ich jedes Mal raussauge. :h040:

Ich habe mich auch schon während Starkregen in den Kofferraum gelegt und nichts gefunden -> Trocken
Ebenso nach einer Woche draußen stehen mit mehreren Tagen Regen -> Trocken
Auto waschen -> Trocken

Wenn ich durch Regenwetter fahre -> alles voll mit der Suppe
Das Wasser schwappt dann natürlich an Batterie und die ganzen Kabel überall dort.
Das einzig nasse überhalb der Reserveradmulde ist dese Filzmatte im Bereich des Fond-SAM:

Also dass so viel Wasser durch die AHK kommt glaube ich nicht. Ausserdem sind die Dichtungen i.O und die Stopfen vorhanden.
Übers (linke) Rücklicht glaube ich auch nicht. Sonst hätte im Regen oder beim Waschen Wasser rein laufen müssen.
Gibt es weitere Stellen die eventuell bekannt sind?
Ich hoffe nicht das die Verklebung zwischen Wanne und Karroserie undicht ist. Dann müsste ich da ja alles zerlegen :radab:
Vlt sollte ich meine Frau mal während einer Regenfahrt in den Kofferraum legen.
Obwohl die wahrscheinlich nichts sieht :a085:

Oder sie fährt und ich schau im Kofferraum... Fragt sich was schlimmer ist :a050:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torso01« (8. Februar 2021, 22:31)


Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



CH560

Forumsinventar

Beiträge: 2 258

Registrierungsdatum: 18. April 2012

Wohnort: Nürnberg

Verbrauch:

Fahrzeug: E430T

Name: CHristoph

Danksagungen: 1677

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Februar 2021, 23:22

Ich würde eine/n in den Kofferraum verbannen, mit Licht und dann mit einem Wasserschlauch systematisch von oben, unten, den Radläufen, den Rückleuchten, der Heckscheibe, dem Kennzeichen draufhalten.

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Februar 2021, 09:46

Ist es denn definitiv nur Wasser oder hast du Wischwasser mit drin ?
Vieleicht hast du ja die Reserveradmulde von unten her undicht, so das daß Wasser nur bei der Fahrt reingedrückt wird.
Wenn du weiter mit Schlauch oder Gießkanne testen willst, würde ich da einen Farbstoff ( Lebensmittelfarbe ) mit zusetzen. Hilft vieleicht bei der Nachverfolgung.

Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 302

Danksagungen: 2921

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Februar 2021, 18:04


Vieleicht hast du ja die Reserveradmulde von unten her undicht, so das daß Wasser nur bei der Fahrt reingedrückt wird.

Das könnte man fühlleicht mit einer Unterbodenwäsche in einer WA testen :hm:

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 13 418

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 7173

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Februar 2021, 18:38

Ach und wenn das Auto steht, läuft es nicht wieder raus?

  • »Torso01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 8. November 2020

Wohnort: München

Fahrzeug: W210 E200 LPG; W211 E200 NGT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Februar 2021, 20:48

Ach und wenn das Auto steht, läuft es nicht wieder raus?


Komischerweise nicht. Den Ablaufstopfen hab ich aber geprüft und ist frei. Da kann ich einen Schraubendreher durchstecken.
An die Wannendichtung zur Karrosserie hab ich auch schon gedacht aber das wird ja ne mittelschwere Aktion die neu abzudichten.
Hab da meine CNG Tanks drin.
Kann höchstens von aussen/unten was drüber pfuschen.

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 27. März 2017

Wohnort: Wegberg

Beruf: Speziallogistiker für Landes - und Bündisverteidigung

Verbrauch:

Fahrzeug: E280 - T ; Avantgarde ; Sportpaket ; LPG System von BRC

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Februar 2021, 10:29

Hab da meine CNG Tanks drin.

Wie sind die denn befestigt ? Kann es sein, das die Verschraubung da undicht ist ?

  • »Torso01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 8. November 2020

Wohnort: München

Fahrzeug: W210 E200 LPG; W211 E200 NGT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Februar 2021, 21:44

Da ist ein separater Rahmen welcher mit der Karosse verschraubt ist.
Aber eine Undichtigkeit durch die Schrauben halte ich für eher unwahrscheinlich.
Werde ich mir am WE aber nochmal anschauen. ;)

Ulle

E200

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Februar 2020

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: w211 E240 Elegance Automatik Baujahr 2004

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Februar 2021, 11:52

Hatte ich auch.
Bei meinem W211 hatte sich bei der dritten Bremsleuchte an einer Stelle die rote Abdeckung minimal gelöst.
War kaum zu sehen, erst als ich die dritte Bremsleuchte komplett ausgebaut hatte hat man am Rahmen deutliche Wasser-/Dreckspuren gesehen.

Ich hatte einen ganz kleinen minimalen Spalt, kaum zu sehen. Und ich hätte nie gedacht das dass die Ursache ist.....bei den Wassermenge die ich im Kofferraum hatte.
Aber ich hatte mir ein neues Bremslicht besorgt, eingebaut......und seit dem ist es trocken :-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Torso01 (14.02.2021)

Social Bookmarks