Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »danielf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15. Juni 2020

Wohnort: Wittlich

Fahrzeug: E430 4matic

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Februar 2021, 19:32

E430 Welchen Sensoren sind für die Gemisch Aufbereitung alle Zuständig

Hallo
So langsam ist mein E430 durchrepariert, aber die Tage hat mir jemand die Vorfahrt genommen und einen Tag später macht der Motor Probleme.
Hab ihn auslesen lassen, hatte linke und rechte Zylinderbank die Meldung das die Gemisch Reglung an der Grenze ist und Zylinder 3 Aussetzer mit Katschädugung,
Zylinder 3 hat dann eine neue Zündspule und Kerzen bekommen, die waren Dunkler als die anderen Kerzen.
Läuft jetzt etwas besser, aber läuft im gesamten immer noch zu Fett, macht er schon eine Weile aber noch so schlimm wie jetzt.
Daher die Frage welche Bauteile sind für die Gemisch Aufbereitung zuständig'?
2 neue Lambdasonden hab ich schon da. LMM hab ich Getauscht aber hab einen Billigen genommen, der taugt nix, der geht wieder zurück. Weil wenn ich Lambdasonden und LMM abziehe läuft er nicht schlechter.
Läuft im Standgas mit eingelegter Fahrstufe auch sehr unrund.
Wo soll ich überall suchen, was für verdächtige gibts.
Ich besorg mit mal einen Besseren LMM , und bau nie neunen Lambdasonden ein, wenn dann nicht besser ist, was ist dann noch verdächtig?

Gruß Daniel

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



  • »danielf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15. Juni 2020

Wohnort: Wittlich

Fahrzeug: E430 4matic

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Februar 2021, 20:30

Ist der Kühlmittertemperatursensor für das Tempraturanzeige der selbe wie für der Motorsteuergerät?
hatte mal ein Auto da gabts 2, und der fürs Steuergerät war defekt.

Gruß Daniel

Beiträge: 494

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T-10/97 E430T-11/98

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Februar 2021, 05:22

Kontrolliere lieber einmal die Zündspule vom 3. Zylinder. :thumpup-big:

tremheg

Bob der Baumeister

Beiträge: 5 236

Registrierungsdatum: 12. September 2013

Wohnort: Ehra-Lessien

Beruf: einfach Alles

Fahrzeug: VF W210 E270CDI

Name: Thomas

Danksagungen: 5447

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Februar 2021, 07:44

Zylinder 3 hat dann eine neue Zündspule und Kerzen bekommen
Die wurde offenbar schon gewechselt.

Beiträge: 494

Registrierungsdatum: 21. August 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Fahrzeugaufbereiter

Fahrzeug: E240 T-10/97 E430T-11/98

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Februar 2021, 09:21

Stimmt, wer lesen kann ist im Vorteil. :AuAu

Aber mit zu viel Benzin will der Motor ja was ausgleichen..

Ich würde auch erstmal auf den LMM tippen.

Schraube

Obelix

Beiträge: 676

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999 mit LPG

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Februar 2021, 17:46

:tanz-big:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schraube« (22. Februar 2021, 17:51)


Schraube

Obelix

Beiträge: 676

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999 mit LPG

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Februar 2021, 17:49

Bei meinem ML430 waren es bei gleicher Fehler Meldung die Katalysatoren die getauscht werden mussten.
Wechselintervall lt. Mercedes bei 140000km
Erst ging die Mkl an mit gleicher Fehlermeldung und kurz danach fingen die vor Kats an zu Klappern! Jetzt sind neue Kats drinn und alles ist wieder in Ordnung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schraube« (22. Februar 2021, 17:54)