Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OLI

E200

  • »OLI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Wohnort: Rheinhessen

Verbrauch:

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 20:19

Stossdämpfer hinten Kombi

Hallo.hab mich soeben angemeldet und hab ne Frage.
Nachdem meine Stossdämpfer hinten aufgegeben haben möchte ich diese erneuern. Nur wie baut man diese ein ( Niveauregulierung)???
Für Hilfe jeder Art bin ich dankbar da ich so etwas noch nie gemacht habe. Wie entlüftet man die neuen Dämpfer???

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Ludwigshafen

Fahrzeug: kein MB

Name: Michl

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 23:41

Was ist denn genau kaputt??? Undicht oder nur keine Dämpferwirkung mehr?

Beiträge: 2 160

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: 44

Beruf: Augenzeuge

Fahrzeug: E36T

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 23:44

die stoßdämpfer beim t-modell sind so gut wie unverwüstlich

zuerst gehen die bulleneier kaputt

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Ludwigshafen

Fahrzeug: kein MB

Name: Michl

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 23:47

Genau darum frage ich. Ausser die unteren Gummibuchsen geht an den Zylindern eigentlich nichts kaputt, wenn sie nicht gerade undicht werden. Die Druckspeicher eher mal 8)

OLI

E200

  • »OLI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Wohnort: Rheinhessen

Verbrauch:

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 07:04

Danke erst mal für die schnelle Reaktion.
Der eine Stossdämpfer ist undicht aber ich möcht beide wechseln,hab aber keine Ahnung wie das mi der Hydraulikfüssikgkeit geht,d.h. wie man die alten vom druck entfernt und die neuen unter Druck bringt.

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Deutschland NRW

Beruf: Pensionär

Verbrauch:

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 09:23

Hallo,

wenn Du die Hydraulikleitung von den Stoßdämpfern mal verfolgst, kommst Du an das Niveauregelventil. Sitzt nähe Hinterachse, mittig.
Dort ist auch eine Ablaßschraube, ähnlich wie zum Bremsenentlüften. Hier kannst Du den Druck ablassen.
Entlüftet wird die Anlage durch fahren. Den Flüssigkeitsbehälter im Auge behalten.

Gruß Horny1

OLI

E200

  • »OLI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Wohnort: Rheinhessen

Verbrauch:

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 12:33

Danke,ich werde es versuchen.
An alle herzlichen Dank.
Das wird eine Arbeit die ich zwischen den Jahren angehen möchte, verbunden mit Katwechsel,Ölwechsel, vorderachrevidierung,usw.
Er wird halt langsam alt aber zum hergeben zu schade

Rob44

E200

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 12:47

Zitat

Original von rodion
die stoßdämpfer beim t-modell sind so gut wie unverwüstlich

zuerst gehen die bulleneier kaputt


Was meinst du mit bulleneier :hm: .....??

Bei mir hört sich das auch so an als ob die Stoßdämpfer kaputt sind :(, ich will aber erst die Günstigeren Möglichkeiten ausprobieren, Koppelstangen habe ich schon getauscht hat nichts gebracht?? ?(

Beiträge: 2 160

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: 44

Beruf: Augenzeuge

Fahrzeug: E36T

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 15:09

Die Bulleneier siehst du, wenn du hinters Hinterrad schaust...

Das sind die Federspeicher. Wenn die Membran reisst, dann hat man keine Federwirkung mehr auf der HA.

Die Stoßdämpfung bei Niveauregulierung wird durch die Federspeicher bewerkstelligt.
Die im Volksmunde bekannten langen "Stoßdämpfer" sind hingegen nur reine Hydraulikzylinder.

Gruß Rod

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Emmerich-Elten

Beruf: Taxifahrerin

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 16:42

Hallo Ihr lieben,

da hab ich dann auch noch einige Fragen dazu, da wir eigentlich auch davon ausgehen das bei unserem hinten die Stoßdämpfer gewechselt werden müssen. (Vorne sind schon Neu und Laufleistungs vom Dicken liegt bei fast 350tkm) Nun les ich aber das hier und sitze so vorm Rechner ?(

Bei unserem ist hinten keine richtige Dämpfung mehr gegeben, der Wagen schwimmt hinten regelrecht und es kommen von hinten auch klapper und rappel geräusche. Auf Grund dessen das er schwimmt gingen wir nun von den Stoßdämpfern aus, diese sind aber dicht.

Können diese Federspeicher der Grund für das schwimmende Heck sein?

@ Rodion Du schreibst man muss hinter das Hinterrad schauen, muss der Wagen dazu auf einer Bühne stehen, bzw. muss er dazu ausgefedert sein damit man das sehen kann? oder könnte ich mich theoretisch in der Einfahrt darunter legen und nachgucken?

Mal ganz unverschämt, hätte evtl jemand ein Bild von den Dingern? das man mal sieht wie sowas aussieht? (für Leute wie mich die absolut keine Ahnung davon haben)

allerliebste Grüße die Zicke Sabrina

Beiträge: 2 160

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: 44

Beruf: Augenzeuge

Fahrzeug: E36T

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 17:55

von aussen kann man nicht erkennen, ob sie defekt sind oder nicht

aber zu 99% sind die federspeicher defekt

sind jeweils links und rechts, jeweils hinter dem hinterrad

sehen aus wie bulleneier, von der größe könnten es auch elefanteneier sein :D

hab leider kein besseres foto zur hand


Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Emmerich-Elten

Beruf: Taxifahrerin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 18:16

@Rodion

vielen lieben Dank für das Foto, das hilft mir erst mal weiter, das ich überhaupt weis wo die Dinger sitzen. Kann man die denn ohne weiteres wechseln? OT: Was das aussehen angeht, da geb ich Dir recht :D

liebste Grüße Sabrina

Beiträge: 2 160

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: 44

Beruf: Augenzeuge

Fahrzeug: E36T

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 19:30

auswechseln ist recht easy

danach muss man halt die Niveauanlage neu nachfüllen
sie entlüftet sich automatisch

OLI

E200

  • »OLI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Wohnort: Rheinhessen

Verbrauch:

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. Dezember 2008, 10:06

Frage an Zicke9485:
Wenn der Wagen schon 350tkm hat ,sind das noch die ersten Stossdämpfer hinten??.
Meiner hat jetzt erst 160000 runter .
Er hat mir in den letzten 10 Jahren noch nicht ein einziger Cent gekostet( mit Ausnahme Ölwechsel, Tüv +Au Gebühren)aber jetzt ist er richtig fällig.
Auch die Stossdämpfer hielten gerade mal so lange.
deshalb wundert es mich im Bezug auf die Dämpfer hinten, dass du schon 350000km runter hast.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »OLI« (12. Dezember 2008, 10:07)


Beiträge: 2 160

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: 44

Beruf: Augenzeuge

Fahrzeug: E36T

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. Dezember 2008, 10:22

die stoßdämpfer halten länger als 350TKM, selbst erlebt...

OLI

E200

  • »OLI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Wohnort: Rheinhessen

Verbrauch:

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Dezember 2008, 12:52

Wahnsinn-
da ist bei mir wohl was schiefgelaufen weil die so schnell kaputt gingen

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Emmerich-Elten

Beruf: Taxifahrerin

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. Dezember 2008, 15:10

so um das ganze eben ein wenig verständlicher rüber zu brinen, der Wagen läuft bei uns nach wie vor als Mietwagen (wie Taxi) mit sehr viel in Holland, das heißt der sieht jeden Tag mehr Drempel als so manch anderer Wagen in einem ganzen Jahr, von daher gingen wir auch von den Stoßdämpfern aus... Aber ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren und wir werden wohl erst mal die besagten Teile tauschen, denn undicht sind die Dämpfer von uns nicht.

@Oli, ja das sind noch die ersten Stoßdämpfer hinten, die vorderen wurden bei etwas über 300tkm gewechselt, sowie die beiden vorderen Federn da vorne rechts ein Federbruch vor lag. Aber der war nun wirklich nicht die welt, die unterste letzte Windung war zur Hälfte abgebrochen.

Ansonsten haben wir zum Thema reperautren schon so viel Geld da rein gesteckt... da reden wir mal lieber nicht drüber das da jetzt zwei von der Sorte stehen könnten! Aber nun gut, man kann Glück oder Pech haben... :kopfklopf:

Ach und Oli, bei Dir sind evtl die Dämpfer bei 160tkm runter, wir haben bei dieser Laufleistung 680€ für ne Lima mit allem drum und dran investiert... ;(

Also ich denke man kann das nicht pauschal sagen was wann wie kaputt geht... ich weis nur sicher das wir nun erst mal die "günsitgeren" Dinge tauschen werden, bevor wir anfangen die Dämpfer zu tauschen.

@rodion Du hast geschrieben die Niveuanlage neu befüllen, wie sieht das aus kann man das selber machen oder muss dann dazu in die Werkstatt? Wo und wie wird die befüllt? Löuft das bei dem auch alles über die Servo? Wenn ja weis ich schon alles was ich zum befüllen wissen muss...
Werde jetzt mal die Suche bemühen um eine Anleitung zum Tausch der Dinger zu finden...

vielen Dank für Hilfe.

Sabrina

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Emmerich-Elten

Beruf: Taxifahrerin

  • Nachricht senden

18

Freitag, 12. Dezember 2008, 16:17

so jetzt hat sich wieder alles geändert...

Mein Vater kommt gerade von MB, wo der Wagen auf der Bühne war, der linke hintere Querlenker ist total ausgeschlagen! Den rechten können die angeblich ohne weiterse nicht sehen, kommende Woche geht der Wagen in die Werkstat und beide werden getauscht, aller vorraussicht nach sollen auch direkt die "Bulleneier" getauscht werden (die werden ja sogar bei MB so genannt... :]) da der Meister davon ausging das die bei der Laufleistung und dem Gesamtzustand der Hinterachse wohl auch fertig haben werden.

lieben Gruß Sabrina

P.S.
ich werde natürlich Bericht erstatten wenn der Wagen letztendich aus der Werkstatt zurück ist.

Rob44

E200

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

19

Freitag, 12. Dezember 2008, 17:08

Zitat

Original von Zicke9485

P.S.
ich werde natürlich Bericht erstatten wenn der Wagen letztendich aus der Werkstatt zurück ist.


Bitte unbedingt berichten, würde mich interesieren, vor allen was die "Bulleneiner" kosten. 8)

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 23. März 2007

Wohnort: Emmerich-Elten

Beruf: Taxifahrerin

  • Nachricht senden

20

Freitag, 12. Dezember 2008, 17:23

du das kann ich dir jetzt schon sagen, laut Meister sollen die das Stück um die 80€ liegen bei MB selber, das jedoch als normaler Verkaufspreis, so plus minus 10% was die nachher genau gekostet haben kann ich aber gerne noch mal hochrechen sobald die Rechnung dann da ist (haben 45% Nachlass auf Teile, von daher muss ich das dann erst umrechnen) Der Wagen geht am Dienstag morgen in die Werkstatt und kommt im laufe des Tage zurück, ich werde gerne auch genauen bericht erstatten was dann wie viel gekostet hat, auch die Montage...

lieben Gruß
Sabrina

Social Bookmarks