Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: e-klasse-forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »strassenkavalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 15. November 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Linienbusfahrer

Fahrzeug: E200 T Kompressor (Loriot)

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. November 2012, 01:58

Schaue mir morgen einen E230 an

Eigentlich schade, dass ich Euch erst heute gefunden habe:-)
Ich schaue mir morgen einen E230 an, den ich heute bei einem Händler gesehen habe, allerdings war es heute schon relativ dunkel und ich wollte den Wagen lieber bei gutem Licht genauer ansehen und Probe fahren.
Es ist ein BJ 95, 210.000 km mit Elegance Ausstattung, ich konnte auf den ersten Blick keinen Funken Rost entdekcen und der Händler meinte auch, es sei eines der wenigen rostfreien Exemplare, nun, das wird sich nachher zeigen.
TÜV/AU sind neu und als Mängel sind derzeit nur bekannt: eine kleine Delle in der Heckstoßstange (wirklich minimal, läuft für mich unter Schönheitsfehler) und die hinteren Kopfstützen klappen nicht auf tastendruck um, der VK sagte, der Motor läuft zwar, doch es sei wohl irgend wetwas anderes defekt. Auch damit könnte ich leben.

Kosten soll das Fahrzeug 2450€ und der VK will noch nen Satz Winterreifen dazu geben.

Was haltet Ihr von dem Angebot?

Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



  • »strassenkavalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 15. November 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Linienbusfahrer

Fahrzeug: E200 T Kompressor (Loriot)

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. November 2012, 02:35

und gleich die falsche Kategorie erwiwscht, sorry, das fängt ja gut an mit mir :-)

  • »strassenkavalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 15. November 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Linienbusfahrer

Fahrzeug: E200 T Kompressor (Loriot)

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. November 2012, 03:57

ach ja, ich fahre im Jahr ca. 15 - max 20.00km (eher 15) möchte mir aber die Option offen halten, auch mal einen Wohnwagen zu ziehen.
Momentan hat der Wagen neuen TÜV und wenn ich mich richtig erinnere ein Schaltgetriebe.
Fahren möchte ich oihn gerne 4-6 Jahre (zumindest denke ich heute so).

Theropode

unregistriert

4

Donnerstag, 15. November 2012, 05:22

Herzlich Willkommen !!! :winke: :winke: :winke:

Hab' den Thread mal in den richtigen Bereich verschoben!

Zum 230'iger, ... rostfrei! :D Ich bin gespannt, Du wirst berichten! :)

Was mich bei "Deinem Wunschfahrzeug" sehr stört ist, der Wagen ist handgerissen, für einen Mercedes ein "no go" gerade auch, wenn damit Anhänger gezogen werden sollen !!! 8|

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E50AMG (15.11.2012)

0710.345

Nie Frisör, immer Cigarillo©

Beiträge: 2 058

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Wohnort: Bütthard (Oesfeld)

Beruf: Dieselverheizer und auch noch ohne Kat;-)

Fahrzeug: S 210 320er, sowie nen Haufen stinkender Selbstzünder

Name: Rico aus Ricohausen

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. November 2012, 05:36

Zum Rost hast ja bestimmt einiges gefunden, schau Ihn Dir genauestens an. Handschaltung :hm: , nicht bei ner E-Klasse 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E50AMG (15.11.2012)

s270cdi

Dieselpsycho

Beiträge: 3 928

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Wohnort: an der Donau

Beruf: Fluggerätemechaniker

Fahrzeug: BlueEFFICIENCY-Diesel

Danksagungen: 1470

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. November 2012, 12:11

Wenn er rostfrei ist dann finde ich den Preis sehr günstig.
Aber das er rostfrei ist kann ich mir bei dem BJ. und den Kilometern absolut nicht vorstellen.
Also er wird 1000% nicht rostfrei sein !

mephisto7

unregistriert

7

Donnerstag, 15. November 2012, 17:31

wir ham ja auch nen 210er aus 12/95 ; der hat zwei roststellen ; kofferraumschloss und eine kleine stelle an der hinteren tür...

alle anderen neuralgischen stellen sind sauber !

- es gibt noch ein paar gute !

ps. der M111er motor ist fast unkaputbar

Lotte Rie

Statler

Beiträge: 7 601

Danksagungen: 3156

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. November 2012, 18:29


- es gibt noch ein paar gute !



Ob´s die aber für 2,5T€ mit WR gibt? :hm:

StruppiTim

AKA: StuppiTim

Beiträge: 1 439

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Beruf: Brennholzverleih

Verbrauch:

Fahrzeug: Auf der Suche ... ex S 211.222 & ex S 210.216; X16SZ

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. November 2012, 19:24


- es gibt noch ein paar gute !



Ob´s die aber für 2,5T€ mit WR gibt? :hm:


klar. hier und da.
welcher händler stellt sich denn noch ne fast 2 dekaden alte kiste auf seinen schönen kies ;)
dann lieber im auftrag und schnell weg 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orbaspain (15.11.2012)

  • »strassenkavalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 15. November 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Linienbusfahrer

Fahrzeug: E200 T Kompressor (Loriot)

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. November 2012, 19:48

Ich habe ihn genommen.
Rostfrei war er nicht, die Unterkante der Beifahrertür war schon ziemlich morsch. Da werde ich schnell was gegen tun.
Ansonsten war er aber tatsächlich sauber und insgesamt in einem sehr guten Zustand.
1. Hand.
Klimatronik, Sitzheizung,
Ich konnte den Händler dazu überreden, die WR drauf zu legen, meinen alten Astra in zahlung zu nehmen, der nur noch ein teileträger ist und draufzahlen muss ich nur noch 2.000€.
Natürlich wäre ne Automatik schöner gewesen, doch der Wagen lässt sich gut schalten, also werd ich das wohl hinbekommen, habe ich bisher ja auch :-)

Kennt sich hier jemand mit Ummeldungen aus?
Ich würde gerne mein bisheriges Kennzeichen behalten.
Doch wenn ich jetzt mit meinem jetzigen Auto zur Zulassungsstelle fahre und ummelde, dann darf ich doch nicht mehr mit dem alten Auto, das dann ja abgemeldet ist fahren, oder?

Freu mich schon auf meinen ersten benz :-)

0710.345

Nie Frisör, immer Cigarillo©

Beiträge: 2 058

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Wohnort: Bütthard (Oesfeld)

Beruf: Dieselverheizer und auch noch ohne Kat;-)

Fahrzeug: S 210 320er, sowie nen Haufen stinkender Selbstzünder

Name: Rico aus Ricohausen

Danksagungen: 933

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. November 2012, 19:53

Du kannst Dein altes Kennzeichen behalten, brauchst halt nen Chauffeur zur und von der Zulassungsstelle :streichel:

Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 792

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7951

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. November 2012, 19:58

Nee, du fährst mit deinem Popel zur Abmeldung und dann auf dem schnellsten Weg nach Hause. Dann machst du die Kennzeichen an deinen neuen Wagen und fährst damit zur Zulassungsstelle.

Fahrten zur Zulassungsstelle sind auf dem direkten Wege zulässig.

  • »strassenkavalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 15. November 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Linienbusfahrer

Fahrzeug: E200 T Kompressor (Loriot)

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. November 2012, 20:28

und n Foto hab ich natürlich auch gemacht :-)
Leider klappt das mit dem einbinden des Bildes nichtm deshalb hier der Link:
http://www.flickr.com/photos/strassenkav…tream/lightbox/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »strassenkavalier« (15. November 2012, 20:30)


  • »strassenkavalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 15. November 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Linienbusfahrer

Fahrzeug: E200 T Kompressor (Loriot)

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. November 2012, 20:31

Nee, du fährst mit deinem Popel zur Abmeldung und dann auf dem schnellsten Weg nach Hause. Dann machst du die Kennzeichen an deinen neuen Wagen und fährst damit zur Zulassungsstelle.

Fahrten zur Zulassungsstelle sind auf dem direkten Wege zulässig.

Danke, leider hilft mir das nicht viel, denn wie kriege ich den abgemeldeten Astra dann zum Händler?

Beiträge: 3 652

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Verbrauch:

Fahrzeug: Touareg 7P 3.0 TDI + Passat B8 1.6 TDI

Danksagungen: 1671

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. November 2012, 20:33

Schicke E und herzlich Willkommen im Forum.

Wars bei euch wohl heut auch so neblig? 8)

Orbaspain

Administrator

Beiträge: 22 792

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Beruf: Orbahausen.de

Verbrauch:

Fahrzeug: W211.092 280 4-Matic in Rentnerbunt

Name: Christian

Danksagungen: 7951

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 15. November 2012, 20:35

Da würd ich mal bei der Zulassung anrufen, ob du mit den alten Nummernschildern im Wagen zur Zulassung fahren darfst.

Ich bin immer wieder überrascht was die dir alles erlauben.

(Schreib dir aber den Namen der Person auf die dir das gesagt hat)

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 20. Juli 2008

Wohnort: Hannover

Beruf: Bürohengst ^^

Verbrauch:

Fahrzeug: w210 - E430

Name: Mark

Danksagungen: 355

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 15. November 2012, 20:41

Glückwunsch.

Vielleicht sieht man sich ja mal :winke:

Danny und ja, es war heut schweine neblig ;)

Zinni

ist das hier ein BMW Forum?

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 4. April 2012

Wohnort: Friedland

Fahrzeug: E280 4matic

Danksagungen: 522

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. November 2012, 00:09

Also:

Opel angemeldet zum Händler fahren, Papiere + Nummernschild mit zur Zulassungstelle nehmen und Fahrzeug abmelden.
Bei der Zulassungstelle das Kennzeichen reservieren lassen. Kostet nen paar Euro.

Um das Kennzeichen auf das neue Fahrzeug "mitzunehmen", muß eine Nacht dazwischen liegen.

Am nächsten Tag den Benz auf das alte Kennzeichen zulassen, kostet natürlich wieder extra.
Zum Händler, Kennzeichen an den Benz und Du kannst fahren.

Du darfst den Opel bzw. Benz ohne zugelassenes Nummernschild nicht bewegen.
Weil nach der Abmeldung des Opels der Versicherungsschutz erloschen ist und für den Benz noch nicht gegeben ist.
Habe das gleiche Problem im Frühjahr gehabt und nach Rücksprache mit der Zulassungstelle und Versicherung genau so durchführen müssen.
Übrigens: mußte ich den neu zugelassenen Benz nicht bei der Zulassungstelle vorführen

  • »strassenkavalier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 15. November 2012

Wohnort: Hannover

Beruf: Linienbusfahrer

Fahrzeug: E200 T Kompressor (Loriot)

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. November 2012, 01:53

Alles klar, danke, dann mache ich es so.

Theropode

unregistriert

20

Freitag, 16. November 2012, 06:19

Glückwunsch !!!! 8)