Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »mb_e320_1905« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

Wohnort: hamburg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Mai 2007, 15:50

E320 R6 fährt nicht mehr als 230km/h !!!!!!!!

Habe heute meinen Wagen E320 R6 mit 235/45R17 Bereifung nach dem Klackern(es ist nur noch ganz leicht wenn man die haube auf macht) der hier auch in meinen letzten Theard besprochen wurde, auf der Autobahn 200km lang ausgeblasen aber ich habe das gefühlt er zieht nicht mehr so schön bei 230 km/h laut Tacho mit ca.4700 Umdrehungen war ich auf Vollgas und der Zeiger hat sich nicht richtig bewegt auch bei beschleunigen von niedrigen km/h ist nicht mehr der dolle Schub nach vorne als ich letztes mal auf der Bahn mit Winterreifen drauf war war er schnell auf 250 km/h und es war noch luft zwischen Gas und Blech.
An was kann es liegen?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 1 366

Registrierungsdatum: 11. Juni 2006

Wohnort: Kraftbank...

Verbrauch:

Fahrzeug: GOLF VI,2.0 TDI,

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Mai 2007, 16:19

RE: E320 R6 fährt nicht mehr als 230km/h !!!!!!!!

Zitat

Original von mb_e320_1905
Habe heute meinen Wagen E320 R6 mit 235/45R17 Bereifung nach dem Klackern(es ist nur noch ganz leicht wenn man die haube auf macht) der hier auch in meinen letzten Theard besprochen wurde, auf der Autobahn 200km lang ausgeblasen aber ich habe das gefühlt er zieht nicht mehr so schön bei 230 km/h laut Tacho mit ca.4700 Umdrehungen war ich auf Vollgas und der Zeiger hat sich nicht richtig bewegt auch bei beschleunigen von niedrigen km/h ist nicht mehr der dolle Schub nach vorne als ich letztes mal auf der Bahn mit Winterreifen drauf war war er schnell auf 250 km/h und es war noch luft zwischen Gas und Blech.
An was kann es liegen?


Irgentwie hat dein E320 ziemliche viele Probleme, wann war er denn das letzte mal bei der Inspektion?

Event Horizon

unregistriert

3

Sonntag, 13. Mai 2007, 16:21

Naja also 230 nach tacho dann läuft er echt 215/220 . Dazu kommt das das du mit den 235er Reifen ein erhötem rollwiderstand hast als mit dünnen 215er.

Ein 320er läuft echt 230 ca also vielleicht geht dein tacho nun richtig weil ein 320er der schnell auf 250 geht und noch nicht am ende der leistung ist , ist etwas ungewöhnlich.

Wie sieht es mit dem Verbrauch aus ?
Schluckt er mehr? Wie ist der anzug unten rum? eher schlapp oder wie immer?

@ Wariat Sehr hilfreiche Antwort....... :rolleyes:

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

Wohnort: Aus dem Norden

Beruf: Projektleiter

Verbrauch:

Fahrzeug: .

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Mai 2007, 16:41

Ich würde einen einmaliges Ergebnis nicht überbewerten.

  • »mb_e320_1905« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

Wohnort: hamburg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2007, 16:56

Also aus dem Stand geht er eignetlich gut auch der anzug untenrum ist gut.Aber bei höhen km/h geht der Zeiger nicht so schnell wie früher.Ich war auf vollgas als der Wagen 230 km/h laut Tacho war und der Drehzahlmesser bei 4800 Umdrehungen ca. der müsste dann doch noch bis 5500 oder mehr Drehen irendwie blieb der Zeiger auf der 230 stehen.Kann das etwas mit dem Klackern zu tun haben den ich hatte, der plötzlich jetzt weg ist und nur noch minimal da ist. ?(

Kann mir einer vielleicht zeigen wie der E320 Top speed ist und der Drehzahlmesser wieviel Umdrehungen maximal geht.

Beiträge: 286

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Mai 2007, 17:02

ich denke mal es ist normal, meiner packt manchmal auch nicht mehr als 200, je nach lust und laune...

Event Horizon

unregistriert

7

Sonntag, 13. Mai 2007, 17:02

Das denken viele das er bis zum roten drehen MUß, dass ist aber nicht so, mein E320 V6 läuft laut Tacho mit 235er 17 Zoll reifen 235 und hat max 4800 bis 4900 U/min. Es ist halt ein 320er der 230 KM/H rennt.
Mehr ist nicht drin und jedes Tacho hat seine eigenen Abweichungen.
Positive wie Negative. Also ich sehe an der leistung nix ungewöhnliches.
Mit deinem Klackern ( warum du bei nicht bei MB inzwischen warst wird mir ein rätsel bleiben ) kann das eigentlich nix zu tun haben.

Dazu kommt wie schon erwähnt...je breiter die reifen desto langsamer wird der wagen. Dazu kommt noch das Wetter, voller tank oder halb leer usw usw

  • »mb_e320_1905« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

Wohnort: hamburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Mai 2007, 17:14

Ich war bei Mercedes der Meister meinte kann nicht an den Hydros liegen ist irgendwas mit der Zündanlage dann war ich bei einer freien Werksatt die meinten Hydros und danach war ich bei Bosch der meinte auch Hydros, denke aber alle beide meinten es erst danch als sie darauf hinwies das meine werksatt Hydros meinte und sie auch sofort sagten ja könnte sein oder ist es.Jetzt läuft der Motor Sauber aber das Klackern ist ganz leicht da von aussen hört man es nicht nur wenn die Haube auf ist.
Danke für eure hilfe Leute :winke:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mb_e320_1905« (13. Mai 2007, 17:54)


Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 4. Juni 2006

Wohnort: Reutlingen

Verbrauch:

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Mai 2007, 17:29

Ich würde behaupten dass wenn dus von aussen nicht hörst auch alles OK ist, ein ganz minimales klackern hat jeder Motor....

Gruß
Simon

pate

E240

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 22. März 2005

Wohnort: Berlin

Beruf: WiMa

Fahrzeug: E280 (W210), C240 (W203)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Mai 2007, 17:29

bin ick stulle oder wat..ick hab bis auf den letzten satz im letzten beitrag nichts verstanden :]

TomW

E320

Beiträge: 1 657

Registrierungsdatum: 6. Februar 2006

Wohnort: Wennigsen

Beruf: Rohstoffhändler

Fahrzeug: vorhanden

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Mai 2007, 18:11

Mein 320 R6 läuft immer sehr zügig in den Drehzahlbegrenzer hinein und 250 km/h nach Tacho sind schnell erreicht.

  • »mb_e320_1905« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

Wohnort: hamburg

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Mai 2007, 18:23

Bei mein war es ja auch so ungefähr vor 2 Monaten als ich auf der Bahn war mit Winterreifen führ er auch zügig auf 250 km/h mit nur 5000 Umdrehungen und es war noch Luft da,aber heute kamm er träge auf 230 km/h
Denke nicht das es an den Reifen liegt.

Beiträge: 354

Registrierungsdatum: 15. Januar 2007

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Werkzeughändler Werkstattausrüster

Verbrauch:

Fahrzeug: Sprinter W906 mittellang

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Mai 2007, 18:26

RE: E320 R6 fährt nicht mehr als 230km/h !!!!!!!!

Habe ein bekanten der ein E320T fährt ud der wagen rennt ohne probleme sein 250 kmh also würde ich mal die Benzinpumpen nachschauen oder den Benzin filter wie war noch mal mit dem verbrauch war der gleich oder ist es mehr nach dem klackern ?

  • »mb_e320_1905« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

Wohnort: hamburg

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. Mai 2007, 18:33

Also den Verbauch ist ok weis es auch jetzt nicht ganz genau weil das Auto sehr lange im Stand lief und auch Hochgedreht wurde.Es dauert wie gesagt sehr lange bis er auf 230 km/h kam, vielleicht wär auch mehr gelaufen aber es dauerte.

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 24. September 2006

Wohnort: Aichach (bei Augsburg)

Beruf: Dipl.-Ing

Fahrzeug: Mercedes

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 13. Mai 2007, 18:48

Zitat

Original von Eventhorizon

Dazu kommt wie schon erwähnt...je breiter die reifen desto langsamer wird der wagen. Dazu kommt noch das Wetter, voller tank oder halb leer usw usw


...mhmm, joa, schon klar, iss halt auch Tagesformabhängig: Luftfeuchte und Temperatur, Tank (voll oder leer) wegen Gewicht.

..aber macht die Breite der Pellen denn soviel aus? So wie ich das gelesen hab sind die mal eben 2 cm breiter als die Winterreifen. Klar, Rollwiderstand ist eine Sache, aber auf der Bahn überwiegt doch bei dem Tempo der Luftwiderstand, hätte jetzt gesagt da macht die Reifenbreite net mehr soviel aus...!

Das war vielleicht früher so, wenn man einen 45 PS Golf mit Serien 165er auf 275er umgerüstet hat..! :)

Ich hatte vorher die Serien 215er, jetzt hab ich vorne 235er und hinten die 265er (also deutlich breiter), hab bis jetzt keinen deutlichenUnterschied (wie hier 20 km/h) bemerkt...!

Wenn man jetzt nur nach der angezeigten Geschwindigkeit geht, da kann der Reifenwechsel schon was verändert haben, eben über den Reifenumfang, dadurch ändert sich die angezeigte, vielleicht nicht aber die gefahrene. Aber wenn der Drehzahlmesser auch was anderes anzeigt und der vorher bis kurz vor den roten Bereich gefahen ist, dann ist das schon seltsam

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas AC« (13. Mai 2007, 18:51)


Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 652

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7735

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. Mai 2007, 18:56

Mein 430 er war mit den 265 er 18" ern auch langsamer als mit den 215 ern 16" ...


Haste mal darüber nachgedacht das der Tacho eventuell nicht genau anzeigt ?

Probier mal die Geschwindigkeitsmessung mit nem GPS.

  • »mb_e320_1905« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

Wohnort: hamburg

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 13. Mai 2007, 18:56

Also letztes mal ist er auch nicht auf den Roten bereich gefahren bei 5000 Umdrehungen (also noch 500 Umdrehung Reserve) hatte ich 250 km/h gelaufen.Und heute nur träge 230 km/h bei 4800 Umdrehungen.Was ich auch nicht verstehe ich hatte vor langer zeit auf der Bahn ab 140 Kickdown gemacht bis 230 km/h hat er alle gänge voll ausgedreht und bei 230 km/h vom 4. in den 5. geschaltet dann gerade ist mir so ein Wagen auf die Spur und voll auf die Bremse und heute habe ich mal bei 200 Kickdown er hat nicht vom 5. nd den 4. Gang geschaltet um voll auszudrehen sondern ist mit dem 5. Gang träge weiter.

Event Horizon

unregistriert

18

Sonntag, 13. Mai 2007, 19:34

Also mal der reihe nach

Tom..wenn du deinen W124 QP meinst...ich weiss nicht ob man den mit einem W210 vergleichen kann vom CW Wert und gewicht.

Die reifen spielen natürlich eine grosse rolle bei der Geschwindigkeit, sogar die form des Profils , Luftdruck und die breite.
Soviel dazu was alles eine rolle spielen kann.

So und nun zum thema. Wenn er immer, unter den gleichen bedingungen 250 KM/H rennt also Wetter,tank,reifen usw usw und nun nicht mehr, stimmt was nicht.
Luftfilter, Spritfillter wären eine möglichkeit. Die frage nach dem verbrauch stellte ich deshalb um den bereich zündung und die vorher gehenden arbeiten auszuschliessen.

Zum thema des getriebes.....also irgendwie hat sich ja alles verstellt seit dem zündkerzen wechsel. Es kann sein das die getriebeadaption resetet werden muss. Klingt zumindest nach einem Cruiser schaltverhalten. Gab es vor kurzem einen fred darüber wie man resetet.
Das wäre als das erste was ich probieren würde und dann nochmal probieren.

Also wie gesagt...mein V6 läuft 235 laut tacho und GPS 229 also vollkommen io. So ist er eingetragen und dazu kommt noch die Mehrausstattung.

  • »mb_e320_1905« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

Wohnort: hamburg

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. Mai 2007, 19:50

Ich habe das E/S Getriebe da kann man glaube ich keine Getriebe Adaption machen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mb_e320_1905« (13. Mai 2007, 19:50)


YUGO

Aka "Gagi"

Beiträge: 1 772

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Mai 2007, 22:22

wie steht es den überhaupt mit deinem getriebe... :hm:

ist es intakt....alles deutet auch auf ein durchrutschen des getriebes(aber auch nur vielleicht).. :hmm:


:winke:

Social Bookmarks