Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »checkerw210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. März 2012

Wohnort: Ubstadt-Weiher

Fahrzeug: W210 E200

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. März 2012, 16:26

W210 E420 motor umbauen in E200

Hey leute hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. hab die gelegenheit billig nen e420 zu bekommen wo getriebe motor alles perfekt läuft!der e420 bekommt kein tüv mehr da der schweller etc. zu viel rost hat, im gegensatz zu meinem e200 der kein rost hat.

meine fragen:


passen teile vom e420 (97) in den e200 (96) sprich motor getriebe oder muss was an der karrosserie verändert werden?, wie z.b. getriebetunnel,spritzwand oder motoraufhängung?

was müsste ich alles vom e420 übernehmen um durch durch den tüv zu kommen? ,bremsen,vordere aufhängung(feder+dämpfer),tacho,motor,getriebe+schaltkulisse,kühlkreislauf,steuergeräte,kabelbaum.was noch?
müssen bremskraftverstärker, differiental,antriebswellen auch übernommen werden?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Rasierer

Igor aka Radierer

Beiträge: 3 289

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

Wohnort: Bielefeld

Verbrauch:

Fahrzeug: E240 Superleggera - nun offiziell als Notstartaggregat anerkannt

Name: Igor (Oder im Notfall Michel)

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2012, 16:32

Welches Baujahr hat der 420er und welches Baujahr hat deiner? Wegen dem CANbus Gedöns frag ich, vermute da könnte es haperig werden in Sachen Elektrik.

V12

S210 Fahrer !

Beiträge: 2 536

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: Rüsselsheim

Fahrzeug: S203

Name: Tobi

Danksagungen: 726

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. März 2012, 16:33

Ich glaube, es ist weniger Arbeit, den Rost am 420er zu beseitigen, als alles vom 420er in den 200er zu verbauen/tauschen.

Rasierer

Igor aka Radierer

Beiträge: 3 289

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

Wohnort: Bielefeld

Verbrauch:

Fahrzeug: E240 Superleggera - nun offiziell als Notstartaggregat anerkannt

Name: Igor (Oder im Notfall Michel)

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. März 2012, 16:38

Schweller kriegt man als Einschweissblech... stand auch schön öfter im Ebay drin...

  • »checkerw210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. März 2012

Wohnort: Ubstadt-Weiher

Fahrzeug: W210 E200

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2012, 16:46

E420 is baujahr 97 und der e 200 is baujhar 96

der e420 hat so viel rost da müüste ma alle neu lackieren und so...der kofferaumdeckel war auch durch..jede tür hat rost und jeder radlauf

Sternenkreuzer

idonotsmoke

Beiträge: 528

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. März 2012, 16:52

Dann ist doch aber die Frage :
Ist es nicht einfacher den 420er zum lacker zu bringen und sagen mach mal, türen und alles vom 200er ranbauen und gut ist.
Denn mit Motor Getriebe ist es nicht getan. bremsen abgasanlage Diff federn dämpfer TÜV usw usw.
Damit ist es einfacher den gammeligen zu neuem leben zu erwecken und von Kosten dürfte sich das nicht viel nehmen wenn man den ganzen umbau betrachtet da technisch vom 4 ender auf 8ender nicht wirklich viel passt.

  • »checkerw210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. März 2012

Wohnort: Ubstadt-Weiher

Fahrzeug: W210 E200

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. März 2012, 17:05

den lackieren zu lassen kostet es fahrzeug + nochmal extra 2000 flocken mindestens fürs lacken.. wenn ich umbaue kostet michs nur noch des fahrzeug + eintragen lassen fertig....arbeit darf man halt nicht rechnen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »checkerw210« (28. März 2012, 17:08)


mephisto7

unregistriert

8

Mittwoch, 28. März 2012, 17:13

@michel

canbus ist beim 420er kein kontra , trotz baujahr 97...

der 420er wurde nicht mehr umgemuddelt auf fbs3 und co...

er wurde im zuge der kleinen mopf übergangen und dann vom 430er ersetzt...

die 420er ham immer den klappschlüssel 8)

Rasierer

Igor aka Radierer

Beiträge: 3 289

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

Wohnort: Bielefeld

Verbrauch:

Fahrzeug: E240 Superleggera - nun offiziell als Notstartaggregat anerkannt

Name: Igor (Oder im Notfall Michel)

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. März 2012, 17:16

ja, deswegen wollt ich wissen wie sein 200er vom BJ her ist.
Steht ja sogar bei wiki mit dem 420/430 und den Mopfs :)

mephisto7

unregistriert

10

Mittwoch, 28. März 2012, 17:18

Steht ja sogar bei wiki mit dem 420/430 und den Mopfs :)



mag sein...wie auch google weiss wiki das von MIR !!! :D :D :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Voyager1 (29.06.2013)

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 654

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4687

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. März 2012, 20:51

also ich schreib mal was du ändern mußt wenn du das tüven willst.

motor
motorkabelbaum
getriebe
motorsteuergerät
getriebesteuergerät
sclüsselinnenleben+magnet
steuergerät fbs,sitzt hinter dem ki
kühler
kardanwelle
diff
bremsen vorne
bremsen hinten
auspuffanlage

so ich glaube das wars,also ohne ein ganzen E420 geht das nicht.

s270cdi

Dieselpsycho

Beiträge: 3 928

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Wohnort: an der Donau

Beruf: Fluggerätemechaniker

Fahrzeug: BlueEFFICIENCY-Diesel

Danksagungen: 1470

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. März 2012, 00:31

Also mal angenommen deiner hat wirklich keinen Rost :hm:
und du hast viel Zeit und kannst dazu noch schrauben,
dann könntest ihn umbauen. Dann sollte der 420er
aber technisch auch wirklich top sein !
( Meine Meinung )



Gruß



stefan :winke:

Rasierer

Igor aka Radierer

Beiträge: 3 289

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

Wohnort: Bielefeld

Verbrauch:

Fahrzeug: E240 Superleggera - nun offiziell als Notstartaggregat anerkannt

Name: Igor (Oder im Notfall Michel)

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 29. März 2012, 00:35

Sehr interessant wäre, wenn dein 200er ein Classic ist. Einen 420er als Classic sieht man gaaaanz bestimmt... Nie! :D
Bevor Mephisto es sagt: es gab ab 8 Zylinder nur minimum Elegance, das weis ich nicht von wiki :P

  • »checkerw210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 28. März 2012

Wohnort: Ubstadt-Weiher

Fahrzeug: W210 E200

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. März 2012, 10:51

okay vielen dank an euch besonders an kirk67

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Wohnort: Weißenburg

Fahrzeug: W210 - e270

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. März 2012, 16:20

also ich schreib mal was du ändern mußt wenn du das tüven willst.

motor
motorkabelbaum
getriebe
motorsteuergerät
getriebesteuergerät
sclüsselinnenleben+magnet
steuergerät fbs,sitzt hinter dem ki
kühler
kardanwelle
diff
bremsen vorne
bremsen hinten
auspuffanlage

so ich glaube das wars,also ohne ein ganzen E420 geht das nicht.


Müssen die Dämpfer und die Achsen nicht auch getauscht werden. Zumindest vorne durch das Mehr gewicht vom Motor? Der Bremskraftverstärker denke ich auch, da bin ich mir aber nicht sicher. Ganz abgesehen davon aufgrund des Umbaus ja viel mehr geprüft werden muss, da wird der TÜV sicherlich mehr als 70 euro kosten. Und ich bin der Meinung das man dafür auch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herrstellers braucht als Nachweiss das es die gleiche Karrosse ist und die das aushält.

Rasierer

Igor aka Radierer

Beiträge: 3 289

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

Wohnort: Bielefeld

Verbrauch:

Fahrzeug: E240 Superleggera - nun offiziell als Notstartaggregat anerkannt

Name: Igor (Oder im Notfall Michel)

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. März 2012, 22:27

Dürft nicht vergessen, Kirk hatte es "leichter" als ihr, Umbau vom 420 auf E50. Er schrieb ja nur auf was im Einfiel, gehe ich nun zumindest von aus.
Dämpfer sollten auch getauscht werden, der 8ender wiegt schon ordentlich.
Würde den Umbau auch nur machen, wenn der 420 wirklich sau günstig ist. Man sollte zumindest abschätzen, ob ein E50 Motor samt Anbauteilen nicht schon günstiger zu ergaunern wäre.

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 654

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4687

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. März 2012, 23:46

Danke Michel,aber an den dämpfern oder federn brauch man nicht zu denken,er kommt dann nur tiefer,besser als abgeflext. :D :D :D

Oder er baut sie auch um.

s270cdi

Dieselpsycho

Beiträge: 3 928

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Wohnort: an der Donau

Beruf: Fluggerätemechaniker

Fahrzeug: BlueEFFICIENCY-Diesel

Danksagungen: 1470

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 29. März 2012, 23:54

Vorallem gibt es ja momentan leider im Forum einen mit nem e50 und Totalschaden ;(
Wo ein besoffener ohne Schein reingefahren ist X( X( X(

kirk67

Lebendes EPC !

Beiträge: 5 654

Registrierungsdatum: 26. August 2011

Wohnort: Ballweiler

Beruf: Teile-Prozess-Spezialist

Fahrzeug: E 420/50 + W124 260E

Name: Maddin

Danksagungen: 4687

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. März 2012, 23:58

ja die E 50 AMG`s werden immer weniger,sie dezimieren sich langsam.