Sie sind nicht angemeldet.

  • »Milot92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: E270 Cdi

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Juli 2021, 20:55

Spur nicht einstellbar?

Servus,

die Reparaturen an der E- Klasse meines Vaters nehmen kein Ende, wollte vor zwei Wochen die Spur einstellen, war nicht möglich da noch paar Teile gewechselt werden müssen. Jetzt hat er die Teile gewechselt, wollte heute die Spur einstellen, ging nicht.

Der ATU-Mensch meinte das Fahrzeug zieht beim Bremsen nach rechts, er soll doch die Spur bei Mercedes einstellen lassen.

Seit wann kann eine Werkstatt nicht die Spur einstellen? Oder wollte man meinem Vater nur loswerden?

Danke euch!

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 2 147

Danksagungen: 740

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Juli 2021, 21:08

ATU... :rolleyes:

Kleine, freie Werkstatt suchen, am besten mit gutem Ruf und fertig.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MB124 (17.07.2021)

Peanuts1111

Gamaschen-Micha

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 25. Mai 2018

Wohnort: Kiel Stadtrand

Verbrauch:

Fahrzeug: S 212 E200

Name: Micha

Danksagungen: 893

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Juli 2021, 21:09

Der ATU-Mensch meinte

Seit wann kann eine Werkstatt nicht die Spur einstellen?

Das bestätigt mal wieder - ATU ist keine Werkstatt. :kopfkratz:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sprinter (16.07.2021)

Beiträge: 856

Danksagungen: 895

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Juli 2021, 23:02

Es gibt welche bei ATU die es machen, man muss denen nur sagen was und wo was zu verstellen ist. :D

  • »Milot92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: E270 Cdi

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Juli 2021, 23:05

Danke für die Aufklärung. Ich glaub er hat sich auch das letzte mal mit denen ein bisschen in die Haare gekriegt und bestimmt hatten sie kein Bock auf ihn :D

Danke jungs, habe ihn gesagt er soll doch eine andere Werkstatt aufsuchen.

Achja, laut ATU macht Mercedes es für 200€, was ich mir sehr schwer vorstellen kann, die verlangen bestimmt mehr als 200

Beiträge: 2 147

Danksagungen: 740

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Juli 2021, 23:37

Für einen 210er nehmen sie 250€ hier in der Niederlassung.

Beiträge: 1 409

Registrierungsdatum: 8. Februar 2019

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: E 200 CGI S212 , Ford Focus II , Kawasaki ZRX 1200 S

Danksagungen: 1135

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Juli 2021, 10:22

Es gibt auch Reifenhändler die des Spur einstellens mächtig sind . Hab es damals bei meinem Mondeo vom Reifenhändler meines Vertrauens machen lassen,alles Bestens und deutlich billiger als beim Freundlichen.
Und wie BörjE schon richtig sagte...Freie Werkstatt.

Schraube

Obelix

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 24. Februar 2012

Wohnort: Dortmund

Fahrzeug: ML 430 BJ 1999 mit LPG

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. Juli 2021, 10:33

Der ATU-Mensch meinte das Fahrzeug zieht beim Bremsen nach rechts, er soll doch die Spur bei Mercedes einstellen lassen.

Das macht jeder Reifenhändler mit Werkstatt für ca. 80 € zumindest hier in Dortmund.

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 21. Mai 2017

Wohnort: Dresden

Fahrzeug: S 211 E 220 T CDI (211.206) OM 646.961

Name: Alexander

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Juli 2021, 11:10

Hab kürzlich auf MT gelesen dass man lieber zu MB gehen sollte da man die Arbeit angeblich nur mit ROMESS gescheit ausführen kann. Ich war bei reifen.com für 80,- € und hinterher unzufrieden. Sie haben gemeint das läge am Auto, aber ich denke das bei Mercedes eben ein bisschen mehr zu beachten ist. Der Geradeauslauf ist ja auch speziell, da gibt es keinen Spurwinkel wie bei anderen Fahrzeugen.

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 26. Februar 2018

Wohnort: LBZ

Fahrzeug: W210 E300TD

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Juli 2021, 11:46

Meine Erfahrung mit 124er und 210er über ein paar Werkstätten in MV hinweg sind bisher alle gleich: 4 freie Werkstätten, Reifenfachbetrieb, Reifenkette (2 unterschiedliche Filialen)… Spureinstellung immer vermurxt. Starkes Rechtsablaufen, Lenkrad schief, bescheidener Geradeauslauf, Fahrverhalten unintuitiv und wackelig. Entweder einzeln oder in beliebiger Kombination. Mit beiden Fahrzeugen jeweils einmal zur Sternwarte und paar Stunden später mit sicherem Fahrgefühl und vernünftigem Geradeauslauf wieder zurückbekommen.

Eigentlich sollte da nix bei sein und kein Grund bestehen, dass das nur Benz selbst hinbekommt. Ab 202/210 ist auch keine Exzenterschrauberei mehr dabei. „Nur“ Spurstangendreherei. Und doch bin ich schon mehrmals eines besseren belehrt worden, ohne dass ich mir das wirklich erklären könnte.
Meine letzten Kosten dazu bei Benzens beliefen sich auf 260€. Inklusive Sturzkorrekturschrauben allerdings.
Jetzt nach QL-Tausch wieder beim Reifenfachmann einstellen lassen (Optimismus an der Grenze zur Naivität) und - Lenkrad schief, undefinierter Geradeauslauf.

Kurzzusammenfassung: dass das nur Benzens kann ist technisch Blödsinn, aber alle meine bisherigen Erfahrungen bestätigen das unerklärlicherweise.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LionPrince« (17. Juli 2021, 11:47)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alecxs (17.07.2021), Peanuts1111 (17.07.2021)

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 13 701

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 7431

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Juli 2021, 12:23

Da täuschst du dich, die Spur hinten wird über Exzenter eingestellt beim 210er, hier bei MB stand beim 211er 85,50 +Steuer auf der Rechnung für das Einstellen.

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 26. Februar 2018

Wohnort: LBZ

Fahrzeug: W210 E300TD

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. Juli 2021, 14:23

Stimmt, hinten hab ich außen vor gelassen.
Das ist im übrigen ein zusätzliches Problem vieler Reifenbuden. Spur hinten wird gern ignoriert.

sprinter

Zeremonien-Meister

Beiträge: 13 701

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Wunstorf

Beruf: Rentner

Verbrauch:

Fahrzeug: Mercedes S210 E320

Name: Karl-Heinz

Danksagungen: 7431

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. Juli 2021, 14:50

Was allerdings Quatsch wäre, eventuell fährt das Auto dann im Hundegsng.

Social Bookmarks